Modelleisenbahnclub 01
Münchberger
Eisenbahnfreunde e.V.

MEC-Logo
Navigation ausblenden / einblenden          

Aktuelles

 
UPDATE:    2. September 2021 Aktuelles
  2. September 2021 Termine
  1. August 2021 Kleinbahngeschichten
  8. April 2021 Buch
       

 

Es rollt wieder ...

Es rollt wieder ...  - 293 007-1 Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Es rollt wieder ...  - 293 007-1 bei Falls - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Es rollt wieder ...  - 293 007-1 bei Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Am Mittwoch, 1. September 2021 kam die 92 80 1293 007-1 D-DB als 92969 mit dem Kirow Gleisbauschienenkran KRC 810 T (EDK 152 - Schweren Nebenfahrzeug Nr.: 97 82 53 004 19-3) auf unsere Strecke. Florian Fraaß erwischte die Garnitur, die mit erheblicher Verspätung unterwegs war, auf der Schiefen Ebene und bei Falls. Volker Seidel stand am heimatlichen Münchberger Eisteich.

Trennstrich
Es rollt wieder ...  - 248 007 bei Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Es rollt wieder ...  - 248 007 bei Falls - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Kurz danach wurde der Tchibo angekündigt. Dieser verkehrt normalerweise mittwochs erst nach 20:00 Uhr, im September ist es da in Münchberg schon zu dunkel. Am 1. September 2021 lief er jedoch vor Plan und so konnte er von Volker Seidel in Münchberg (leider schon im Schatten) und von Florian Fraaß im letzten Licht bei Falls erwischt werden. Zuglok ist wie fast immer die 248 007.

02.09.2021 ff/vs


Mit der 01 519 nach Bamberg

Mit der 01 519 nach Bamberg - Hof - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Die Eisenbahnfreunde Zollernbahn e.V. (EFZ) setzten ihre 01 519 vom 31. Juli bis 29. August 2021 in Oberfranken ein. Die spektakulärste Fahrt führte am 28. August 2021 auf den Spuren des legendären "Frankenland" von Hof nach Bamberg. Der Fahrtverlauf: Neuenmarkt-Wirsberg, Münchberg, Oberkotzau, Hof Hbf, Oberkotzau, Münchberg, Neuenmarkt-Wirsberg (auf der Hinfahrt Lok drehen), Kulmbach, Lichtenfels, Bamberg u.z.. Dabei war die Reko 01 von Hof nach Neuenmarkt-Wirsberg rückwärts am Zug. Mit 80 km/h Rückwärtsgeschwindigkeit kein Problem. In Bamberg wurde über die Kurve Höflein gedreht. Der Zug bestand aus zwei grünen (ex. CFL) Wagen und dem kleinen Halberstädter Speisewagen der EFZ, sowie zwei Silberlingen der SVG. Das gastronomische Angebot war lobenswert. Bier und Leberkäse fanden gute Abnehmer. Der MEC 01 beteiligte sich mit einer Delegation an der sehr schönen Zugfahrt. Selbst die kurzen Regenschauer konnten die Stimmung nicht vermiesen. Ein Biergartenbesuch in Bamberg - für uns Geimpften ohne Probleme möglich - rundete das Programm ab. Dampfatmosphähre pur und das für 32,00 Euro (inkl. Eintritt ins DDM)!

Mit der 01 519 nach Bamberg - Oberkotzau - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Mit der 01 519 nach Bamberg - Hof - Foto: Fabian Hösch, Münchberg
Trennstrich

Volker Seidel nutzte den ersten Aufenthalt in Oberkotzau für ein Foto der 01 519 mit dem DPE 28547. Fabian Hösch fotografierte die Menschenmassen am Hofer Bahnhof. Faszination Dampflok! Nur das Biotop am Hofer Hbf wirkt befremdlich.

Mit der 01 519 nach Bamberg - Münchberg - Foto: Stefan Kießling, Helmbrechts
Mit der 01 519 nach Bamberg - Münchberg - Foto: Stefan Kießling, Helmbrechts
Trennstrich

Nach dem Halt in Münchberg startete unsere Fahrt leider im strömenden Regen. Dieser hörte aber bald auf und es wurde ein schöner Tag. Stefan Kießling dokumentierte die Ausfahrt am Münchberger Bahnhof. 01 519 mit dem DPE 79372. Volker Seidel stand am Fenster, um unsere Fotografen herzlich zu grüßen.

Mit der 01 519 nach Bamberg - bei Untersteinach - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Florian Fraaß erwartete DPE 79372 mit seiner 01.5 auf dem Weg nach Bamberg bei Untersteinach. Auch wenn zu Planzeiten niemals eine 01.5 nach Bamberg fuhr, so kam doch das richtige Dampflokfeeling im Zug auf. Wie früher halt!

Mit der 01 519 nach Bamberg - Biergarten - Fabian Hösch, Münchberg

Standesgemäß wurde in Bamberg im Mahrsbräu getagt. Bei Sonnenschein, Bier und Schäufele wurde die Mittagspause genossen. Es galt die 3G-Regel, für uns als Geimpfte war dies kein Problem!

Mit der 01 519 nach Bamberg - Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Mit der 01 519 nach Bamberg - Schiefe Ebene - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Trennstrich

Ein Dampfzug (DPE 74230) auf der Schiefen Ebene ist immer ein Erlebnis, egal ob von außen oder von innen fotografiert wird. Florian Fraaß stand am Samstag, 28. August 2021 an der Schiefen Ebene, während Volker Seidel die Fahrt im Dampfzug genoss.

Mit der 01 519 nach Bamberg - Münchberg - Foto: Stefan Kießling, Helmbrechts
Mit der 01 519 nach Bamberg - Münchberg - Foto: Stefan Kießling, Helmbrechts
Mit der 01 519 nach Bamberg - Schiefe Ebene - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Für uns ging mit dem Halt in Münchberg unsere Rundfahrt zu Ende. Stefan Kießling stand auf der Aussichtsplattform am Münchberger Bahnhof, um die Abfahrt der 01 519 mit dem DPE 74230 abzuwarten. Volker Seidel stand am Abend nochmals am Eisteich, um die Rückfahrt des DPE 86730 aufzunehmen.

update 02.09.2021 sk/fh/ff/vs


Oberfrankendampf mit 01 519 der EFZ

Oberfrankendampf der EFZ - 01 519 Poppenreuth - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Oberfrankendampf der EFZ - 01 519 Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Oberfrankendampf der EFZ - 01 519 Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Im Rahmen des Sommerprogramms der Eisenbahnfreunde Zollernbahn e.V. in Kooperation mit dem Deutschen Dampflokomotiv Musem (DDM) in Neuenmarkt-Wirsberg setzen die EFZ ihre 01 519 vom 31. Juli bis 29. August 2021 in Oberfranken ein. Die erste Fahrt führte am 31. Juli 2021 von Neuenmarkt-Wirsberg über Bayreuth Hbf, Kirchenlaibach, Marktredwitz, Hof Hbf, Neuenmarkt-Wirsberg, Marktschorgast, Neuenmarkt-Wirsberg, Bayreuth Hbf wieder nach Neuenmarkt-Wirsberg. Dabei war die Reko 01 von Hof nach Neuenmarkt-Wirsberg rückwärts am Zug. Volker Seidel stand in Poppenreuth als am Samstagnachmittag, 31. Juli 2021 die 01 519 mit dem 79628 ohne große Kraftanstrengung an ihm vorbeidampfte. Florian Fraaß beobachtete die Rückfahrt an der Schiefen Ebene. Wesentlich geräuschvoller war der Anstieg am Nachmittag, als der 79632 am Block Streitmühle auf seinem Weg nach Marktschorgast an ihm vorbeidonnerte.

Auf den Spuren des legendären Schnellzuges "Frankenland" verkehrt am Samstag, 28. August 2021 die 01 519 erneut durch Oberfranken. Ihr Laufweg: Neuenmarkt-Wirsberg - Münchberg - Hof Hbf - Neuenmarkt-Wirsberg - Kulmbach - Lichtenfels - Bamberg und zurück. Fahrkarten hierzu gibt es unter: Sonderzug Frankenland. (Der Anmeldeschluss ist aufgehoben. Es können weiter Fahrkarten - soweit noch vorhanden - bestellt werden!)

