Modelleisenbahnclub 01
Münchberger
Eisenbahnfreunde e.V.

MEC-Logo

Our URL: mec01.info
or mec01-muenchberg.de
or mec01.muenchberg.de
Navigation ausblenden / einblenden
Shop
Zum Shop
UPDATE:    8. Juli 2018 Aktuelles
  3. Juni 2018 Termine
  24. Mai 2018 Impressum
  24. Mai 2018 Datenschutz

 

Aktuelles

2 x G 1700 mit Hackschnitzelzug

2 x G 1700 mit Hackschnitzelzug - Untersteinach - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
2 x G 1700 mit Hackschnitzelzug - Marktschorgast - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

In den letzten zwei Wochen wurde der Hackschnitzelzug über Münchberg und die Schiefe Ebene jeweils Di, Do & Fr umgeleitet. Der Grund war ein Weichenaustausch bei Weiden. Der Zug fuhr immer sehr früh zwischen 5:50 Uhr und 7:50 Uhr über die Schiefe Ebene. Nachmittags kam er zwischen 15:05 Uhr und 16:35 Uhr durch Münchberg. Florian Fraaß war am 5. Juli 2018 bei Untersteinach und am bereits am 3. Juli 2018 bei Marktschorgast zur Stelle. Bespannt wurde der Zug jeweils mit den zwei G 1700 der Salzburger EisenbahnTransportLogistik GmbH (SETG). Der Leerzug verkehrte bergw&auuml;rts auf der Schiefen Ebene. Die Lastrichtung war Münchberg - Stammbach und somit mussten die beiden je rund 2.300 PS starken Dieselloks den Zug über die 1:100 Steigung bis zum Scheitelpunkt bei Schödlas schleppen. Einen kleinen Film von Florian Fraaß gibt es bei youtu.be.

08.07.2018 ff/vs


Entlang des Rheins: DB Museum Koblenz

Entlang des Rheins 2018: DB Museum Koblenz - 103 220-0 - Foto: Max Köhler, Jägersruh

Am 16./17. Juni 2018 fand in Koblenz-Lützel im dortigen DB-Museum das alljährliche große Sommerfest statt. Das obige Bild zeigt 103 220-0 welche von der Firma Rail-Design Bäcker frisch lackiert und erst Anfang Juni fertiggestellt wurde. Sie ist nicht betriebsfähig. Diese Lok wurde zum Sommerfest erstmals wieder im großen Stil der breiten Öffentlichkeit gezeigt.

Hier geht es zur Galerie mit weiteren 13 Bildern aus Koblenz & Co.

01.07.2018 mk/vs


Ein fast normales Wochenende:
Sonderzüge durch Hochfranken

Sonderzüge durch Hochfranken - 01 0509-8 mit DPE 20113 auf der Schiefen Ebene - Foto: Volker Seidel, Münchberg

An einem fast normalen Samstag (2. Juni 2018) waren Markus Loy und Volker Seidel immer mal wieder kurz an die (Haus-)Strecken in Hochfranken gefahren, um vorbeifahrende Sonderzüge im Bild festzuhalten. Den Anfang macht ein Foto von Volker Seidel, aufgenommen auf der Schiefen Ebene, als wieder einmal die ölgefeuerte 01 0509-8 (01 509) den Berg bezwang. Mit rund 550 t Last war sie auf die Hilfe einer Schublok angewiesen. Diese Arbeit übernahm - seit dem die PRESS nicht mehr mit der IG 58 3047 zusammenarbeitet - eine Ludmilla der Erfurter Bahnservice Gesellschaft mbH.

Sonderzüge durch Hochfranken - 641 040 8nd ein weitere 641 mit RE 59305 auf der Schiefen Ebene - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Wenn unser Fotograf schon einmal auf der Aussichtsplattform am Berg steht, so nimmt er doch gleich den baustellenbedingten, doppelten VT 641 mit auf ein Bild. Der RE 59305 bestand aus dem 641 040 und einem weiteren Schwesterfahrzeug, welches normalerweise als RE 59285 von Neuenmarkt-Wirsberg nach Bayreuth verkehrt.

Sonderzüge durch Hochfranken - 01 0509-8/232 690-8 mit DPE 20113 kurz nach Unterkotzau - Foto: Markus Loy, Hof
Sonderzüge durch Hochfranken - 01 0509-8/232 690-8 mit DPE 20113 kurz nach Unterkotzau - Foto: Markus Loy, Hof
Trennstrich

Markus Loy stand hinter Hof, um den DPE 20113 mit seiner Zuglok 01 0509-8 und der "Schiebelok" 232 690-8 aufzunehmen. Die Ludmilla wurde neben ihrer Aufgabe als Schiebelok auf der Schiefen Ebene auch für die Heimfahrt über die Frankenwaldrampe und als Zuglok Sonneberg-Lichtenfels-Sonneberg benötigt. Der Zuglauf des DPE 20113: Sonneberg Hbf - Lichtenfels - Hof Hbf - Leipzig Hbf. Die Rückfahrt verkehrte als DPE 20117 Leipzig Hbf - Probstzella - Lichtenfels - Sonneberg Hbf

Sonderzüge durch Hochfranken - 218 480-2 mit DPE 24230 in Hof Hbf - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Sonderzüge durch Hochfranken - 218 480-2 mit DPE 24230 auf dem Unterkotzauer Viadukt - Foto: Markus Loy, Hof
Trennstrich

Ebenfalls am Samstag, 2. Juni verkehrte der Sonderzug "Sommerliches Donautal" des Vereins Sächsischer Eisenbahnfreunde nach Saal (Donau). Die Heimfahrt verkehrte als DPE 24230 Saal (Donau) - Hof Hbf - Schwarzenberg/Erzgeb. und wurde von der ehemaligen Regensburger 218 480-2 gezogen. Heute ist die 92 80 1218 480-2 D-RPRS bei Railsystems RP GmbH in Hörselberg-Hainich zuhause und bestens gepflegt. Volker Seidel war bei einem kurzen Betriebshalt in Hof Hbf zugegen, während Markus Loy am Unterkotzauer Viadukt auf den Zug wartete.

Sonderzüge durch Hochfranken - 218 391-1 bei Poppenreuth - Foto: Taimo Frömel, Münchberg

Den Abschluss unseres fast normalen Wochenendes bildet ein Foto der 218 391-1 der Bahnbau Gruppe, die Taimo Frömel am Sonntag, 3. Juni 2018 gerade noch am Bahnübergang bei Poppenreuth im Bild festhalten konnte. Die Lok fährt Richtung Stammbach.

update 04.06.2018 tf/ml/vs


"Alle Jahre wieder" ...

Pfingstdampftage Neuenmarkt - 01 0509-8 bei Münchberg - Foto: Max Köhler, Jägersruh

...hat für Eisenbahnfans auch eine andere Bedeutung, denn es bedeutet für alle Begeisterten der historischen Eisenbahn: Dampf! Jedes Jahr zu Pfingsten findet in Neuenmarkt-Wirsberg am Fuß der Schiefen Ebene eine Dampfveranstaltung der besonderen Art statt. Auch dieses Jahr lud das Deutsches Dampflokomotiv Museum wieder zum Pfingstdampf ein. Vom 19. bis zum 21. Mai 2018 fand das traditionelle Dampfloktreffen in Neuenmarkt-Wirsberg statt. Dieses Jahr konnten insgesamt sechs Gastlokomotiven bestaunt werden. Das obige Bild von Max Köhler zeigt die schwerölgefeuerte 01 0509-8 (01 509) bei ihrer Anreise am Freitag, 18. Mai 2018 kurz vor Münchberg.

Pfingstdampftage Neuenmarkt - 01 519 bei ihrer Ankunft in NNE - Foto: Tobias Grabscheit, EFZ

Unser Foto von Tobias Grabscheit, EFZ zeigt die zweite 01.5 der Neuenmarkter Pfingstdampftage 2018 bei ihrer Ankunft in Neuenmarkt-Wirsberg. Die kohlegefeuerte 01 519 (01 1519-6) der Eisenbahnfreunde Zollernbahn kam mit einem Sonderzug aus Würzburg am Samstag, 19. Mai 2018 ins DDM.

