Modelleisenbahnclub 01
Münchberger
Eisenbahnfreunde e.V.

MEC-Logo


 

Mit Willi Haupt unterwegs:
Nach 13 Jahren ...

... fuhren am 3. und 4. September 2011 erstmals wieder Personenzüge von Senftenberg nach Kamenz und zurück. Anlass war der Tag der Sachsen in der "Hauptstadt" der Westlausitz. Darüber hinaus hatte sich am 1. September der Baubeginn an dieser Strecke zum 140. Mal gejährt. Es war der 24. Mai 1998, ein Sonntag, der als schwarzer Tag in die Geschichte der Bahnstrecke von Senftenberg nach Kamenz, der ex KBS 221 Lübbenau/Spreewald -Arnsdorf/Sa., eingegangen ist. Da befuhr der letzte Personenzug den ungefähr 22 Kilometer langen Teilabschnitt von Hohenbocka (später in Hosena umbenannt, so wie der Ort auch heißt) nach Kamenz. Güterverkehr findet jedoch statt.

Willi Haupt, Berlin

Plakat - Foto: Willi Haupt, Berlin

Das Plakat im Bahnhof Senftenberg mit seiner Ankündigung "Stillgelegte Strecke ins Seenland wird aktiviert" ist sicher zum jetzigen Zeitpunkt etwas übertrieben. Vielmehr ist es den Mitstreitern der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde (OSEF) aus Löbau/Sa. zu verdanken, dass an diesem Wochenende diese Züge verkehren konnten.

 
112 331-4 - Foto: Willi Haupt, Berlin

Die vereinseigene 112 331-4 zieht den Zug in Richtung Senftenberg ...

 
52 8080-5 - Foto: Willi Haupt, Berlin

... und 52 8080-5 "schiebt". Gleich wird der Zug in die Strecke Hoyerswerda-Ruhland einschwenken. Die Anordnung hat man gewählt, um sich in Senftenberg das Umspannen zu ersparen.

 
52 8080-5 - Foto: Willi Haupt, Berlin

Die erste Rückfahrt nach Kamenz/Sa. Der Zug verlässt um 10.21 Uhr, jetzt mit 52 8080-5 an der Spitze, den Bahnhof Hosena.

 
Überführung - Foto: Willi Haupt, Berlin

Bis Mitte der 1950er Jahre verlief die Strecke anders, bis der Braunkohlentagebau Niemtsch eine 7,5 km lange Verlegung notwendig machte. Auch der Tagebau ist seit über 40 Jahren Geschichte. An seiner Stelle befindet sich seit über 3 Jahrzehnten der inzwischen weithin bekannte Senftenberger See. Im Bahnhof Hosena ist noch ein Rest der ehemaligen Überführung zu sehen.

 
Bahnhof Hosena - Foto: Willi Haupt, Berlin
Bahnhof Hosena - Foto: Willi Haupt, Berlin

Das seit vielen Jahren völlig heruntergekommene Empfangsgebäude ist kein Blickfang, wenn es doch eines Tages wieder regelmäßig im Zug von Senftenberg nach Dresden heißen soll: "Nächste Station: Hosena". Welcher Tourist oder Wochenendausflügler steigt da schon gern ein, aus oder um? Denn es gibt den Gedanken, von hier aus das Anschlussgleis der Basalt AG nach Koschen, von wo es nur wenige Schritte bis zum Senftenberger See sind, zu nutzen.

 
Senftenberg - Foto: Willi Haupt, Berlin

Der Zug hat das Stadtgebiet von Senftenberg erreicht. Von dieser Stelle aus hatte der Autor bis zum Ende des Dampfbetriebes vom großelterlichen Grundstück aus die Möglichkeit, täglich Lokomotiven der BR 38.10-40, 52.9*, 58.9, 55, 65.10 und andere sowie auch ab 1971 die ersten Taigatrommeln, noch ohne Schalldämpfer, in dichter Folge vorbeifahren zu sehen.

* Anmerkung der Redaktion: Der Webmaster konnte beim Besuch der eigenen Verwandschaft in den 1970er Jahren noch Bekanntschaft mit den Kohlenstaubern der Baureihe 52.9 in Senftenberg machen.
Die 58.9 ist ebenfalls ein Kohlenstauber – Umbau nach Wendler aus der G 12 – 58.2-5/10-21

 
Senftenberg - Foto: Willi Haupt, Berlin

Nach kurzem Aufenthalt kommt der Zug den Berg vom Bahnhof Senftenberg hinunter, um nach Kamenz zurückzukehren. Die Züge wurden vom Publikum dankbar angenommen – teilweise waren nur noch Stehplätze zu haben!

Wer mehr wissen oder lesen will: Ausführliche Berichterstattungen über die Geschichte der Strecke und die Zukunftspläne gibt es in der "Lausitzer Rundschau" (www.lr-online.de).

 

Letzte Überarbeitung 11.09.2011
Texte und Bilder: Willi Haupt, Berlin
© Volker Seidel, MEC 01 Münchberg e.V.


[Mit Willi Haupt unterwegs]
[Home] [Termine] [Aktuelles] [Chronik] [Vereinsanlage] [Höllentalbahn] [Ausstellungsanlagen] [Handhebeldraisine] [Bild- und Textbeiträge] [Bildergalerien] [V 100 Bilder] [Geschichte der V 100 1023] [Daten der V 100 1023] [Köf II 323 871-4] [Kö II 310 914] [Linktipps] [MEC 01 Shop] [Železniční v České republice] [Mitglied werden] [P@stwagen] [Impressum]