01.08.2021 ff/vs


229 181-3 in Blankenstein

Saale-Sormitz-Express in Blankenstein - 229 181-3 - Foto: Jan Bulin, Bad Steben
Saale-Sormitz-Express in Blankenstein - Buffetwagen - Foto: Jan Bulin, Bad Steben

Am Samstag, 24. Juli 2021 kam nach den Wellen der Corona-Pandemie wieder einmal ein Sonderzug der Eisenbahnnostalgie Thüringen als Saale-Sormitz-Express nach Blankenstein. Weiter geht es ja nach wie vor nicht ...
Gegen Mittag erreichte der mit dem U-Boot 229 181-3 bespannte Zug, in dem auch ein ehemaliger Wagen der EBG Münchberg (Buffet-Wagen Bomk ex. 43 004 - heute: D-IGEW 56 80 85-40 007-1 Bomk) eingereiht war, den Bahnhof Blankenstein, wo er bis kurz nach 16:00 Uhr hinterstellt wurde. In der Zwischenzeit konnten die Fahrgäste einmal mit der Feldbahn an der ehemaligen innerdeutschen Grenze entlang nach Blankenberg fahren, um die frühere Papierfabrik zu besichtigen. Neben dem Sonderzug ist der VT 328 der Erfurter Bahn GmbH (95 80 0650 267-7 D-EIB) zu sehen, der im planmäßigen Personenverkehr auf der Strecke von/nach Saalfeld im Einsatz war. Fotos: Jan Bulin

25.07.2021 jb/vs


Neue Brücke mit Containerzug

Neue Brücke mit Containerzug - Brücke über die B 289 mit 248 007 bei Müchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Eine kuriose Situation findet sich am westlichen Münchberger Stadtrand. Dort führt die Ludwig-Süd-Nord-Bahn über die Bundesstraße 289. Eigentlich nichts ungewöhnliches, wenn nicht gleich zwei Brücken dort zu finden wären: Die alte noch nicht abgebrochene und die neue seit 2019 in Betrieb befindliche Brücke. Volker Seidel konnte am Mittwoch, 21. Juli 2021 die 248 007 der e.g.o.o. Eisenbahngesellschaft Ostfriesland-Oldenburg mbH (90 80 2248 007-7 D-SIEAG) dort aufnehmen.

Neue Brücke mit Containerzug - die Brücke wird gebaut - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg
Neue Brücke mit Containerzug - die Brücke wird gebaut - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg
Neue Brücke mit Containerzug - die Brücke wird gebaut - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Rückblick: Im Zuge des Baues der Südumgehung wurde eine neue Eisenbahnbrücke in die KBS 850 kurz vor Münchberg eingefügt. Die Brücke wurde im Rahmen des noch fehlenden Lückenschlusses der Bundesstraße 289, die am Freitag, 23. Juli 2021 vollständig frei gegeben wurde, in der Woche vom 20. bis 27. September 2019 eingeschoben. Sie ersetzt die alte Unterführung, da diese für die heutigen Lastwagen schon lange zu klein war, weshalb Fahrzeuge über 3,7 m eine Umfahrung über Stammbach nutzen mussten. Die neue Unterführung wurde vorab unmittelbar vor dem Eisenbahndamm gebaut, sodass während der Sperrung nur die Gleise auf bestimmte Länge entfernt und der Damm abgetragen werden musste, um die Brücke anschließend einzuschieben. Dies gelang mithilfe von Hydraulikpressen und zwei parallel gelegten Gleitbahnen, auf denen sie sich dann am Sonntagnachmittag, 22. September 2019 Zentimeter um Zentimeter Richtung Endlage schob. Bereits am Dienstag, 24. September 2019 lagen wieder beide Gleise und die Restarbeiten konnten erledigt werden. Fotos: Jürgen Seidel

24.07.2021 js/vs


Loks auf der Schiefen Ebene

Loks auf der Schiefen Ebene - 248 007 Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Loks auf der Schiefen Ebene - V270.10 Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Florian Fraaß konnte in der letzten Zeit eingige interessante Fahrzeuge auf der Schiefen Ebene beobachten. Es kamen am Mittwoch, 14. Juli 2021 der Tchibo-Container mit der schwarzen 185 570 als Wagenlok (248 007 als Zuglok) und am Donnerstag, 22. Juli 2021 die wieder rote V270.10 der SGL an ihm vorbei. Der mittwochs verkehrende Container bringt immer mal wieder E-Loks von Bamberg nach Hof!

24.07.2021 ff/vs


Tchibo-Container - 248 007 Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Auch am Samstag, 3. Juli 2021 kam die 248 007 mit dem Tchibo-Container von Bamberg nach Hof planmäßig über die Ludwig-Süd-Nord-Bahn. Momentan verkehrt dieser Containerzug als einzige Planleistung über unsere Hausstrecke. Florian Fraaß war rechtzeitig zur Stelle, um den Vectron Dual Mode auf der Schiefen Ebene auf den Chip zu bannen.

03.07.2021 ff/vs


248 + 155 am Tchibo-Container

Tchibo-Container - 248 007 + 155 219-9 Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Tchibo-Container - 248 007 + 155 219-9 Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Dank unseres Fotografen Florian Fraaß können wir auch den Tchibo-Container am Samstag, 26. Juni 2021 fotografisch belegen. Am Vormittag erklomm der Dual Mode Vectron 248 007 der e.g.o.o.(90 80 2248 007-7 D-SIEAG) mit der 155 219-9 der MAED - Maik Ampft Eisenbahndienstleistungen (91 80 6155 219-9 D-MAED) im Schlepp die Schiefe Ebene, um den Tchibo-Container von Bamberg nach Hof zu befördern. Die 155 ging als Lz weiter von Hof nach Senftenberg. Am Nachmittag war er wieder zur Stelle, um die Rückleistung, nun ohne den "Reichsbahncontainer", zu dokumentieren. Riesige Entwicklungsschritte liegen zwischen der konventionellen 155-Elok und dem Vectron Dual Mode, der gleichzeitig eine moderne dieselelektrische, sowie eine fahrdrahtgespeiste Drehstromlokomotive ist.

26.06.2021 ff/vs


Tchibo-Container

Tchibo-Container - 248 007 + 223 156-1 Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Heute kamen am Tchibozug die 248 007 der e.g.o.o. und der Enercon Eurorunner 223 156-1 zwischen Bamberg und Hof zum Einsatz. Foto: Mittwoch, 23. Juni 2021 - Florian Fraaß

23.06.2021 ff/vs


Dualvectron 248 007 am Tchibo-Container

Dualvectron am Tchibo-Container - 248 007 Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Dualvectron am Tchibo-Container - 248 007 bei Müchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Dualvectron am Tchibo-Container - 248 007 Containerterminal Hof - Foto: Christoph Heide, Hof

Die neue 248 007 der e.g.o.o. Eisenbahngesellschaft Ostfriesland-Oldenburg mbH (90 80 2248 007-7 D-SIEAG) ist eine Siemens Vectron Dual Mode Hybridlok. Die Zweikraftlokomotive verfügt über einen Dieselmotor mit 2.400 kW (~ 3.300 PS) Leistung und ist gleichzeitig eine vollwertige elektrische Lokomotive. Am brütend heißen Samstag, 19. Juni 2021 behielten sowohl Florian Fraaß am Block Streitmühle, Volker Seidel am Münchberger Eisteich und Christoph Heide in Hof einen kühlen Kopf als die planmäßige Güterzugleistung von Bamberg nach Hof unterwegs war. Die Güterzuplanleistung zur Versorgung des Tchibo Distributionszentrum in Cheb/CZ verkehrt immer mittwochs und samstags. Ab Hof werden die Container per LKW transportiert.

19.06.2021 ff/ch/vs


Eurorunner 20 mit Container

Eurorunner 20 mit Container - 223 156-1 bei Marktschorgast - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Eurorunner 20 mit Container - 223 156-1 Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Die seit einigen Tagen verkehrende - mit Enercon ER 20 (92 80 1223 156-1 D-EGOO) bespannte - Güterzugleistung von Bamberg nach Hof war am Samstagnachmittag, 12. Juni 2021 wieder auf der Rückfahrt. Volker Seidel konnte den Zug mit Schneeberg und Ochsenkopf im Hintergrund bei Marktschorgast aufnehmen. Florian Fraaß erwischte den Zug wieder auf der Schiefen Ebene. Schauen wir einmal wielange uns die momentan einzige Güterzuplanleistung erhalten bleibt?