Pfingstdampftage Neuenmarkt - die Nördlinger S 3/6 3673 auf der Schiefen Ebene - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Pfingstdampftage Neuenmarkt - die Nördlinger V 100 1365 auf der Schiefen Ebene - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Trennstrich

Am Pfingstsamstag, 19. Mai 2018 besuchte die Nördlinger S 3/6 3673 (18 478) zusammen mit der V 100 1365 das DDM, um ihre umgebaute Schwestermaschine 18 612 zu treffen. Auch die S 3/6 3673 begab sich auf eine Fahrt über die Schiefe Ebene. Unser Foto ganz oben von Volker Seidel entstand bei km 80.0, wo er zwei Stunden auf die stolze Lok wartete. Bei der Talfahrt führte die V 100 1365. Dem Bild sieht man nicht an, dass es erst in 2018 entstanden ist.

Pfingstdampftage Neuenmarkt - die Neuenmarkter 18 612 trifft die Nördlinger S 3/6 3673 - Foto: Jan Bulin, Bad Steben

Während ihres Aufenthaltes im DDM konnte Jan Bulin beide "Stars" im Bild festhalten. Bei der 18 612 handelt es sich um eine der 30 bei der Deutschen Bundesbahn in den 1950er Jahre mit einem Neubaukessel und neuen Führerhäusern ausgerüsteten 18.4-5.

Pfingstdampftage Neuenmarkt - 52 8079-7 bei Streitmühle - Foto: Max Köhler, Jägersruh

"Stammgast" aus Schwarzenberg war 52 8079-7 von Dampf +, die mit ihren Zug an den drei Tagen jeweils drei Pendelfahrten über die Schiefe Ebene antrat. Foto: Bei Streitmühle, Pfingstmontag, 21. Mai 2018, Max Köhler

Pfingstdampftage Neuenmarkt - 01 0509-8 und die schiebende 52 8079-7 auf der Schiefen Ebene - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Bei der jeweils letzten Fahrt des Tages war 01.5 der PRESS die Zuglok des Pendelzuges. Volker Seidel stand am km 80.0, um die 01 0509-8 und die schiebende 52 8079-7 bildlich festzuhalten (Samstag, 19. Mai 2018). Ansonsten wechselte sich 01 509 mit der ebenfalls anwesenden 01 519 der EFZ bei den Führerstandsmitfahrten im Kohlenhof ab.

Pfingstdampftage Neuenmarkt - 211 041-9 bei Untersteinach b. Stadtsteinach - Foto: Max Köhler, Jägersruh
Pfingstdampftage Neuenmarkt - 211 041-9 in NNE - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Pfingstdampftage Neuenmarkt - 211 041-9 bei Ludwigschorgast - Foto: Ben Gollwitzer, Münchberg

211 041-9 (ebenfalls EFZ) übernahm die Pendelfahrten in den Brauereianschluss Mönchshof in Kulmbach, leider wurden die Fahrten aber nur sehr spärlich angenommen. Die Lok erstrahlte in neuem Lack (HU 16.03.18!) und stahl bei vielen Fans den Dampflokomotiven die Schau. Unser 1. Bild von Max Köhler entstand am Pfingstmontag, 21. Mai 2018 bei Untersteinach b. Stadtsteinach. Der heimliche Star der Pfingstdampftage 2018 (Foto mitte von Volker Seidel). Das 3. Bild von Ben Gollwitzer wurde am Abend des 21. Mai 2018 kurz vor Ludwigschorgast angefertigt und zeigt die Heimfahrt der V 100.10 nach Würzburg.

Pfingstdampftage Neuenmarkt - MEC 01 Handhebeldraisine im Neuenmarkter Kohlenhof - Foto: Ben Gollwitzer, Münchberg
Pfingstdampftage Neuenmarkt - MEC 01 Handhebeldraisine im Neuenmarkter Bahnhof - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt
Trennstrich

Unsere Handhebeldraisine feierte dieses Jahr ein kleines Jubiläum - seit mittlerweile zehn Jahren ist sie auf den Gleisen des DDMs unterwegs. Auch wir waren alle drei Pfingsttage fahrend unterwegs und teilten uns das Gleis mit dem DEMAG-Dampfkran. Die MEC 01 Handhebeldraisine im Neuenmarkter Kohlenhof wurde von Ben Gollwitzer im Bild festgehalten. Links stehen die ölgefeuerte 01 1061 und die Allensteiner Kriegslok 52 5804 des DDM, sowie die unter Dampf stehende 01 0509-8 der PRESS. Mit unseren Draisinenfahrten konnten die Besucher mit den Loks auf Tuchfühlung gehen (Foto: Roland Fraas am 20. Mai 2018).

update 28.05.2018 tg/bg/jb/mk/rf/vs


Schrottzug die II.

Schrottzug auf der Schiefen Ebene - 203 383-5 und 76 111 (und eine weitere 203 am Zugschluß)- Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Schrottzug auf der Schiefen Ebene - 203-29 (92 80 1203 013-8 D-SWT) und 203-28 (92 80 1203 003-9 D-SWT) - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Schrottzug bei Münchberg - 203-29 (92 80 1203 013-8 D-SWT) und 203-28 (92 80 1203 003-9 D-SWT) - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Bis zum Ende der Bauarbeiten zwischen Bayreuth und Neuenmarkt-Wirsberg wird der Schrottzug des Stahlwerks Thüringen in Unterwellenborn über Münchberg umgeleitet. Er verkehrt von Könitz bei Unterwellenborn nach Cheb (Eger) - u.z.. Florian Fraaß konnte bereits am 17. Mai 2018 die 203 383-5 und die 76 111 an der Zugspitze (und eine weitere 203 am Zugschluß) des talwärts fahrenden DGS 48340 im Bild festhalten. Er war am 22. Mai 2018 erneut an der Schiefen Ebene unterwegs, um das neue Gespann bestehend aus der 203-29 und der 203-28 am km 80.0 im schönsten Sonnenlicht zu dokumentieren. Unser Webmaster konnte am 23. Mai 2018 endlich den DGS 48341 am heimatlichen Eisteich aufnehmen. Kurz nach einem Gewitter hatte er Glück, dass der Regen schon vorbei war, als ebenfalls die 203-29 (92 80 1203 013-8 D-SWT) und die 203-28 (92 80 1203 003-9 D-SWT) Richtung Oberkotzau an ihm vorbei fuhren. Die beiden Leih-203er der Vorwoche hatten etwas Bauchschmerzen und wurden teilweise durch die SWT eigenen Loks ersetzt. Unsere Steigungen sind halt auch nicht ohne ...

23.05.2018 ff/vs


Schrottzug auf der Schiefen Ebene

Schrottzug auf der Schiefen Ebene - 76 111 (Bombardier TRAXX F140 - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Schrottzug auf der Schiefen Ebene - 76 111 (Bombardier TRAXX F140) - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Schrottzug auf der Schiefen Ebene - 203 405-6 - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Schrottzug auf der Schiefen Ebene - 203 405-6 - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Seit einigen Tagen verkehrt der Schrottzug des Stahlwerks Thüringen in Unterwellenborn über die Schiefe Ebene. Er startet im Bahnhof Könitz bei Unterwellenborn und verkehrt planmäßig nach Cheb (Eger). Während unserem Webmaster immer nur von der Frau Gattin berichtet wird, wenn er mal wieder am heimatlichen Eisteich vorbeidieselte, konnte ihn Florian Fraaß mehrfach auf der Schiefen Ebene ablichten. Oben ist er mit der werkseigenen 76 111 (Bombardier TRAXX F140 - NVR-Nummer: 92 88 0076 111-8 B-SWT) am 12. Mai 2018 talwärts und am 15. Mai 2018 bergwärts unterwegs. Unten wuchten die beiden Leihloks 203 405-6 (NVR-Nummer: 92 80 1203 151-6 D-ALS) und 203 383-5 (NVR-Nummer: 92 80 1203 149-0 D-ALS) den Zug die Steigung von Neuenmarkt-Wirsberg nach Marktschorgast hinauf. Das Bild mit der 203 405-6 entstand am 16. Mai 2018. Die 203 383-5 wurde ebenfalls am 12. Mai 2018 im Bild festgehalten.

17.05.2018 ff/vs


Jubiläum: 50 Jahre LGB

50 Jahre LGB - Vorstellung der GE 4/4 II 617 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Am kommenden Freitag, 18. Mai 2018 stellt der MEC 01 die offizielle LGB Jubiläumslok "Ge 4/4 II 617 - 50 Jahre LGB" in seinem Vereinsheim in Münchberg vor. Abgerundet wird der Abend mit der Präsentation des Programms zum Jubiläumsfest "50 Jahre LGB" bei der Pressnitztalbahn am Pfingstwochenende 19. bis 21. Mai 2018.