12.06.2021 ff/vs


Neuer Container-Flügelzug Bamberg - Hof

Neuer Container-Flügelzug Bamberg-Hof - 223 156-1 Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Neuer Container-Flügelzug Bamberg-Hof - 223 156-1 bei Höflas - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Neuer Container-Flügelzug Bamberg-Hof - 223 156-1 bei Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Eine neue Güterzugplanleistung verkehrt derzeit auf der Ludwig-Süd-Nord-Bahn. Der neue Tchibozug soll immer samstagvormittags und mittwochnachmittags von Bamberg nach Hof fahren. Die Rückleistung erfolgt nach dem Entladen in Hof. Am Samstag, 12. Juni 2021 verkehrte der Zug mit dem Enercon Eurorunner 92 80 1223 156-1 D-EGOO. Florian Fraaß erwischte den Zug auf der Schiefen Ebene und bei Höflas*. Volker Seidel war am heimatlichen Eisteich zugegen.
* Stromleitung digital abgebaut!

12.06.2021 ff/vs


Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 14 (Schluss)
Der Bahnübergang ist fast fertig!

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 14 - Bahnübergang Seulbitz - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Aufgrund der sehr schlechten Wetterlage endet die Berichterstattung über die Bahnbausstelle bei und in Seulbitz am Donnerstag, 27. Mai 2021 mit einem Bild des fast fertiggestellten Bahnübergangs. Ich bedanke mich bei allen Fotografen die Bilder und Texte für unsere Webseite beigesteuert haben. Volker Seidel

26.05.2021 vs


Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 13
Der "Büffel" ist fertig!

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 13 - 203 843-8 und 230.077 in Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 13 - 203 843-8 bei Marktschorgast - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 13 - 230.077 bei Höflas - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Als am späten Nachmittag des 25. Mai 2021 die Arbeiten an der Schnellumbaumaschine SUM 315 "Büffel" abgeschlossen waren, sollte sie wieder nach Neuenmarkt-Wirsberg gebracht werden. Allerdings ging die Fahrt von Seulbitz nicht direkt nach Münchberg, sondern erst nach Schwarzenbach/Saale, was zu etwas Verwirrung bei unseren beiden Fotografen geführt hat. Nach dem Umsetzten wurde die Rückfahrt auf dem Regelgleis angetreten und so versammelte sich der gesammte Lokbestand der Baustelle am Eisteich in Münchberg. Unser Foto (oben) von Volker Seidel ist das Letzte von der Bausstelle, da der dann einsetzende Regen (Wolkenbruch ist passender) ihm die Tour vermasselte. Etwas mehr Glück hatte unser Fotograf Florian Fraaß, der bei Marktschorgast die 203 843-8 der Regio Infra Service Sachsen GmbH (92 80 1203 145-8 D-RIS) mit ihrem leeren Schwellenzug auf dem Weg nach Lichtenfels aufnehmen konnte. Wenig später gelang ihm im strömenden Regen noch ein Bild mit der 230.077 Bahnlogistik 24 GmbH (92 80 1230 077-0 D-BLC) mit dem "Büffel" bei Höflas.

26.05.2021 ff/vs


Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 12
203 843-8 in Seulbitz

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 12 - RIS 203 843-8 in Seulbitz - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 12 - RIS 203 843-8 in Seulbitz - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 12 - Zwei-Wege-Bagger in Seulbitz - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Die Triangula 232 173-5 wurde am 25. Mai 2021 an der Schnellumbaumaschine SUM 315 "Büffel" durch die 203 843-8 der Regio Infra Service Sachsen GmbH (92 80 1203 145-8 D-RIS) ersetzt. Auf unserem Bild bespannt sie auf der Seite der Schwellenwagen den Umbauzug, um diesen zum Abladen der alten Stahlschwellen in Seulbiz passend zu verschieben. Gleichzeitig wird der "Büffel" von der Arbeits- in die Fahrstellung umgerüstet. Die Arbeiten an den beiden Portalkranwagen (PK 1 und 2) sind in vollem Gange. Alle Altschwellen wurden in Seulbitz zum Abtransport gesammelt. Dieser erfolgt in den nächsten Tagen und wird vermutlich auch auf der Straße erfolgen! Der Altschotter wird derzeit bereits auf LKW verladen und abgefahren. Fotos: Volker Seidel

26.05.2021 ff/vs


Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 11
DB Ludmillas in NNE

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 11 - 232 493-6 in Neuenmarkt-Wirsberg - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 11 - 232 550-4 in Neuenmarkt-Wirsberg - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt

Die beiden DB Ludmillas waren mit ihren jeweiligen Arbeitsmaschinen nach Neuenmarkt-Wirsberg (NNE) gekommen, um diese dort an die in der Baustelle bei Seulbitz tätigen Ludmillas zu übergeben. Während des Einsatzes der Bauzüge verweilten die Loks jeweils in NNE. Roland Fraas konnte am 21. Mai 2021 die 232 493-6 DB Bahnbau Gruppe Lok 13 "Tiger" 92 80 1232 493-6 D-DB aufnehmen. Sie brachte die Bahnbau Bettungsreinigungsmaschine RM 801-2 SIM + RM 801-2 AHM (D-DB 99 80 9414 007-1/9414 006-3) an den Fuße der Schiefen Ebene. Die 232 550-4 DB Bahnbau Gruppe (92 80 1232 550-4 D-DB) kam mit der Schnellumbaumaschine SUM 315 "Büffel" (99 80 9211 005-0 D-DB) nach Neuenmarkt-Wirsberg. MEC 01 Fotograf Roland Fraas dokumentierte ihren Aufenthalt am 24. Mai 2021.

26.05.2021 rf/vs


Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 10
230.077 mit vollen Schotterwagen abgefahren!

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 10 - 230.077 in Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 10 - 230.077 bei Marktschorgast - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 10 - 230.077 auf der Schiefen Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Das Wetter am 25. Mai 2021 war absolut unterirdisch, als sich Volker Seidel auf den Weg zum Bahnhof machte, um die 230.077 Bahnlogistik 24 GmbH (92 80 1230 077-0 D-BLC) beim Schotterziehen zu begleiten. Kurz vorher war ein Sturm über Münchberg hinweggezogen und es war regnerisch und immer noch sehr windig! Interessanterweise macht sich die Lok auf, um in Richtung Lichtenfels abzufahren. Im Schlepp hatte sie elf voll beladene Schotterwagen. Ein weiteres Bild entstand kurz vor Marktschorgast. Trotz des schlechten Wetters können im Hintergrund Schneeberg und Ochsenkopf erkannt werden. Florian Fraaß schaffte es kurzfristig an die Schiefe Ebene und ermöglicht uns einen weiteren Blick auf die Lok.

25.05.2021 ff/vs


Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 9
Die 232 173-5 muss gehen!

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 8 - 232 173-5 ruht sich aus - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 8 - 203 843-8 - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 8 - 230.077 - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 8 - Universalstopfmaschine 09-475 Unimat 4S und Schotterplaniermaschine SSP 110 SW - Foto: Volker Seidel, Münchberg

In Bereitschaft wartete die 232 173-5 der TRIANGULA (92 80 1232 173-5 D-TRG), in sicherer Entfernung zum SUM 315 "Büffel", um im Notfall eingreifen zu können. Am Abend des 24. Mai 2021 verließ die Lok die Baustelle, um sich wieder anderen Aufgaben zuzuwenden. Als Ersatz kam im Laufe das Nachmittags die vollmodernisierte 203 843-8 der Regio Infra Service Sachsen GmbH (92 80 1203 145-8 D-RIS) nach Münchberg. Noch am Abend soll die 230.077 Bahnlogistik 24 GmbH (92 80 1230 077-0 D-BLC) zum Schotterziehen ausrücken. Die Universalstopfmaschine 09-475 Unimat 4S (99 80 9122 001-7) und die Schotterplaniermaschine SSP 110 SW (D-GBW 99 80 9125 020-4) haben sich gegen 19:00 Uhr bereits auf den Weg gemacht, das Gleis für den Regelverkehr wieder befahrbar herzurichten. Fotos 1/3: Francesca Hilgner, Fotos 2/4: Volker Seidel

24.05.2021 fh/vs


Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 8
Der Schnellumbauzug in Aktion!

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 8 - Der Schnellumbauzug SUM 315 "Büffel" - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Die Schnellumbaumaschine SUM Q - SUM 315 "Büffel" (99 80 9211 005-0 D-DB), gebaut 2010 bei Plasser &Theurer in Austria, als SUM Q3. Die Schnellumbaumaschine (SUM) besteht aus der Schwellenaufnahme- und Verlegemaschine (SWAL), dem Antriebswagen (ATW), dem Krantransportwagen 1 (KTW 1), dem Krantransport- und Kleineisensammelwagen (KTW 2) und zwei Portalkränen (PK 1 und 2), sie wird mit weiteren Spezialfahrzeugen zum Schnellumbauzug ergänzt.1 Der "Büffel" wiegt 456 Tonnen und ist 114 Meter lang. Er kam am Pfingstmontag, 24. Mai 2021, ab Streckenkilometer 107 auf der Strecke Münchberg - Schwarzenbach/Saale, Höhe Seulbitz, zum Einsatz. Mit ihm werden in einem Arbeitsgang die Altschwellen aus- und Neuschwellen eingebaut. Gleichzeitig werden die Schienen getauscht. Die Schwellen werden mittels Portalkränen aus Schwellenwagen zu- und abgefahren.
Ein Beschreibung des Schnellumbauzug SUM 315 "Büffel" finden Sie bei www.eisenbahndienstfahrzeuge.de.
Ein Datenblatt des Schnellumbauzug SUM 315 "Büffel" der DB Bahnbaugruppe finden Sie hier (pdf).
1 Quelle: Schnellumbau im 2-Schwellen-Takt - Plasser & Theurer (pdf).

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 8 - Der Schnellumbauzug SUM 315 "Büffel" - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 8 - Der Schnellumbauzug SUM 315 "Büffel" - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 8 - Der Schnellumbauzug SUM 315 "Büffel" - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 8 - Der Schnellumbauzug SUM 315 "Büffel" - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 8 - Der Schnellumbauzug SUM 315 "Büffel" - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Die Umbauleistung des Schnellumbauzug SUM 315 beträgt rund 200 m/h. Wie am Fliesband baut der "Büffel" die Gleise um. Vorne nimmt die Schnellumbaumaschine die Schienen und Schwellen auf. Anschließend wird der "überflüssige" Schotter abgetragen und das Schotterbett planiert, so dass die neuen Betonschwellen aufgelegt werden können. Jetzt müssen im hinteren Teil nur noch die neuen Schienen auf die Schwellen gelegt und der ausgebaute Schotter eingebracht werden.

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 8 - Zwei-Wege-Bagger - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 8 - Zwei-Wege-Bagger - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 8 - Zwei-Wege-Bagger - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Parallel werden viele Nebenarbeiten auf dem zweiten Gleis durch Zwei-Wege-Bagger erledigt. Ein Liebherr 900 Bagger mit einem EGLI-Hydraulikmagnet übernimmt das Einsammeln der Kleinteile, die vom Ausbautrupp ins zweite Gleis geworfen wurden. Das Zerkleinern der Schienen in handliche Stücke übernimmt ein Liebherr 922 Rail mit Schere. Mit dem Schwellenfachgreifer legt ein weiterer Zwei-Wege-Bagger Liebherr 900 die Schienenstücke abholfertig bereit. Alle Fotos: Volker Seidel
Lesen Sie hierzu auch unsere Beschreibung der Gleiserneuerung Stammbach - Münchberg 2010.

update 25.05.2021 fh/vs


Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 7
Weichentausch in Oberkotzau

Weichentausch in Oberkotzau - Planierraupe - Foto: Andreas Rieß, Oberkotzau
Weichentausch in Oberkotzau - Planierraupe - Foto: Andreas Rieß, Oberkotzau
Weichentausch in Oberkotzau - Planierraupe - Foto: Andreas Rieß, Oberkotzau

Gut 48 Stunden liegen zwischen den Bildern aus Oberkotzau (siehe Baustellen in Hochfranken Teil 3) und diesen hier.
Zwei der drei zu tauschenden Weichen sind bereits eingebaut, für die Dritte wird am Nachmittag des Pfingstmontags gerade das Planum vorbereitet. Andreas Rieß war wieder mit der Kamera zu Stelle, als gerade die Planierraupe ihre Arbeit beendet hat und mittels Auffahrrampen auf den Transportwagen verladen wurde. Die V 100 "Ost" der Firma BBL Logistik sonnt sich derweil auf Gleis 4 und wartet auf weitere Aufgaben. Deutlich erkennbar ist noch immer der Splitterschutzbunker aus dem 2. Weltkrieg für die Beschäftigten des Bahnhof Oberkotzau. Ein bleibendes Zeichen bezüglich der Bedeutung des ehemaligen großen Rangierbahnhofes vor den Toren Hofs.

24.05.2021 ar/vs


Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 6
Der Schnellumbauzug kommt!

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 6 - Der Schnellumbauzug kommt - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Ganz früh am Morgen des Pfingstmontag, 24.05.2021 waren unsere MEC 01 Fotografen schon unterwegs, um den anrückenden Schnellumbauzug im Bild festzuhalten. Unser erstes Bild entstand bei Höflas. Florian Fraaß stand bereit, um die 232 173-5 an der Zugspitze und die 230.077 am Schluss des Umbauzuges aufzunehmen. Kurz vor 6:00 Uhr schien noch die Sonne und tauchte den Zug in ein Meer von Farben.

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 6 - Der Schnellumbauzug kommt mit der 232 173-5 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Unser zweiter Fotograf Volker Seidel, den es ebenfalls kurz vor 6:00 Uhr an seinen Fotopunkt am Eisteich gezogen hat, hatte weniger Glück. Kurz vor dem Eintreffen der Ludmilla war die Sonne hinter Wolken verschwunden. Die 232 173-5 übernahm die Traktion im Baugleis bis zum km 107.

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 6 - Der Schnellumbauzug kommt mit der 232 173-5 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Da die Sh 2 Scheiben, nach Einfahrt ins Baugleis wieder aufgestellt werden müssen, blieb genügend Zeit um den Standort zu wechseln. Die Brücke am Eisteich ist mit einer Ludmilla schon ein gutes Motiv. Mit zwei Loks wäre es Spitze ...

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 6 - 232 173-5 und 230.077 am Eisteich - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Zwei Ludmillas unter der Brücke am heimatlichen Fotopunkt ist schon ein Glücksfall und sicher nicht gleich wieder zu erleben. Die 232 173-5 wird von der 230.077 überholt. Beide Loks fahren enschließend parallel zur Baustelle an den km 107. Die 230.077 wird Wagen in Schwarzenbach abholen. Der Einsatz der "130er" in unsere Region ist sehr selten. Häufig ist sie in Ostsachsen unterwegs. Den Lebenslauf der 130 077-1 gibt es unter br232.com.

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 6 - 230.077 mit Schwellenzug bei Seulbitz - Foto: Lukas Dorner, Lauf

Nach der Parallelfahrt machte sich die 230.077 auf, um einen Schwellenzug aus der Bereitstellung zu holen. Lukas Dorner konnte die Fahrt mit der Kamera begleiten. Hier ist der Russe gerade bei Seulbitz zur Schnellumbaumaschine unterwegs.

24.05.2021 ld/ff/vs


Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 5
Die Bettungsreinigung geht!

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 5 - Triangula 232 173-5 mit Schotterbettreinigungsmaschine und MFS 100 auf der Schiefen Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Nach Abschluss der Bettungsreinigungsarbeiten verließ die Reinigungsmaschine RM 801-2 SIM + RM 801-2 AHM (D-DB 99 80 9414 007-1/9414 006-3) die Baustelle in Seulbitz. Gemeinsam mit den Materialförder- und Siloeinheiten MFS 100 bespannt die 232 173-5 der TRIANGULA (92 80 1232 173-5 D-TRG) den Zug nach Neuenmarkt-Wirsberg. Florian Fraaß stand am Pfingstsonntagabend, 23. Mai 2021 an der Schiefen Ebene.

24.05.2021 ff/vs


Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 4
Schotterbettreinigung ab km 107

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 4 - Triebwagentreffen in Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Noch am Abend des 22. Mai 2021 wurde dem Bahnhof Münchberg ein Kurzbesuch abgestattet. Dort wartete nicht nur die 230.077 der Bahnlogistik 24 GmbH (92 80 1230 077-0 D-BLC) auf ihren nächsten Einsatz, sondern auch der Triebwagen nach Helmbrechts (VT 650.725) und der 612 598 als RE 35 nach Neuenmarkt-Wirsberg in der Abendsonne. Zwischen Hof und Münchberg besteht Schienenersatzverkehr (SEV).