13.05.2018 vs


Spritzzug mit 212 265-3 und 212 329-7

Spritzzug mit 212 265-3 und 212 329-7 - Münchberg Eisteich - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Spritzzug mit 212 265-3 und 212 329-7 - Münchberg Eisteich - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Keinen Muttertag gab es für die Mannschaft des Bauz 83072, als sie am Sonntag, 13. Mai 2018 mit ihrem Spritzzug und den beiden V 100.20 (212 265-3 und 212 329-7) am Münchberger Eisteich vorbeidieselten. Der Zuglauf des Bauz 83072 war Hof - Hochstadt-Marktzeuln. Es wurde in beide Richtungen gespritzt. Gegen Mittag kam der 83071 aus Hochstadt-Marktzeuln nach Hof schon einmal durch Münchberg.

13.05.2018 vs


4. Mai 2018: 39. MEC 01 Medienabend "Historische Lokomotiven"

4. Mai 2018: 39. MEC 01 Medienabend "Historische Lokomotiven" - ČD 754 012-3 - Foto: Toni Arnold
4. Mai 2018: 39. MEC 01 Medienabend "Historische Lokomotiven" - ČD 754 012-3 - Foto: Toni Arnold
Trennstrich

Wegen ihrer markanten blendfreien Führerräume werden sie "Brejlovec" auf deutsch "Taucherbrille" genannt. Rund 500 Lokomotiven der Reihe T478.3 und T478.4 beschaffte die Československé státní dráhy (Tschechoslowakische Staatsbahnen) ab 1970. Heute geraten sie so langsam in Vergessenheit, moderne Triebwagen lösen die Loks im Personenverkehr ab. Doch einige Regionen halten eisern an ihrer "Taucherbrille" fest. Einige rekonstruierte Lokomotiven haben im Güterverkehr bei der heute České dráhy genannten Tschechischen Bahn und verschiedenen Privatbahnen in unserem Nachbarland überlebt. Foto: ČD 754 012-3 © Toni Arnold

 

Am Freitag, 4. Mai 2018 startet der 39. Münchberger Vortragsabend "Historische Lokomotiven", zu dem der MEC 01 Münchberg ab 19:30 Uhr in sein Clubheim in der Kirchenlamitzer Straße 75 in Münchberg einlädt.
Der letzte Medienabend vor der Sommerpause beginnt mit Johannes Holz-Koberg und seinem Bildbericht über das Bayerische Localbahnmuseum in Bayerisch Eisenstein. Dort ist u. a. die "Bayerische D VII" 1854 hinterstellt, die der MEC 01 im Juni 1987 zum 100-jährigen Jubiläum der Strecke Münchberg-Helmbrechts in ihre alte Heimat holen konnte.
Nach Tschechien führt der zweite Vortrag des Abends. Toni Arnold, selbst Lokführer bei der Deutschen Bahn, zeigt Bilder einer tschechischen Kultlok: Der Taucherbrille oder Brillenschlange genannten T 478.
Schnelle Züge heißen heute ICE oder TGV. Am Beginn des Schnellverkehrs Anfang der 1930er Jahre waren dies die "Fliegenden Züge" oder der "Henschel-Wegmann-Zug". Echte Raritäten konnte Johannes Holz-Koberg aus Bayreuth - der nochmals zu Wort kommt - in verschiedenen Archiven zum Henschel-Wegmann-Zug und seiner Zuglokomotiven der Baureihe 61 ausgraben.

4. Mai 2018: 39. MEC 01 Medienabend "Historische Lokomotiven" - Lokalbahnmuseum in Bayerisch Eisenstein - Foto: Hannes Holz-Koberg, Bayreuth

Um 19:30 Uhr beginnt am Freitag, 4. Mai 2018 der 39. MEC 01 Medienabend mit Johannes Holz-Koberg und seinem Vortrag über das Lokalbahnmuseum in Bayerisch Eisenstein. Foto: Museum Bayerisch Eisenstein © Johannes Holz-Koberg

6. April 2018: 38. MEC 01 Medienabend "Mit der Eisenbahn ins Urlaubsland" - A.9102 mit Schmalspurpersonenzug - Foto: Jochen Langer, Schwarzenbach/Saale

Taucherbrille oder Brillenschlange nennen Eisenbahnfreunde die Diesellokomotiven der Reihe T 478. Toni Arnold zeigt in seinem Vortrag die letzten Rückzugsgebiete der tschechischen Kultlok. Foto: ČD 754 012-3 © Toni Arnold

4. Mai 2018: 39. MEC 01 Medienabend "Historische Lokomotiven" - 61 002 - Foto: Werkfoto Henschel - HEBA-Archiv Kassel, Sammlung Hannes Holz-Koberg

Der Henschel-Wegmann-Zug und seine Dampflokomotiven der Baureihe 61 sind Thema des dritten Vortrages. Johannes Holz-Koberg hat hierzu in vielen Archiven recherchiert. Foto: 61 002 in Kassel © Werkfoto Henschel - HEBA Archiv, Kassel

Der Medienabend beginnt um 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 Münchberg in der Kirchenlamitzer Straße 75 in 95213 Münchberg. Der Eintritt ist frei.

Medienabende!
Der 40. MEC 01 Medienabend findet nach der Sommerpause am Freitag, 7. September 2018 ab 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01, Kirchenlamitzer Straße 75, 95213 Münchberg statt.

28.04.2018 hhk/ta/vs


Der DR SVT 175 kommt nach Lichtenfels

Der DR SVT 175 kommt nach Lichtenfels - E 140 128 und 212 372-7 bei Pressig - Foto: Jan Bulin, Bad Steben

Vor ein paar Tagen kündigte das DB Museum an, dass wieder einmal einige Museumsfahrzeuge den Standort wechseln. Unter anderem betraf das auch einen SVT 18.16. Die Einheit mit den Triebköpfen SVT 175 014 und 019 (675 014 und 019) wurde einer Lauffähigkeitsuntersuchung unterzogen und rollte danach am Donnerstag, 19. April 2018 als Lr 91340 über Halle, Jena und die Frankenwaldrampe nach Lichtenfels. Bei der dortigen BSW-Gruppe soll der Triebwagen äußerlich aufgearbeitet werden, ehe er in Nürnberg in eine neue Ausstellung integriert werden soll. Auch der (verkürzte) Museums-VT 11.5 soll Teil der Ausstellung werden - nach dem Motto "SVT in Ost und West". Jan Bulin stand bei Pressig, um die Fuhre gezogen von E 140 128 und 212 372-7 (die für die Rangierarbeiten in Lichtenfels benötigt wurde) zu fotografieren.

21.04.2018 jb/vs


Schleuderüberführung

Schleuderüberführung - 203 313-2 mit der Hofer Schneeschleuder bei Stammbach - Foto: Ben Gollwitzer, Münchberg
Schleuderüberführung - 203 313-2 mit der Hofer Schneeschleuder bei Stammbach - Foto: Ben Gollwitzer, Münchberg
Schleuderüberführung - 203 313-2 mit der Hofer Schneeschleuder bei Marktschorgast - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Schleuderüberführung - 203 313-2 mit der Hofer Schneeschleuder bei Marktschorgast - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Trennstrich

Dass Freitag, der 13. nicht nur Unglück bringen kann, zeigen unsere Bilder des Bauz 93106, die am Freitagmorgen des 13. April 2018 entstanden sind. Eine Ost-V 100 (203 313-2) von DB Netz überführte die Hofer Schneeschleuder von Hof nach Meiningen. Am Einfahrsignal der Gegenrichtung in Stammbach stand Ben Gollwitzer, um diese Kombination zu fotografieren. Ein paar Kilometer weiter, kurz vor Marktschorgast, drückte Florian Fraaß zweimal auf den Auslöser, um auch die Schleuder mit im Bild zu haben.