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 4 - RM 801-2 SIM Bahnbau D-DB 99 80 9414 007-1 + RM 801-2 AHM Bahnbau D-DB 99 80 9414 006-3  - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 4 - RM 801-2 SIM Bahnbau D-DB 99 80 9414 007-1 + RM 801-2 AHM Bahnbau D-DB 99 80 9414 006-3  - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Trennstrich

Im Laufe des Pfingstsonntag, 23. Mai 2021 kommen die Bettungsreingungsarbeiten in Seulbitz zum Abschluss. Die RM 801-2 SIM + RM 801-2 AHM (D-DB 99 80 9414 007-1/9414 006-3) von Plasser & Theurer 1998 in Österreich gebaut, hat am Vormittag nur noch wenige Meter vor sich. Die haben es allerdings in sich, da die Bahnsteigkante erhöhte Aufmerksamkeit erfordert. Am Pfingstmontag soll ein Schnellumbauzug mit den Arbeiten zum Schwellen- und Schienentausch beginnen. Nur der Bogen im Bahnhofsbereich kann nicht automatisch umgebaut werden und wurde daher mit Hilfe von Zwei-Wege-Bagger vorbereitet.

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 4 - 232 173-5 - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 4 - Materialförder- und Siloeinheiten MFS 100 - Foto: Francesca Hilgner, Münchberg
Trennstrich

Wie am Vortag war die 232 173-5 mit den Materialförder- und Siloeinheiten MFS 100 für den Abtransport der "Blumenerde" zuständig. Der Abraum wurde in Seulbitz abgeladen. Manchmal geht dies sogar wärend des Beladevorgangs am Ende das Zuges. Der Abraum wird vermutlich, wie auf anderen Baustellen auch, per LKW verbracht werden. Ein Raupenbagger unterstützt den Entladevorgang. Da beide Streckengleise Baugleise sind, entfällt die aufwändige Absicherung der Mannschaft per Opti-Akustischer-Rottenwarnanlage. Die Bewohner werden es danken!

Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 4 - 230.077 bei Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Gegen Mittag brach die Ludmilla 230.077 der Bahnlogistik 24 GmbH (92 80 1230 077-0 D-BLC) in Richtung Seulbitz auf, um die MFS 100 abzuholen. Am Münchberger Eisteich war unser MEC 01 Berichterstatter rechtzeitig zugegen.
Fotos: Francesca Hilgner (1), Volker Seidel (5)

23.05.2021 fh/vs


Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 3
Weichentausch in Oberkotzau

Weichentausch in Oberkotzau - 203 615-0 - Foto: Andreas Rieß, Oberkotzau
Weichentausch in Oberkotzau - 203 615-0 - Foto: Andreas Rieß, Oberkotzau
Weichentausch in Oberkotzau - 203 615-0 - Foto: Andreas Rieß, Oberkotzau

Aktuell werden in Oberkotzau mehrere Weichen getauscht. Während der nördliche Bahnhofskopf Richtung Hof größtenteils erneuert ist, konzentrieren sich die Gleisbauarbeiten am Pfingstwochenende auf die südliche Ausfahrt Richtung Bamberg bzw. Marktredwitz.
Hier war am 22. Mai 2021 unser Fotograf Andreas Rieß zur Stelle, um die 203 615-0 der Fa. BBL-Logisitk GmbH (92 80 1203 615-0 D-BBL) während ihres Bauzugeinsatzes abzulichten, wo sie gerade Altschotter von der Baustelle zum Lagerplatz abtransportiert.

23.05.2021 ar/vs


Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 2
Ludmillas auf dem Weg nach Seulbitz

Bahnbau bei Seulbitz Nr. 2 - 230.077 bei Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbau bei Seulbitz Nr. 2 - Volker Seidel mit 230.077 bei Münchberg - Foto: Francesca Hilgner, Münchberg
Bahnbau bei Seulbitz Nr. 2 - 230.077 bei Münchberg2021-05-22_fh_230.077_1.jpg - Foto: Francesca Hilgner, Münchberg

Das Wetter am Pfingstsamstag, 22. Mai 2021 war wieder alles andere als stabil. Wolkenfetzen trieben sich immer wieder vor der Sonne umher und es wehte ein steife Brise. Kurzum, es war saukalt als die 230.077 der Bahnlogistik 24 GmbH (92 80 1230 077-0 D-BLC) auf dem gesperrten Baugleis am Eisteich zum Stehen kam. Sie war mit diversen Rangierarbeiten beschäftigt und verschob einige Materialförder- und Siloeinheiten MFS 100 innerhalb des Bahnhofes und auf die im Baugleis stehende 232 173-5. Volker Seidel (Bild oben) und Francesca Hilgner (Bilder 2+3) waren unterwegs, um die beiden Ludmillas mit der Kamera einzufangen.

Bahnbau bei Seulbitz Nr. 2 - 232 173-5 bei Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Einge Zeit sonnte sich die 232 173-5 der TRIANGULA (92 80 1232 173-5 D-TRG) unter der alten Bahnbrücke am Eisteich (Foto: Volker Seidel). Nachdem die Rangierarbeiten abgeschlossen waren, ging die Fuhre auf die Reise ...

Bahnbau bei Seulbitz Nr. 2 - 232 173-5 bei km 107 - Foto: Francesca Hilgner, Münchberg

... in Richtung Seulbitz, um am km 107 auf die dort wartende Bettungsreinigungsmaschine zu treffen. Foto: Francesca Hilgner

Trennstrich
Bahnbau bei Seulbitz Nr. 2 - Bettungsreinigungsmaschine RM 801-2 SIM + RM 801-2 AHM - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbau bei Seulbitz Nr. 2 - Bettungsreinigungsmaschine RM 801-2 SIM + RM 801-2 AHM - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbau bei Seulbitz Nr. 2 - Bettungsreinigungsmaschine RM 801-2 SIM + RM 801-2 AHM - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbau bei Seulbitz Nr. 2 - 232 173-5 bei km 107 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Die Bahnbau Bettungsreinigungsmaschine RM 801-2 SIM + RM 801-2 AHM (D-DB 99 80 9414 007-1/9414 006-3) arbeitete auf dem Streckengleis Münchberg - Seulbitz. Die Materialförder- und Siloeinheiten MFS 100 wurden parallel auf dem Nachbargleis ganz langsam von der 232 173-5 zur Beladung in Richtung Seulbitz geschleppt. Die RM 801-2 nahm mit ihrer Räumkette den gesamten Altschotter auf, siebte diesen und baute den noch brauchbaren Schotter gleich wieder ein. Der Abraum (die Blumenerde) ging dabei per Förderband in die MFS 100. Fotos: Volker Seidel

22.05.2021 fh/vs


Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 1
Zwei-Wege-Bagger in Seulbitz

Bahnbau bei Seulbitz Nr. 1 - Bahnübergang Seulbitz - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Schon seit einigen Tagen läuft die Bahnbaustelle bei Seulbitz. Ab km 107 wird der Oberbau auf dem Streckengleis Münchberg - Seulbitz erneuert. Dabei kommen unterschiedliche Bauweisen zum Einsatz. Während in Seulbitz die Schwellen und Gleise mittels Zwei-Wege-Bagger erneuert werden, der Gleisbogen im ehemaligen Bahnhof Seulbitz ist für den Einsatz eines Schnellumbauzuges zu eng, wird auf freier Strecke mit modernsten Methoden gearbeitet. Der BÜ in Seulbitz ist für die Zeit der Bauarbeiten gesperrt.

Bahnbau bei Seulbitz Nr. 1 - Zwei-Wege-Bagger in Seulbitz - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbau bei Seulbitz Nr. 1 - Zwei-Wege-Bagger in Seulbitz - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Bahnbau bei Seulbitz Nr. 1 - Hydraulikmagnet-Bagger - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Am Samstag, 22. Mai 2021 ruhten gerade die Arbeiten, als unser Fotograf vor Ort war, um die Baustelle im Bild feszuhalten. Zum Einsatz kommen dort Zwei-Wege-Bagger mit den unterschiedlichsten Anbaugeräten. Zum Einsammeln der alten Kleineisen kommt ein Bagger mit EGLI-Hydraulikmagnet zum Einsatz. Er kann die alten Schrauben mühelos, ohne menschliche Plackerei, Auflesen. Weitere Bagger mit Stopfvorsatzgerät oder spezieller Schotterschaufel runden die Einsatzpalette ab. Die Stahlschwellen werden gegen Betonschwellen getauscht.

Bahnbau bei Seulbitz Nr. 1 - Bahnübergang Seulbitz - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Auf dem Streckengleis wird der Schotter mit einer Bettungsreinigungsmaschine gesäubert. Die hierbei gewonnene Blumenerde wird in Seulbitz, vor ihrem endgütigen Abtransport, auf dem Abladeplatz zwischengelagert. Den Transport zwischen der Bettungsreinigungsmaschine und dem Abladeplatz erledigen Arbeitszüge, die aus Materialförder- und Siloeinheiten MFS 100 und Ludmilla gebildet werden. Alle Fotos: Volker Seidel

22.05.2021 vs


Bahnbaustellen in Hochfranken Nr. 0
Triangula 232 173-5

Triangula 232 173-5 - Baumaterial aus Münchberg auf der Schiefen Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Während der Bauarbeiten bei Münchberg, werden die RE 30/35 umgeleitet oder durch Busse zwischen Münchberg und Hof ersetzt. Um diverse Baumaterialien zu transportieren und Rangieraufgaben in Münchberg wahrzunehmen, war die Triangula 232 173-5 dorthin gekommen. Ihre Rückfahrt konnte Florian Fraaß am Freitag, 21. Mai 2021 auf der Schiefen Ebene im Bild festhalten.

21.05.2021 ff/vs


Mit dem Meisterfotograf unterwegs!

Mit dem Meisterfotograf unterwegs! - 203 147-4 mit 95411 bei Höflas - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Mit dem Meisterfotograf unterwegs! - 159 211 mit Sandzug 69304 bei Falls - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Wenn unser Fotograf Florian Fraaß loszieht, um ein Bild zu fertigen, kommt meistens ein Meisterfoto dabei heraus. Während unsereins zu dokumentarischen Zwecken unterwegs ist und schnell ein Sichtungsbild macht, fertigt Florian Fraaß kleine Kunstwerke. So auch am Sonntag, 16. Mai 2021, als oben die 203 147-4 mit einem Weichentransportzug (95411) bei Höflas vorbeikam. Unten ist die Stadtler Eurodual 159 211 bei Falls auf dem Weg nach Kaufering. (Weitere Infos, siehe unten!)

17.05.2021 ff/vs


Warten auf den Sandzug!

Warten auf den Sandzug - 2 x VT 612 mit RE 30 (RE 3090) bei Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Warten auf den Sandzug - Walfisch mit RE 35 (RE 3496) bei Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Warten auf den Sandzug - 203 147-4 mit 95411 bei Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Bewegung kam am Sonntag, 16. Mai 2021 in die Szene, als plötzlich das Gerücht umging, der Sandzug von Reichenbach nach Kaufering käme über Münchberg; sollte er doch mit einer neuen Eurodual der Starkenberger Gruppe bespannt sein. Es wäre das erste Mal, dass ein solcher 123 Tonnen schwerer, sechsachsiger (E-Lok) Koloss durch unsere Heimatstadt dieseln würde! Als am Nachmittag dann eine Zugleistung angekündigt wurde, kam nichts anderes in Frage, als sich rechtzeitig an die Strecke zu stellen. Im Mai 2021 eine passende Wolkenlücke zu finden ist eh schon ein Geduldsspiel und so wurde alles mitgenommen, als das Einfahrsignal Münchberg auf Fahrt ging. Als Erstes rollte eine Doppeleinheit VT 612 als RE 30 (RE 3090) vorbei. Im Blockabstand kam der RE 35 (RE 3496) mit einem Walfisch und dann kam die Sonderleistung. Zwischenzeitlich war klar, es würde die seit Mittag erwartete Weichentransporteinheit kommen. Als die Sonne fast wieder weg war, rollte die 203 147-4 mit dem 95411 an unserem Fotografen Volker Seidel vorbei. Leider war es nicht der erwartete Sandzug, aber dennoch eine interessante Zuggarnitur.

Warten auf den Sandzug - 159 211 mit Sandzug 69304 bei Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Warten auf den Sandzug - 159 211 mit Sandzug 69304 bei Poppenreuth - Foto: Francesca Hilgner, Münchberg
Warten auf den Sandzug - 159 211 mit Sandzug 69304 bei Poppenreuth - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Kurz vor "dreiviertel Achta" schellte das Telefon und mit einem Mal war alles anders: Der Sandzug mit der 159 211 sollte um 20:04 Uhr noch durch Münchberg kommen. Das erste Mal kommt doch tatsächlich eine Stadtler Eurodual auf unsere Hausstrecke. Der mit der 159 211 bespannte Sandzug 69304 lief auf Münchberg zu. Wie wird der 123 Tonnen Koloss im Dieselmodus mit seinen 3.800 PS und 2.800 Tonnen am Zughaken die Steigung auf die Schödlaser Höhe schaffen? Via WhatsApp wurden die Vereinskolleg*innen informiert und auf ging's, eine der modernsten Hybridloks kennenzulernen. Nur die Wolken konnten uns jetzt noch einen Strich durch die Rechnung machen, war es um 20:00 Uhr doch eh schon ziemlich finster. Volker Seidel bezog seinen Fotostandpunkt am Eisteich, währenddessen Francesca Hilgner die Vorbeifahrt in Poppenreuth im Bild festhielt. Jürgen Seidel stand noch etwas weiter in der Steigung und konnte die langsam an ihm vorbeiziehende große Hybridlok kurz hinter Poppenreuth aufnehmen.

Warten auf den Sandzug - Eurodual 159 211 mit Sandzug bei Unterkotzau - Foto: Christoph Heide, Hof

Am frühen Nachmittag fotografierte unser Fotograf Christoph Heide ganz entspannt die Stadler Eurodual 159 211 bei Unterkotzau. Danach begann das Lotteriespiel. Alles in Allem ein aufregender Nachmittag, der vielen MEC 01'lern Abwechslung geboten hat! Ein großer Dank geht an alle, die uns mit Informationen versorgt haben.

16.05.2021 ch/fh/js/vs


Sonderpreis im Shop

Lokalbahnen in Helmbrechts - Die ersten und letzten ihrer Art

Lokalbahnromantik? Der Schein trügt, die Eisenbahn von Münchberg nach Helmbrechts und auch der im Jahr 1924 in Betrieb gegangene Lückenschluß von Selbitz nach Helmbrechts haben und hatten schon immer mit den Unbilden des Wetters in 'bayrisch Sibirien' zu kämpfen. Seit ihrer Eröffnung 1887 und bis in die heutige Zeit mussten die Eisenbahner mit den schweren Wintern in Hochfranken zu recht kommen. Keine andere Nebenbahn kämpfte in ihrer Geschichte mit so häufigen Streckensperrungen aufgrund Schneeverwehungen wie die Strecke Münchberg - Helmbrechts - Selbitz.
Das Buch hat 244 Seiten, Hardcovereinband mit zahlreichen Fotos (Farbe und s/w), Skizzen und Plänen.

Die ideale Lektüre zum Lo(c)kdown!

Ab sofort zum Sonderpreis von nur noch 12,90 Euro

Lokalbahnen in Helmbrechts
Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit!

Status: Lieferbar


Das Buch der Münchberger Eisenbahnfreunde zur Streckengeschichte der Lokalbahn von Münchberg nach Helmbrechts kostet ab sofort im MEC 01 Shop einschl. Porto und Verpackung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland nur noch 15,90 Euro.
Die kleine Feier zur Vorstellung des Buches finden sie hier.

09.04.2021 vs


"Nur" eine V 100?

Nur eine V 100? - 204 010-6 auf der Schiefen Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Nur eine V 100? - 204 010-6 bei Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Beim Anblick der am Karfreitag, 2. April 2021 durch unsere Heimat dieselnden 204 010-6 "nur" von einer V 100 zu sprechen, verkennt die bewegte Geschichte der als 110 870-3 an die Reichsbahn abgelieferten Lok. Nach ihrem Umbau auf 1.000 mm war sie als 199 870-7 unterwegs. Heute wird sie im Press-Nummernschema als 204 010-6 bezeichnet. Eigentlich heißt sie 92 80 1203 211-8 D-PRESS. (Daten von https://www.v100-online.de/).
Fotos: Florian Fraaß am Block Streitmühle und Volker Seidel am Eisteich in Münchberg.