16.04.2018 bg/ff/vs


2018: 10. Dresdner Dampfloktreffen

10. Dampflokfest in Dresden - 44 1486-8, 477.043 und 52 8079-7 - Foto: Max Köhler, Jägersruh

Bereits zum 10. Mal fand vom 6. bis 8. April 2018 im historischen Bahnbetriebswerk Dresden-Altstadt das Dresdner Dampfloktreffen statt. Trotz Ausfall von 18 201 und 03 1010 waren acht Dampflokomotiven angereist (03 2155-4, 35 1097-1, 44 1486-8, 50 3648-8, 52 8079-7, 52 8131-6, 52 8154-8 und aus Tschechien 477.043). Foto: Max Köhler

10. Dampflokfest in Dresden - Dieselloks - Foto: Max Köhler, Jägersruh

Während die Dieselloks und Triebwägen im Bereich der Schiebebühne ausgestelt waren, konnte man im mittleren Ringlokschuppen nicht betriebsfähige Exponate bestaunen und gleichzeitig einer Jazz-Band beim musizieren zuhören. Foto: Max Köhler

10. Dampflokfest in Dresden - Blaue Papagei 477.043 - Foto: Ben Gollwitzer, Münchberg

Im vorderen Lokschuppen hielten sich die Gastlokomotiven - unter anderem der sog. Blaue Papagei 477.043 - auf, die abwechselnd auf der Drehscheibe präsentiert wurden. Auf dem restlichen Gelände verteilten sich Aussteller und Verkäufer. Foto: Ben Gollwitzer

10. Dampflokfest in Dresden - Dieselloks - Foto: Max Köhler, Jägersruh

Selbstverständlich wurden auch auf diesem Dampfloktreffen nicht auf Sonderzüge verzichtet, die an allen Festtagen ihre verschiedensten Wegstrecken auf sich nahmen, um den Besuchern ein unvergessliches Erlebnis zu bieten. Auf dem obigen Bild konnte unser Fotograf Max Köhler am 7. April 2018 einen der Sonderzüge, der von Dresden aus über Meißen, Nossen und Freiberg wieder zurück zum Ausgangspunkt seine Runde drehte, in Deutschenbora auf den Chip bannen.

Das 10.  Dresdner Dampfloktreffen war ein gelungenes Fest, einzig das - aber wie nicht anders zu erwartende - überlaufene Gelände dämpfte die Stimmung ein wenig.

09.04.2018 mk/bg/vs


1993 - 2018: 25 Jahre HHD beim MEC 01

1993 - 2018: 25 Jahre HHD beim MEC 01 - 1. Einsatz in 2018 im DDM - Foto: Dennis Philipp, Münchberg

Es war schon etwas spektakulär, als wir vor 25 Jahren mit einem Autotransporter unsere Handhebeldraisine in Greiz abholen konnten. War sie doch etwas breiter als normal und so staunten viele Autofahrer nicht schlecht, als sie das "komische" Gefährt auf ihrem Weg nach Münchberg überholten. Auch der Ort zum Brotzeitmachen damals war gut gewählt: der Parkplatz unter der 574 m langen Göltzschtalbrücke. Erstmals zu den Pfingstdampftagen 2007 konnte unsere 1930 gebaute Draisine im DDM in Neuenmarkt eingesetzt werden. Mittlerweile ist sie dort beheimatet und sicher untergebracht. Zum 25. Jubiläum kam sie am Sonntag, 8. April 2018 erstmals in der neuen Saison im Dampflokmuseum zum Einsatz. Weitere Einsatztage finden sie in unserem Veranstaltungskalender.
Auf unserem Foto von Dennis Philipp ist ein Teil der MEC 01 Handhebeldraisinenmannschaft zu sehen: Jan Bulin, Manfred Hösch (1. Vorsitzender), Taimo Frömel, Roland Fraas, Max Köhler, Ben Gollwitzer und als Gast Steffen Schott (v.l.n.r).
Die Geschichte unserer Handhebeldraisine gibt es hier: Auf und nieder - immer wieder!

08.04.2018 dp/vs


6. April 2018: 38. MEC 01 Medienabend "Mit der Eisenbahn ins Urlaubsland"

6. April 2018: 38. MEC 01 Medienabend "Mit der Eisenbahn ins Urlaubsland" - Drehstromlok 120 004-7 am 29.07.1994 in Probstzella  - Foto: Steffen Schott

Einen bunten Zug hat am 29. Juli 1994 die Drehstromlok 120 004-7 in Probstzella - dem ehemaligen Grenzbahnhof zur DDR - am Haken. Foto: Steffen Schott

Für Freitag, 6. April 2018 laden die Münchberger Eisenbahnfreunde zum 38. Vortragsabend "Mit der Eisenbahn ins Urlaubsland" in ihr Clubheim in der Kirchenlamitzer Straße 75 in Münchberg ein.
Den 1. Vortrag des Abends übernimmt der Münchberger Fabian Hösch mit seinen Bildern einer Eisenbahnrundreise zum Balkan aus dem Frühjahr 2015. Die Reise führte ihn unter anderem auf die landschaftlich sehr reizvollen Strecken von Sarajevo nach Capljina (Ploce), sowie von Belgrad nach Bar. Außerdem besuchte er die serbische Museumsschmalspurbahn "Sargans 8".
Im zweiten Teil des Medienabendes nimmt sie Jochen Langer aus Schwarzenbach/Saale mit nach Griechenland. Das Motto seines Vortrages: Eisenbahn in Griechenland 2004 und heute (2017). Lassen Sie sich von der Urlaubsstimmung anstecken und lernen Sie die Bahnen in einem der beliebtesten Urlaubsländer kennen.
Den Abschluss des Abends übernimmt Steffen Schott, der zum zweiten Mal in Münchberg zu Gast ist, mit seinem Bildbericht "Die 90er - Zeit der bunten Züge". Freuen Sie sich auf einen Rückblick in die "Gute alte Zeit", als Lokomotiven noch bunt und die Züge noch bunter waren.

6. April 2018: 38. MEC 01 Medienabend "Mit der Eisenbahn ins Urlaubsland" - Museumsschmalspurbahn "Sargans 8" - Foto: Fabian Hösch, Münchberg

Um 19:30 Uhr startet der 38. MEC 01 Medienabend mit einem Vortrag von Fabian Hösch. Er zeigt am Freitag, 6. April 2018 Bilder seiner letzten Balkanrundreise. - Foto: Museumsschmalspurbahn "Sargans 8". © Fabian Hösch

6. April 2018: 38. MEC 01 Medienabend "Mit der Eisenbahn ins Urlaubsland" - A.9102 mit Schmalspurpersonenzug - Foto: Jochen Langer, Schwarzenbach/Saale

Jochen Langer zeigt im zweiten Teil des Abends "Eisenbahn in Griechenland 2004 und heute (2017)" Fahren sie mit Ihm in den Urlaub. - Foto: A.9102 mit Schmalspurpersonenzug. © Jochen Langer

6. April 2018: 38. MEC 01 Medienabend "Mit der Eisenbahn ins Urlaubsland" - 151 135-1 in Heilbronn (Juli 1997) - Foto: Steffen Schott

Bunte Züge sind das Motto des Vortrages von Steffen Schott. Früher unter Eisenbahnfreunden nicht beliebt, die Farbgebung beige/türkis, heute ein Klassiker! - Foto: 151 135-1 in Heilbronn (Juli 1997) © Steffen Schott

Der Medienabend beginnt um 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 Münchberg in der Kirchenlamitzer Straße 75 in 95213 Münchberg. Der Eintritt ist frei.

Medienabende!
Die Vortragsabende finden jeden 1. Freitag des Monats (von September bis Mai - außer an Feiertagen) ab 19:30 Uhr im MEC 01 Vereinsheim in der Kirchenlamitzer Str. 75, direkt an der Münchberger Automeile, statt! Der 39. Medienabend startet am 4. Mai 2018.

30.03.2018 fh/jl/ss/vs


Mit der 03 155 durch Oberfranken

Mit der 03 155 durch Oberfranken - 03 2155-4 im Bw NNE- Foto: Max Köhler, Jägersruh

Am Samstag, 24. März 2018 besuchten die Thüringer Eisenbahnfreunde aus Weimar bei bestem Frühlingswetter mit einem Sonderzug (DPE 24854/24056 Weimar-NNE-Weimar) das DDM Neuenmarkt. Wagenzug und Lokomotiven (03 2155-4, 201 101-3) stellte dabei die Firma Wedler Franz Logistik GmbH&Co.KG (WFL). Die Anreise erfolgte über die Frankenwaldbahn bis Hochstadt-Marktzeuln. Von da ab führte die bis dahin als Schlusslok fungierende 201 bis Neuenmarkt, das gegen 12:30 Uhr erreicht wurde. Nach Drehen und Wasserfassen im DDM verließ der Zug wieder "richtig sortiert" mit Zuglok 03 2155-4 (03 155) und Schiebelok 201 101-3 um 15:37 Uhr Neuenmarkt, diesmal über die "Schiefe Ebene" in Richtung Hof. Dabei wurden Stammbach und Münchberg planmäßig durcheilt. Über Hof und das anschließende Unterkotzauer Viadukt wurde die Heimreise zu einem Erlebnis.
Unser 1. Bild von Max Köhler zeigt die 03 155 im originalgetreu wiederhergestellten Kohlenhof des Bw Neuenmarkt-Wirsberg. Eines der wenigen Kleinode auf dem Museumsgelände.