02.04.2021 ff/vs


"Reichsbahncontainer" auf der Schiefen Ebene

"Reichsbahncontainer" auf der Schiefen Ebene - DE 18 001 und Wagenlok 155 016-9 - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Bereits am Dienstag, 30. März fuhr die DE 18 001 der CLR (Cargo Logistik Rail-Service GmbH) einen Leerholzzug von Oberkotzau nach Neuenmarkt-Wirsberg. Der Zug wurde anschließend in Neuenmarkt beladen und wird voraussichtlich erst nach Ostern wieder mit der kalten 155 016-9 abgefahren. Text und Fotos: Florian Fraaß

02.04.2021 ff/vs


Messzug mit 218 471-1

Messzug mit 218 471-1 - zwischen Marktschorgast und Stammbach - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Messzug mit 218 471-1 - bei Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Die Schienenwege der Deutschen Bahn AG unterliegen regelmäßigen Kontrollen. Diese werden mit Messzügen durchgeführt. Der mit Netz Instandhaltung Fahrwegmessung bezeichnete Dienstmz 320 ist das RAILab 2 (Rollende Analyse- und Inspektions-Labor 2) eine aus dem 63 80 99-94 003-0 D-DB Dienstmz 320 und dem dazugehörigen Steuerwagen 99 80 9360 004-2 bestehende Messwageneinheit. Bespannt wurde die am 29. März 2021 als 94320 (bis Hof) und als 94321 (ab Hof) bezeichnete Messfahrt mit der 218 471-1 (92 80 1218 471-1 D-DB) von DB Netz, Zentrale Streckenmanagement / Schienenfahrzeuge, Fulda (Daten von www.revisionsdaten.de).
Auf unserem ersten Bild steht Florian Fraaß unmittelbar hinter der Ausfahrt Marktschorgast in der Goldbergseekurve. Volker Seidel unterbrach das Homeoffice kurz um 17:00 Uhr, um schnell ans Gleis beim Münchberg Eisteich zu eilen.

Messzug mit 218 471-1 - in Oberkotzau - Foto: Christoph Heide, Hof

Der Messzug 94320 mit der 218 471-1 vor der ehemaligen Presshefe und Spiritusfabrik Scheibe und Scherdel in Oberkotzau. Diese hatte früher einen Gleisanschluss, der über ein Seilspill bedient wurde. Die Wagen wurden von der DB bereitgestellt und anschließend mit dem Seil in das Werksgelände gezogen. Die Wagen mussten in einer festgelegten Reihenfolge bereitgestellt werden! Die Produktion von Hefe und Schnaps in der Fabrik endete Mitte der 1970er Jahre. Das vorhandene Brennrecht wurde noch einige Jahre ausgenutzt durch die Verarbeitung von Äpfeln, die in E-Wagen angeliefert wurden! Sehr interessant war der Kohlekran mit seiner Einschienenbahn, welche in den letzten Jahren zusammenbrach! Foto: Christoph Heide
Zum Ende des Anschlusses wurden noch folgende Wagen bereitgestellt:
Melasse in Kesselwagen (wie Südzuckerwagen), gedeckte Wagen für Versand, Kohlewagen im Eingang und Kesselwagen der BfB (Bundesmonopolverwaltung für Branntwein) für den Versand des gebrannten Alkohols an die Monopolbranntweinstelle!

Messzug mit 218 471-1 - in Oberkotzau - Foto: Christoph Heide, Hof

Das Haus hinter dem Messzug 94321 mit der 218 471-1 wurde als Betriebswerkstatt des Rangierbahnhofes Oberkotzau genutzt! Der vordere Teil bot eine Kantine und im Obergeschoss eine Werkmeisterwohnung! In der Mitte befand sich die stationäre Drucklufterzeugung zum Bremsen der Züge und eine Trafostation zwischen BELG und DB. Der hintere Teil des Gebäudes war früher Werkstatt und wurde nach dem Krieg in Wohnungen umgebaut! Es gab bei den heutigen Ausfahrsignalen noch ein Gebäude. Dies war das Bergmeistergebäude, auch als Wohnhaus genutzt! Dort befand sich früher der Ablaufberg des Rbf Oberkotzau! Der Rangierbahnhof Oberkotzau war mit einem dritten Streckengleis an den Rangierbahnhof Hof angebunden. Die Moschendorfer Eisenbahnbrücke und weitere Relikte zeugen noch heute vom dritten Gleis zwischen Hof Hbf und dem Rangierbahnhof Oberkotzau, der sich auf der links liegenden Brachfläche ausbreitete. Das dritte Gleis soll im Zuge der Modernisierung der Bahnstrecke zwischen Hof und Oberkotzau zur Entlastung der bestehenden Verbindung und zum kreuzungsfreien Ausfädeln in Oberkotzau neu entstehen.

Links wird abgebügelt am Zugschluss des Holzuges der "Reichsbahncontainer" 155 016-9 der CLR (Cargo Logistik Rail-Service GmbH) mitgeführt. Am Berg oben ist noch ein Überbleibsel aus dem 2. Weltkrieg zu sehen: Einen Splitterschutzbunker für die Beschäftigten des Rangierbahnhof Oberkotzau. Einge dieser Zeitzeugen aus dunkelster Vergangenheit sind bis heute erhalten geblieben! Foto: Christoph Heide.

29.03.2021 ff/ch/vs


Messzug nach Stadtsteinach

Messzug nach Stadtsteinach - Schienenprüfzug 719 301 /720 301 zwischen Untersteinach und Stadtsteinach beim Solarfeld - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Messzug nach Stadtsteinach - Schienenprüfzug 719 301 /720 301 in Stadtsteinach - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Messzug nach Stadtsteinach - Schienenprüfzug 719 301 /720 301 bei Stadtsteinach - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Bereits am Samstagnachmittag 20. März 2021 befuhr der Messzug die Nebenstrecke nach Stadtsteinach, um das Hauptgleis zu messen. Die ganze Fahrt wurde zügig durchgeführt und so war der Spuk schon nach ca. 20 min wieder vorbei. Der Messzug übernachtete dann in Lichtenfels und befuhr am nächsten Tag Kulmbach Anschluss Müll und Helmbrechts. Text und Fotos: Florian Fraaß

22.03.2021 ff/vs


Messzug nach Helmbrechts

Messzug nach Helmbrechts - Schienenprüfzug 719 301 /720 301 in Unfriedsdorf - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg
Messzug nach Helmbrechts - Schienenprüfzug 719 301 /720 301 in Unfriedsdorf - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg
Messzug nach Helmbrechts - Schienenprüfzug 719 301 /720 301 am Streckenende - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Im Zuge seiner Messfahrten in Oberfranken kam der Schienenprüfzug 719 301 / 720 301 am Frühlingsanfangssonntag, 21. März 2021 auch auf unserer Nebenbahn Münchberg - Helmbrechts. Die Bilder unseres Fotografen Jürgen Seidel entstanden bei leichtem Schneeregen am modernisierten Haltepunkt Unfriedsdorf, kurz vor Hildbrandsgrün und am Streckenende im "Bahnhof" Helmbrechts.
Bezeichnet wird der Prüfzug als als Schweres Nebenfahrzeug Nr. D-DB 99 80 9160 004-4 - Schienenprüfzug SPZ ATW - BR 719.3 und D-DB 99 80 9360 006-7 - Schienenprüfzug SPZ STW - BR 720.3

21.03.2021 js/vs


Russenpower für die Bundeswehr

Russenpower für die Bundeswehr - Ludmilla 233 698-0 mit GX 49334 - Münchberg - Foto: Taimo Frömel, Münchberg
Russenpower für die Bundeswehr - Ludmilla 233 698-0 mit GX 49334 - Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Russenpower für die Bundeswehr - Ludmilla 233 698-0 mit GX 49334 - Poppenreuth - Foto: Taimo Frömel, Münchberg
Trennstrich

Trennstrich
Russenpower für die Bundeswehr - Ludmilla 233 698-0 mit GX 49334 - Ramsenthal - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Russenpower für die Bundeswehr - Ludmilla 233 698-0 mit GX 49334 - Trabitz OT Schmierhof  - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Mit einer guten Stunde Verspätung war am Sonntag, 14. Februar 2021 - bei rund - 10 °C - die Ludmilla 233 698-0 mit dem Militärzug 59307 in Oberfranken unterwegs. Die Bundeswehrfahrzeuge waren unterwegs von Polen nach Weiden (GX 49334 Frankfurt(Oder) - Weiden). Die Ludmilla übernahm den Zug in Hof, wo er gegen 10:00 Uhr seine Fahrt durch die traumhafte Winterlandschaft begann. Unsere Fotograf Taimo Frömel war am Münchberger Eisteich (Bild 1) und in Poppenreuth (Bild 3) dabei. Volker Seidel stand direkt am Esig Münchberg (Bild 2) und bei Marktschorgast (Bild 4 - Film). Florian Fraaß war bei Ramsenthal (Bild 5) und Trabitz OT Schmierhof (Bild 6) unterwegs. Den Videolink finden sie hier.

14.02.2021 tf/ff/vs


Umbau: Mönchsbräu Holper & Langheinrich

Umbau - Münchberger Bierwagen der Mönchsbräu Holper & Langheinrich - Foto: Gernot Dietel

Unser Mitglied Gernot Dietel beschreibt hier den Münchberger Bierwagen der Mönchsbräu Holper & Langheinrich. Er basiert auf einem Piko-Bierwagen der Länderbahnzeit, der Bremsersitz ist eine verkürzte Faller-Bank und die Beschriftung ein vollflächiges selbst gefertigtes Nassschiebebild. Die vollflächige Aufbringung ist nicht ganz einfach, erfordert Erfahrung und einen Weichmacher für Schiebebilder, z.B. Solvaset. An den Türen gibt es etwas Probleme. Eine Anfrage bei Piko für eine Fertigung des Wagens scheiterte an den doch sehr hohen Kosten und der großen geforderten Auflage. (Foto: Gernot Dietel)
In unserem Facebook-Account facebook.com/mec01muenchberg beschreibt Gernot Dietel den Umbau einer Märklin 50 082 in die 50 2283. Besuchen Sie uns virtuell. Wir freuen uns auf Sie.

30.01.2021 gd/vs


Ein Tiger tut sich schwer!

Ein Tiger tut sich schwer! - V330.3 der HVLE auf der Schiefen Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Ein Tiger tut sich schwer! - V330.3 der HVLE in Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Ein Tiger tut sich schwer! - V330.3 der HVLE in Hof - Foto: Christoph Heide, Hof

Während des virtuellen Vereinstreff am Freitagabend, wurde für Samstag, 23. Januar 2021 ein Holzzug von Kronach nach Kaufering, via Schiefe Ebene - Münchberg - Oberkotzau, angekündigt! Bespannt sollte der Zug der Havelländischen Eisenbahn AG mit einem "Tiger" werden. Bis Neuenmarkt-Wirsberg (NNE) verlief die Fahrt recht reibungslos, die Schiefe Ebene wurde aber erst nach dem Abstellen einiger Wagen in NNE bezwungen. Ein Blue Tiger hat eine Grenzlast von 1.090 t übern Berg. Die Zughakengrenzlast auf der Schiefen Ebene beträgt 1.085 t. Beim zweiten Versuch mit nur noch sechs Wagen konnte die Fahrt problemlos fortgesetzt werden. Dies führte zu eingen zusätzlichen Fahrten der V330.4 (92 80 1250004-0 D-HVLE) zwischen NNE und Oberkotzau, bis alle Zugteile dann gemeinsam die Weiterfahrt antreten konnten.
Unser 1. Fotograf Florian Fraaß erwischte die V330.4 kurz vor Marktschorgast. Volker Seidel stand auf der Aussichtsplattform am Münchberger Bahnhof. Christoph Heide konnte ihn auf dem Weg zum Tanken aufnehmen. Die weiteren Fahrten fanden in der Dunkelheit statt.
Die Daten zum HVLE Tiger gibt es hier: privat-bahn.de.

23.01.2021 ff/ch/vs


Aktuelles vom MEC 01 in Facebook

Social Media - Aktuelles vom MEC 01 in Facebook - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Auf unserem Facebook-Account facebook.com/mec01muenchberg gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Zur Zeit ist u.a. die Geschichte der MEC 01 Bierwagen dort zu finden. Dieter West berichtet über ein Modellbahnprojekt in Homeoffice, da unser Vereinsheimbetrieb pandemiebedingt stillsteht. Besuchen Sie uns virtuell. Wir freuen uns auf Sie.

23.01.2021 vs


Ein Schneepflug fährt Tanken.

Ein Schneepflug fährt Tanken - GAF 746 015 und Beilhack PB 600 in Hof - Foto: Christoph Heide, Hof

Christoph Heide war am Montag, 4. Januar 2021 rechtzeitig zur Stelle, als der Schneepflug (Beilhack PB 600) mit dem Hofer DB Netz Fahrzeug 746 015 (GAF Gleisarbeitsfahrzeug BR 746.0 weitere Info: www.eisenbahndienstfahrzeuge.de) für eine Bewegungsfahrt vorbereitet wurde. Grund der Fahrt war das Tanken des Hofer Schneepfluges. Die Hofer Schleuder wurde ebenfalls vom 746 durch den Bahnhof bewegt. Schon früher wurde die Winterbereitschaft hergestellt! Lesen Sie hierzu unseren historischen Bericht!

04.01.2021 ch/vs


Der MEC 01 in Social Media

Social Media - Grafik: Volker Seidel, Münchberg

Da derzeit aufgrund der Corona Pandemie keine öffentlichen Veranstaltungen des MEC 01 stattfinden können, können sie uns jetzt auf Facebook facebook.com/mec01muenchberg und Instagram mec01_muenchberg_e.v folgen. In loser Reihenfolge finden Sie dort kleine Modellbauberichte oder interessante Infos zum MEC 01 Münchberg. Besuchen Sie uns virtuell. Wir freuen uns auf Sie.

25.12.2020 vs


 

Weiter zu
Aktuelles 2020   Aktuelles 2019
Aktuelles 2018   Aktuelles 2017
Aktuelles 2016   Aktuelles 2015
Aktuelles 2014   Aktuelles 2013
Aktuelles 2012   Aktuelles 2011
Aktuelles 2010   Aktuelles 2009
Aktuelles 2008   Aktuelles 2007

 

Lokalbahnen in Helmbrechts
Für das Jahr 2012 (zum 125jährigen Jubiläum) war die Überarbeitung der 1987 erschienen Broschüre "100 Jahre Lokalbahn Münchberg - Helmbrechts 1887 - 1987 Festschrift zum Jubiläum 6.-8. Juni 1987" geplant. Entstanden ist ein vollständig neues Buch über die Lokalbahnen in Helmbrechts. Dieses wurde um die Geschichte der 1924 eröffneten Linie Helmbrechts - Selbitz erweitert. Die Strecke verlor bereits am 30. Mai 1976 ihren Personenverkehr, während der Restbetrieb (der Teil Schauenstein - Helmbrechts im Güterverkehr) erst zum 31.12.1986 aufgegeben wurde.
Natürlich fand die Epoche 1987 - 2012 der Lokalbahn Münchberg - Helmbrechts ihren Niederschlag. Am Freitag, 1. Juni 2012 wurde das neue Buch vorgestellt.

Letzter Zug aus Schauenstein
Am letzten "offiziellen" Betriebstag der Strecke Helmbrechts - Schauenstein verkehrte der Güterzug mit den historischen Wagen der Münchberger Eisenbahnfreunde. Unsere Aufnahme entstand zwischen Unfriedsdorf und Münchberg.
Schauenstein lag an der 1924 eröffneten Linie Helmbrechts - Selbitz, welche bereits am 30. Mai 1976 den Personenverkehr verlor und 1977 zwischen Schauenstein und Selbitz abgebaut worden ist. Die Einstellung des Gesamtverkehrs erfolgte am 31.12.1986.

Datum: 22. Dezember 1986
Foto: MEC 01 Münchberg e.V.
© Volker Seidel
211 257-1 mit dem letzten Güterzug aus Schauenstein

 

Ihr Ansprechpartner: MEC 01 Münchberg e.V.
Kirchenlamitzer Straße 75
95213 Münchberg
Schreiben Sie uns eine E-Mail
Wichtiger Hinweis:

Das Copyright für veröffentlichte, vom Webmasters des MEC 01 Münchberg e.V. selbst erstellte Texte und/oder Objekte bleibt allein beim Autor der Seite Aktuelles. Eine Vervielfältigung oder Verwendung von Grafiken, Tondokumenten, Videosequenzen und Texten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors (des Webmasters des MEC 01 Münchberg e.V.) nicht gestattet. Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht! Diese Seite ist Teil der Website mec01.info. Navigation einblenden!

 


[Home] [MEC 01] [Termine] [Aktuelles] [Chronik] [Medienabende] [Vereinsanlage] [Höllentalbahn] [Ausstellungsanlagen] [Handhebeldraisine] [Bild- und Textbeiträge] [Bildergalerien] [V 100 Bilder] [Geschichte der V 100 1023] [Daten der V 100 1023] [Köf II 323 871-4] [Kö II 310 914] [Linktipps] [MEC 01 Shop] [Mitglied werden] [P@stwagen] [Impressum] [Datenschutz]



Alle nicht gekennzeichneten Texte, Bilder, Technik und © Volker Seidel