Mit der 03 155 durch Oberfranken - 03 2155-4 vor Stammbach - Foto: Ben Gollwitzer, Münchberg

Kurz vor Stammbach stand Ben Gollwitzer, um den Sonderzug mit der Reichsbahn computergerecht als 03 2155-4 bezeichneten Lok aufzunehmen.

Mit der 03 155 durch Oberfranken - 03 2155-4 hinter Stammbach - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Wenige Kilometer weiter stand Volker Seidel in der Fotografierkurve hinter Stammbach, um die letzten Meter in der Steigung im Bild festzuhalten. Die schiebende 201 hielt sich angenehm zurück.

Mit der 03 155 durch Oberfranken - 03 2155-4 in Münchberg - Foto: Stefan Kießing, Münchberg

In Münchberg war Stefan Kießling zugegen. Er nutzte den Fotopunkt an der Wilhelmstraße (ehem. Luftbrückenturm), um die Durchfahrt der 03 im Bild festzuhalten.

Mit der 03 155 durch Oberfranken - 03 2155-4 Saaleviadukt Moschendorf - Foto: Markus Loy, Hof

Am Saaleviadukt in Hof-Moschendorf stand Markus Loy, um auch einmal die Schiebelok mit auf das Bild zu bekommen.

Mit der 03 155 durch Oberfranken - 612 520 in Hof - Foto: Markus Loy, Hof

Während die 03 weiter in die Heimat fuhr, blickte Markus Loy schnell noch auf die in Hof für Baden-Württemberg umgebauten VT 612. Neben der NeiTech-Werkstatt wird auch die Hofer Unterflurdrehbank rege besucht. U. a. weilen gerade die Kemptner 218 411 und 497 zur Fußpflege in Hof.

25.03.2018 mk/bg/jg/vs


Sound für den VT 137 532

Sound für den VT 137 532 - T 42 des DEV am 6. August 2010 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Unter dem Titel "Krach im Garten" beschreibt Volker Seidel den Umbau des VT 137 532 von Modellbahn Frey aus Seifhennersdorf auf einen ESU LokSound XL V4.0 Decoder. Unter unserer Rubrik TEXTBEITRÄGE finden Sie seinen Umbaubericht.

11.03.2018 vs


Düngerzug mit Orange-Tiger

Düngerzug mit HVLE Orange Tiger - Hvle Tiger bei Höflas 27.02.2018 - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Fast schon regelmäßig verkehren zur Zeit Düngermittelzüge, die mit Lokomotiven der hvle bespannt sind. Dabei kommen häufig "Tiger" durch Münchberg. Neben dem "Red-Tiger" (siehe unten), war am Dienstag, 27. Februar 2018 die orange Version unterwegs. Florian Fraaß aus Bad Berneck war wieder für den MEC 01 mit der Kamera dabei. Sein Foto entstand bei Höflas.

02.03.2018 ff/vs


Güterzugdampfloks in Neuenmarkt-Wirsberg

Güterzugdampfloks in Neuenmarkt-Wirsberg - 52 8195 und 52 8168 im Bw NNE- Foto: Jürgen Goller, Neuenmarkt
Güterzugdampfloks in Neuenmarkt-Wirsberg - 52 8195 und 52 8168 im Bw NNE- Foto: Jürgen Goller, Neuenmarkt

Während der halbe Verein mit der Bierelektrischen in Plauen unterwegs war, dampfte die IGE mit der "Winterdampffahrt durch Franken und die Oberpfalz". Bespannt war der Sonderzug - von Nürnberg Hbf über Oberkotzau (DPF 20050/Kopf machen), Münchberg (1:100 Rampe nach Schödlas), Schiefe Ebene (talwärts) und via Neuenmarkt-Wirsberg (DPF 20055/Kopf machen) wieder via Bayreuth nach Nürnberg Hbf - mit den beiden 52.80 des Bayerisches Eisenbahnmuseum, Nördlingen und der Fränkischen Museums-Eisenbahn, Nürnberg. Bei bestem Winterwetter restaurierten die beiden Rekodampflokomotiven im Kohlenhof des DDM in Neuenmarkt. Jürgen Goller schaute am Samstag, 24. Februar 2018 den Lokmannschaften der 52 8195 (vorne) und der 52 8168 beim Wasserfassen über die Schulter.

25.02.2018 jg/vs


2. März 2018: 37. MEC 01 Medienabend "Eisenbahnen im Iran und mit Dampf durch Deutschland"

2. März 2018: 37. MEC 01 Medienabend "Eisenbahnen im Iran und mit Dampf durch Deutschland" - Mit der Eisenbahn im Iran über Gebirge und durch die Wüste - Personenzug bei Amirabad am 7. Mai 2017 - Foto: Martin Pfeifer, Kümmersbruck

Um 19:30 Uhr startet der 37. MEC 01 Medienabend mit einem Vortrag von Martin Pfeifer. Er zeigt am Freitag, 2. März 2018 einen Vortrag mit dem Titel: "Mit der Eisenbahn im Iran über Gebirge und durch die Wüste". Foto: Güterzug nach Mashhad bei Bafgh am 3. Mai 2017 © Martin Pfeifer

2. März 2018: 37. MEC 01 Medienabend "Eisenbahnen im Iran und mit Dampf durch Deutschland" - Video von Ralph Hofmann - Rückblick auf das Eisenbahnjahr 2017 - Foto: Ralph Hofmann

Ein cineastischer Höhepunkt wird sicher wieder der Film aus dem Oberkonnersreuther Filmatelier. Das Video von Ralph Hofmann blickt auf die wichtigsten Eisenbahnereignisse des Jahres 2017 zurück. Foto: 99 1785-7 © Ralph Hofmann

 

Am kommenden Freitag, 2. März 2018 ab 19:30 Uhr beginnt der 37. Münchberger Vortragsabend "Eisenbahnen im Iran und mit Dampf durch Deutschland", zu dem der MEC 01 Münchberg in sein Clubheim in der Kirchenlamitzer Straße 75 in Münchberg einlädt.

Der Iran ist ein selten besuchtes Reiseland. Die anspruchsvolle Topographie des Landes war eine Herausforderung für den Bahnbau und führte zu einer mitunter spektakulären Streckenführung. Martin Pfeifer aus Kümmersbruck bereiste im Mai 2017 das Land mit einer Gruppenreise und zeigt in seinem Vortrag Impressionen des Bahnbetriebes im Iran.

Im zweiten Teil des Medienabendes zeigt Ralph Hofmann seinen neuesten Dokumentarfilm aus dem Oberkonnersreuther Filmatelier: "Rückblick auf das Eisenbahnjahr 2017". Dabei ist viel Dampf zu erleben - auf der Fichtelbergbahn nach Oberwiesenthal genauso wie bei der großen Deutschlandrundfahrt mit zahlreichen Güterzugdampfloks. Ebenfalls interessant sind aber auch der Abschied von der Spessartrampe zwischen Laufach und Heigenbrücken, sowie das Heizhausfest in Chemnitz.

Der Medienabend am Freitag, 2. März 2018 beginnt um 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 Münchberg in der Kirchenlamitzer Straße 75 in 95213 Münchberg. Der Eintritt ist frei.

 
Medienabende!
Die Vortragsabende finden in der Regel jeden 1. Freitag des Monats (von September bis Mai - außer an Feiertagen) ab 19:30 Uhr im MEC 01 Vereinsheim in der Kirchenlamitzer Str. 75, direkt an der Münchberger Automeile, statt!
Der 38. Medienabend findet voraussichtlich am 6. April 2018 statt.
25.02.2018 mp/rh/vs


Interessante Lokomotiven unterwegs

Interessante Lokomotiven unterwegs - Hvle Maxima & Tiger in Münchberg 19.02.2018 - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Interessante Lokomotiven unterwegs - SETG Holzzug bei Pulschnitzberg am 18.02.2018 - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
Interessante Lokomotiven unterwegs - 217 002-5 bei Schödlas am 21.02.2018 - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Florian Fraaß aus Bad Berneck war in der Kalenderwoche 8 für den MEC 01 mit der Kamera unterwegs, um interessante Lokomotiven zu dokumentieren. Am Montag, 19. Februar 2018 nutzte er die Gelegenheit, um am Münchberger Eisteich einen hvle Düngermittelzug bespannt mit einem hvle "Red Tiger" und einer Maxima zu fotografieren. Dann fuhr ihm am Mittwoch, 21. Februar 2018 ein SETG Holzzug bespannt mit einer G 1700 bei Pulschnitzberg vor die Linse. Einen weiteren besonderen Zug konnte er ebenfalls am Mittwoch, 21. Februar 2018 im Bild festhalten. Von Nürnberg kam die BTE 217 002-5 auf ihrem Weg ins Bahnwerk Neumark zweimal durch Hochfranken. Auf der Rückfahrt nach Nürnberg hatte sie zwei interessante Wagen im Schlepp, als sie bei Schödlas aufgenommen werden konnte. Die beiden Wagen sind, wie auch ein BTE Speisewagen und ein Halbgepäckwagen, vermutlich für den Verkauf in die Schweiz bestimmt.

25.02.2018 ff/vs


Jubiläumsausstellung: 30 Jahre AG-Verkehrsgeschichte Schleiz

Jubiläumsausstellung: 30 Jahre AG-Verkehrsgeschichte Schleiz - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Seit bereits 30 Jahren besteht die "AG-Verkehrsgeschichte Schleiz". Dies gilt es groß zu feiern. Unsere Schleizer Freunde bereiten daher eine Jubiläums-Modellbahnausstellung vor, die am 17. und 18. Februar 2018 im Aus- und Weiterbildungszentrum Schleiz, Löhmaer Weg 2, stattfinden wird. Zu sehen geben wird es Modellbahnen aus Elsterberg, Mühltroff, Plauen, Hof, Dresden und Münchberg. Geöffnet ist die Ausstellung am Samstag, 17. Februar 2018 von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr und am Sonntag, 18. Februar 2018 von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr. Wir sind mit unseren Ausstellungsanlagen "BLS Südrampe" - gefahren mit Märklin Digital und über 6 Meter lang - und "Zwietsch" - einer Märklinanlage aus dem Anfang der 1950er Jahre nachempfunden - vertreten.
Weitere Infos unter: www.ag-verkehrsgeschichte-scz.de.

10.02.2018 vs


2. Februar 2018: 36. MEC 01 Medienabend "Bahnimpressionen, Baustellen und etwas Dampf"

2. Februar 2018: 36. MEC 01 Medienabend "Bahnimpressionen, Baustellen und etwas Dampf" - Frankenwaldimpressionen 2017 - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Wie zu Zeiten der guten alten Deutschen Bundesbahn - Anfang der 1980er Jahre - verlassen die beiden Lokomotiven im historischen Outfit den Bahnhof Neuenmarkt-Wirsberg, um über die Schiefe Ebene nach Münchberg zu dieseln. Das Bild der beiden "Youngtimer" entstand erst am 2. Januar 2018. © Florian Fraaß
Die Münchberger Eisenbahnfreunde laden für kommenden Freitag, 2. Februar 2018 ab 19:30 Uhr zum 36. Vortragsabend "Bahnimpressionen, Baustellen und etwas Dampf" in ihr Clubheim in der Kirchenlamitzer Straße 75 in Münchberg ein.
Rainer Steger aus Hof war im Jahr 2017 oft in Sachsen unterwegs und hat dort mehrere Streckenjubiläen besucht. Sein Vortrag "Schmalspurjubiläen im Osten - Ein Rückblick auf das Jahr 2017" führt uns u.a. zur Strecke Wolkenstein-Jöhstadt, zur Wiedereröffnung der Weißeritztalbahn und zum Jubiläum 125 Jahre Fichtelbergbahn.
Einem oftmals im Verborgenen staffindenden Bereich der modernen Bahn widmet sich der 2. Referent des Abends Johannes Holz-Koberg aus Bayreuth. Sein Thema ist die Sanierung und Erweiterung von Eisenbahntunneln.
Florian Fraaß aus Bad Berneck ist unermüdlich unterwegs, wenn es interessante Züge oder Lokomotiven zu fotografieren gilt. Sein Bildbericht "Frankenwaldimpressionen 2017" entstand noch vor der Eröffnung der Neubaustrecke durch den Thüringer Wald und zeigt die ganze Vielfalt des Eisenbahnbetriebes an beiden Rampenstrecken.

2. Februar 2018: 36. MEC 01 Medienabend "Bahnimpressionen, Baustellen und etwas Dampf" - Schmalspurjubiläen im Osten - Ein Rückblick auf das Jahr 2017 - Foto: Rainer Steger, Hof

Um 19:30 Uhr startet mit einem Vortrag von Rainer Steger der 36. Medienabend am Freitag, 2. Februar 2018. Seine Themen sind die Schmalspurjubiläen im Osten. Er war im Jahr 2017 bei der Pressnitztal-, der Fichtelberg- und der Weißeritztalbahn. Er nahm auch an einer Fotofahrt zur Wiedereröffnung des Streckenastes Nebitzschen-Kemmlitz teil. Foto: IV k © Rainer Steger

2. Februar 2018: 36. MEC 01 Medienabend "Bahnimpressionen, Baustellen und etwas Dampf" - Sanierung und Erweiterung von Eisenbahntunneln - Foto: Fa. GTA Maschinensysteme - Sammlung Johannes Holz-Koberg, Bayreuth

Hannes Holz-Koberg - selbst Ingenieur - beschäftigt sich immer öfters mit ausgefallenen Themen aus dem Bereich der Bahn. Sein Vortrag am 2. Februar 2018 geht über die Sanierung und Erweiterung von Eisenbahntunneln.
Foto: Tunnelarbeiten © Fa. GTA Maschinensysteme - Sammlung Johannes Holz-Koberg

2. Februar 2018: 36. MEC 01 Medienabend "Bahnimpressionen, Baustellen und etwas Dampf" - Frankenwaldimpressionen 2017 - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Der Dritte im Bunde ist Florian Fraaß aus Bad Berneck. Er war das ganze Jahr 2017 an der Frankenwaldrampe unterwegs, um den dortigen abwechslungsreichen Bahnbetrieb vor der Eröffnung der Neubaustrecke nach Erfurt zu dokumentieren. Foto: 120 145 mit einem IC auf der Frankenwaldrampe © Florian Fraaß

Der Medienabend am Freitag, 2. Februar 2018 beginnt um 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 Münchberg in der Kirchenlamitzer Straße 75 in 95213 Münchberg. Der Eintritt ist frei.


Medienabende!
Die Vortragsabende finden in der Regel jeden 1. Freitag des Monats (von September bis Mai - außer an Feiertagen) ab 19:30 Uhr im MEC 01 Vereinsheim in der Kirchenlamitzer Str. 75, direkt an der Münchberger Automeile, statt!
Der 37. Medienabend findet voraussichtlich am 2. März 2018 statt.

28.01.2018 rs/hhk/ff/vs


78 246: Eine Preußin kehrt zurück!

78 246: Eine Preußin kehrt zurück! - 78 246 im DDM - Foto: Taimo Frömel, Münchberg
78 246: Eine Preußin kehrt zurück! - V 100 2335 und 78 246 im DDM - Foto: Taimo Frömel, Münchberg
78 246: Eine Preußin kehrt zurück! - V 100 2335 und 78 246 als DbZ 75169 bei Untersteinach (b. Stadtsteinach) - Foto: Taimo Frömel, Münchberg
78 246: Eine Preußin kehrt zurück! - V 100 2335 und 78 246 als DbZ 75169 Kurve Höflein - Foto: Taimo Frömel, Münchberg

Am Samstag, 20. Januar 2018 war es soweit: Eine Preußin kehrt zurück! Die 78 246 hat das DDM Richtung Rottweil verlassen. In einem Kooperationsvertrag zwischen den Eisenbahnfreunde Zollernbahn (EFZ) und dem Deutschen Dampflokomotiven Museum (DDM) ist die Aufarbeitung der Maschine zu ihrem 100. Geburtstag und die Nutzung für acht Jahre durch die EFZ vereinbart worden. Die Überführung ging als DbZ 75169 von Neuenmarkt-Wirsberg nach Würzburg Zell. Taimo Frömel begleitete das Gespann mit dem Auto. Seine Bilder zeigen die Lok bei ihrer Abholung im DDM (mit V 100 2335), in Untersteinach (b. Stadtsteinach) und bei der Umfahrung von Bamberg mittels Kurve Höflein. Seit mittlerweile über 40 Jahre stand die Preußin in der neuen Heimat DDM. Sie wurde am 16. Juni 1975 als letzte ihrer Gattung außer Dienst gestellt. Zu ihrem 100. Geburtstag soll sie wieder dampfen. Auch ihre Spende kann helfen. Spenden-Sonderkonto bei der Volksbank Hohenzollern eG: IBAN DE24 6416 3225 0271 5260 33 // BIC GENODES1VHZ

Viele weitere Infos zur Rückkehr der Lok in ihr altes Domizil: EFZ holen 78 246 zurück nach Rottweil ... damit sie 2022 wieder in den aktiven Dienst zurückkehren kann!

21.01.2018 tf/vs


Immer wieder Militärzüge

Immer wieder Militärzüge - 232 498-6 mit dem M 43484 bei Schödlas  - Foto: Ben Gollwitzer, Münchberg
Immer wieder Militärzüge - 232 498-6 mit dem M 43484 auf der Schiefen Ebene  - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

In den letzten Wochen sind bereits mehrfach Militärzüge von Hof über Münchberg nach Bayreuth gefahren, leider immer so früh, dass das Fotografieren wegen mangelnden Lichts unmöglich war. Am Freitag, den 12. Januar 2018 fuhr M 43484 mit der 232 498-6 jedoch erst um 9:48 Uhr in Hof ab, so dass Ben Gollwitzer den Zug in Schödlas aufnehmen konnte. Die Lok quälte sich hörbar das letzte Stück bis zum Scheitelpunkt der Steigung, wenige Meter hinter dem Fotografen, hinauf, um dann weiter ihrem Laufweg über die Schiefe Ebene (Foto Florian Fraaß) zu folgen.

Trennstrich
Immer wieder Militärzüge - 232 498-6 mit dem M 42498 bei Poppenreuth  - Foto: Max Köhler, Jägersruh
Immer wieder Militärzüge - 232 498-6 mit dem M 42498 auf der Schiefen Ebene  - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Am Tag darauf sollte wieder ein Militärzug - ebenfalls bespannt von 232 498-6 - zur selben Zeit den gleichen Laufweg benutzen, um nach Bayreuth zu gelangen. Max Köhler wartete bei eiskaltem Wind am Samstag, 13. Januar 2018 in Poppenreuth auf den M 42498, währenddessen es Florian Fraaß wieder an die Schiefe Ebene gezogen hatte.

Immer wieder Militärzüge - 232 262-6 mit Militärzug auf der Schiefen Ebene  - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Für Sonntag, 14. Januar 2018 war ein weiterer Zug angekündigt worden. Florian Fraaß bezog wieder Position an der Schiefe Ebene, um die talwärtsfahrende 232 262-6 mit Militärzug aufzunehmen. Im Zugverband lief ein Bcmkh für Begleiter mit.

14.01.2018 bg/mk/ff/vs


78 246 geht auf Reisen

78 246 geht auf Reisen - Rollprobefahrt für kaltes Dampf-Tfz 078 246 - V 100 2335 und 78 246 im DDM - Foto: Taimo Frömel, Münchberg
78 246 geht auf Reisen - Rollprobefahrt für kaltes Dampf-Tfz 078 246 - 78 246 in Kulmbach - Foto: Taimo Frömel, Münchberg
78 246 geht auf Reisen - Rollprobefahrt für kaltes Dampf-Tfz 078 246 - V 100 2335 und 78 246 als DbZ 92479 bei Untersteinach (b. Stadtsteinach) - Foto: Taimo Frömel, Münchberg

Es ist kein Geheimnis mehr: Die 78 246 soll am 20. Januar 2018 das DDM verlassen und von Neuenmarkt-Wirsberg nach Rottweil zur betriebsfähigen Aufarbeitung abrollen. Am Donnerstag, 11. Januar 2018 startete der DbZ 92478 von Neuenmarkt-Wirsberg (DDM) nach Kulmbach. Die Fplo lautete: "Rollprobefahrt für kaltes Dampf-Tfz 078 246 mit Hg 30 km/h - Tfz 213 335 + kaltes Dampf-Tfz 078 246 + 1 Gerätewagen;", um die Lauffähigkeit zu bescheinigen. Vor der Fahrt nach Kulmbach steht die NeSA V 100 2335 zusammen mit der 78 246 im Kohlenhof zur Rollprobefahrt bereit. Als DbZ 92478 ging es mit Hg 30 km/h nach Kulmbach und nach erfolgreicher Probefahrt mit Hg 60 km/h zurück nach Neuenmarkt-Wirsberg, um auch diese Geschwindigkeit zu testen. Unten sind die V 100 2335 und die kalt geschleppte 78 246 als DbZ 92479 bei Untersteinach (b. Stadtsteinach) auf dem Rückweg ins DDM. Seit mittlerweile über 40 Jahre die Heimat der alten Preußin, die noch unter Dampf ins DDM kam, um einige Sonderfahrten über die Schiefe Ebene erfolgreich zu absolvieren. Sie wurde am 16. Juni 1975 als letzte ihrer Gattung außer Dienst gestellt. Alle Fotos: Taimo Frömel

Viele weitere Infos zur Rückkehr der Lok in ihr altes Domizil: EFZ wollen 78 246 zurück nach Rottweil holen ... damit sie wieder in den aktiven Dienst zurückkehren kann!

11.01.2018 tf/vs


Eishockeysonderzug: ELBA 218 399-4 mit DPE 1895

Eishockeysonderzug: ELBA 218 399-4 mit DPE 1895 - 223 071 und 218 399-4 in Hof Hbf - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Eishockeysonderzug: ELBA 218 399-4 mit DPE 1895 - Der Zustand der Wagen des Sonderzuges Hof-Rosenheim vor der Abfahrt - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Eishockeysonderzug: ELBA 218 399-4 mit DPE 1895 - 218 399-4 bei Martinlamitz - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Eine gute Idee sind die Eishockeysonderzüge der Selber Wölfe zu den markanten Auswärtsspielen dieser oberfränkischen Spitzenmannschaft. Mit dem 4. Sonderzug am Freitag, 5. Januar 2018 kam wieder ein SVG-Partyzug zum Einsatz. Am Vormittag brachte die ELBA 218 399-4 den DLr 1894 nach Hof, um planmäßig um 13:11 Uhr als DPE 1895 nach Rosenheim aufzubrechen (Foto oben 218 399-4 auf Gleis 202 und alex 223 071 auf dem Weg zum Tanken). Der Zug bestand aus mehreren Abteilwagen der Bm-Bauarten und Silberlingen. Als Partywagen war ein umgebauter Postwagen eingereiht. Der äußere Zustand der SVG-Wagen ließ bereits bei der Ankunft in Hof etwas zu wünschen übrig (Bild mitte)!!! Unser letztes Bild zeigt den DPE 1895 bei Martinlamitz unter einer der alten Bahnbrücken, die bei der Elektrifizierung der Strecke der Spitzhacke zum Opfer fallen werden.
Übrigens: Die Rosenheimer Starbulls gewannen 6:1. Klarer Sieg für Starbulls über Selber Wölfe.

06.01.2018 vs


5. Januar 2018: 35. MEC 01 Medienabend "Eisenbahnen aus drei Ländern"

5. Januar 2018: 35. MEC 01 Medienabend "Eisenbahnen aus drei Ländern" - Nördliches Polen mit Zug, Straßenbahn und (etwas) Schiff - Foto: Karlheinz Völkel, Thurnau

Ein Bild aus dem Vortrag: "Nördliches Polen mit Zug, Straßenbahn und (etwas) Schiff". Markant für Thorn ist die große Brücke über die Weichsel. Hier verlässt EN57 1111 PR den Bahnhof Thorn-Stadt (Torun Miasto), um zu seinem Zielbahnhof Thorn Hbf auf der gegenüber liegenden Weichselseite zu gelangen. © Karlheinz Völkel
Die Münchberger Eisenbahnfreunde laden für kommenden Freitag, 5. Januar 2018 ab 19:30 Uhr zum 35. Vortragsabend "Eisenbahnen aus drei Ländern" in ihr Clubheim in der Kirchenlamitzer Straße 75 in Münchberg ein.
Werner Rost entführt mit seinem Multimedia-Vortrag "Eisenbahn-Abenteuer im Wilden Osten" ins Nachbarland Tschechien. Im Zug begegneten ihm zum Beispiel Kaiser Franz Joseph I. und seine Gemahlin Sisi* mit ihrem Gefolge. Mitunter erlebte er sogar einen inszenierten Raubüberfall im Rahmen eines Bahnhofsfestes.
Florian Fraaß, ein junger Mann, den es bei fast jedem Wetter an die Schienen zieht, lässt uns teilhaben an der Lokomotivvielfalt des Jahres 2017. Seine Bilder zeigen in unterschiedlichsten Motiven Triebfahrzeuge, die durch unsere oberfränkische Heimat dampften und dieselten, egal ob es regnet oder die Sonne scheint.
Mit "Nördliches Polen mit Zug, Straßenbahn und (etwas) Schiff" ist der Vortrag von Karlheinz Völkel aus Thurnau, ein ehemaliger Hofer Eisenbahner, überschrieben. Auf dem Programm seiner letzten Rundreise im Sommer 2017 standen u.a. die Städte Stettin, Danzig, Elbing, Allenstein, Thorn, Graudenz und Bromberg sowie einigen Sehenswürdigkeiten in deren Umgebung. Alleine schon die Auswahl dieser Orte setzte einen Fokus auf das Thema Eisenbahnen.

* Es existieren die Schreibweisen "Sisi" und "Sissi". Die gewählte Schreibweise "Sisi" entspricht der Vorgabe des Berichterstatters!

5. Januar 2018: 35. MEC 01 Medienabend "Eisenbahnen aus drei Ländern" - "Eisenbahn-Abenteuer im Wilden Osten - Teil 1" - Foto: Werner Rost, Schauenstein

Werner Rost entführt mit seinem Multimedia-Vortrag ins Nachbarland Tschechien. Wer in nostalgischen Dampfzügen durch Böhmen und Mähren reist, erlebt mitunter berühmte Persönlichkeiten als Mitreisende. Da begegnet man zum Beispiel Kaiser Franz Joseph I. und seiner Gemahlin Sisi mit ihrem Gefolge. Auch die fiktive Figur des braven Soldaten Schwejk, der sich im berühmten Schelmenroman des Schriftstellers Jaroslav Hasek mit List und Witz durchs Leben schlägt, wird ebenfalls plötzlich lebendig. Mitunter erlebt man sogar einen inszenierten Raubüberfall im Rahmen eines Bahnhofsfestes. Videos und Fotos dokumentieren Eisenbahn-Abenteuer, wie man sie bei unseren tschechischen Nachbarn auch heute noch erleben kann.
Foto: Nach der Aufführung eines inszenierten Raubüberfalls auf dem Bahnhof Bezdruzice (Weseritz) posieren die Darsteller vor der Dampflok 310 072 "Kafemlejnek" (Kaffeemühle). © Werner Rost

5. Januar 2018: 35. MEC 01 Medienabend "Eisenbahnen aus drei Ländern" - Jahresrückblick rund um die Schiefe Ebene 2017 - Foto: Florian Fraaß

Florian Fraaß war auch in 2017 mit der Kamera an oberfränkischen Eisenbahnstrecken unterwegs. Sein Bildbericht, der bestimmt wieder mir vielen Anekdoten ausgeschmückt sein wird, zeigt die Triebfahrzeugvielfalt außerhalb des Regelverkehrs auf fränkischen Gleisen auf.
Foto: 231 012-6 erklimmt mit ihrem Sonderzug am 22. April 2017 die Schiefe Ebene © Florian Fraaß

5. Januar 2018: 35. MEC 01 Medienabend "Eisenbahnen aus drei Ländern" - Nördliches Polen mit Zug, Straßenbahn und (etwas) Schiff - Foto: Karlheinz Völkel, Thurnau

Der letzte Vortrag führt uns in unser Nachbarland Polen. Karlheinz Völkel war im Sommer 2017 u.a. in den Städten Stettin, Danzig, Elbing, Allenstein, Thorn, Graudenz und Bromberg unterwegs.
Foto: Hier verlässt EP07 542 PKPIC mit einem IC nach Kattowitz den Bahnhof Swinemünde. Der Wasserturm strahlt noch original preußisches Flair aus. 11. September 2017 © Karlheinz Völkel


Der Medienabend am Freitag, 5. Januar 2018 beginnt um 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 Münchberg in der Kirchenlamitzer Straße 75 in 95213 Münchberg. Der Eintritt ist frei.


Medienabende!
Die Vortragsabende finden in der Regel jeden 1. Freitag des Monats (von September bis Mai - außer an Feiertagen) ab 19:30 Uhr im MEC 01 Vereinsheim in der Kirchenlamitzer Str. 75, direkt an der Münchberger Automeile, statt!
Der 36. Medienabend findet voraussichtlich am 2. Februar 2018 statt.

02.01.2018 wr/rf/fh/vs


 


Das Copyright für veröffentlichte, vom Webmasters des MEC 01 Münchberg e.V. selbst erstellte Texte und/oder Objekte bleibt allein beim Autor der Seite Aktuelles. Eine Vervielfältigung oder Verwendung von Grafiken, Tondokumenten, Videosequenzen und Texten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors (des Webmasters des MEC 01 Münchberg e.V.) nicht gestattet. Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht! Diese Seite ist Teil der Website mec01.info. Navigation einblenden!


 

Weiter zu
Aktuelles 2017   
Aktuelles 2016   Aktuelles 2015
Aktuelles 2014   Aktuelles 2013
Aktuelles 2012   Aktuelles 2011
Aktuelles 2010   Aktuelles 2009
Aktuelles 2008   Aktuelles 2007

 

Lokalbahnen in Helmbrechts
Für das Jahr 2012 (zum 125jährigen Jubiläum) war die Überarbeitung der 1987 erschienen Broschüre "100 Jahre Lokalbahn Münchberg - Helmbrechts 1887 - 1987 Festschrift zum Jubiläum 6.-8. Juni 1987" geplant. Entstanden ist ein vollständig neues Buch über die Lokalbahnen in Helmbrechts. Dieses wurde um die Geschichte der 1924 eröffneten Linie Helmbrechts - Selbitz erweitert. Die Strecke verlor bereits am 30. Mai 1976 ihren Personenverkehr, während der Restbetrieb (der Teil Schauenstein - Helmbrechts im Güterverkehr) erst zum 31.12.1986 aufgegeben wurde.
Natürlich fand die Epoche 1987 - 2012 der Lokalbahn Münchberg - Helmbrechts ihren Niederschlag. Am Freitag, 1. Juni 2012 wurde das neue Buch vorgestellt.

Letzter Zug aus Schauenstein
Am letzten "offiziellen" Betriebstag der Strecke Helmbrechts - Schauenstein verkehrte der Güterzug mit den historischen Wagen der Münchberger Eisenbahnfreunde. Unsere Aufnahme entstand zwischen Unfriedsdorf und Münchberg.
Schauenstein lag an der 1924 eröffneten Linie Helmbrechts - Selbitz, welche bereits am 30. Mai 1976 den Personenverkehr verlor und 1977 zwischen Schauenstein und Selbitz abgebaut worden ist. Die Einstellung des Gesamtverkehrs erfolgte am 31.12.1986.

Datum: 22. Dezember 1986
Foto: MEC 01 Münchberg e.V.
© Volker Seidel
211 257-1 mit dem letzten Güterzug aus Schauenstein

 

Ihr Ansprechpartner: MEC 01 Münchberg e.V.
Kirchenlamitzer Straße 75
95201 Münchberg
Schreiben Sie uns eine E-Mail

 


[Home] [Termine] [Aktuelles] [Chronik] [Vereinsanlage] [Höllentalbahn] [Ausstellungsanlagen] [Handhebeldraisine] [Bild- und Textbeiträge] [Bildergalerien] [V 100 Bilder] [Geschichte der V 100 1023] [Daten der V 100 1023] [Köf II 323 871-4] [Kö II 310 914] [Linktipps] [MEC 01 Shop] [Železniční v České republice] [Mitglied werden] [P@stwagen] [Impressum]



Alle nicht gekennzeichneten Texte, Technik und © Volker Seidel