Modelleisenbahnclub 01
Münchberger
Eisenbahnfreunde e.V.

MEC-Logo
Navigation ausblenden / einblenden          

Shop Shop
UPDATE:    13. November 2019 Termine
  13. November 2019 Aktuelles
  3. November 2019 Ausstellung
  1. November 2019 Medienabende
  26. August 2019 SDR

 

Aktuelles 2019

 

Weihnachtsmarkt in der Automeile

Weihnachtsmarkt in der Automeile - MEC 01 Vereinshiem geöffnet - Grafik: geklaut!

Modellbahnen und mehr: Der MEC 01 öffnet Vereinsheim in der Kirchenlamitzer Straße
Weihnachtsmarkt in den Autohäusern und Modellbahnen gehören seit dem Einzug der MEC 01'ler in die Münchberger Automeile zum Jahresplan der Münchberger Eisenbahnfreunde. Unter dem Motto "Modellbahnen und mehr" öffnen wir zum Weihnachtsmarkt in der Automeile unser Vereinsheim in der Kirchenlamitzer Straße und setzten unsere Modellbahn mit dem Originalführerstand der V 200 027 in Betrieb. In unserem Mehrzweckraum, der auch vom Haupteingang von SKE aus erreicht werden kann, zeigen wir historische Modellbahnen.
Das Vereinsheim des MEC 01 Münchberg in der Kirchenlamitzer Straße 75 in 95213 Münchberg ist während des Weihnachtsmarkt in den Autohäusern am Samstag/Sonntag, 16./17. November 2019 jeweils von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

13.11.2019 vs


Bilder online: Modellbahnausstellung

45 Jahre MEC 01 Jubiläumsausstellung - Kasse - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Einen Bilderrückblick auf die Modellbahnausstellung Münchberg gibt es hier!

03.11.2019 vs


Holzzug 89191 mit 218 492-7 und 212 297-6

Holzzug 89191 mit 218 492-7 und 212 297-6 - Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

Einige unserer Mitglieder sind als Eisenbahner aktiv und daher oft auch am Wochenende im Dienst. Dabei kommt immer wieder ein interessanter Zug am Führerstands- oder Bürofenster vorbei. Da oftmals keine Zeit zum Fotografieren bleibt, bleibt aber immer die Möglichkeit Vereinskollegen zu motivieren schnell mal an die Strecke zu fahren. So war es auch am Samstag, 2. November 2019, als aus Hof die Meldung kam, dass ein Holzzug bereitsteht. Florian Fraaß machte sich daraufhin auf den Weg an die Schiefe Ebene, um den Rennsteigbahn Holzzug (89191) mit 218 492-7 und 212 297-6 (Caro) von Hof nach Kaufering am Berg auf den Chip zu bannen. Der Zug hatte über 800 min plus und fuhr daher zu einer christlichen Zeit den Berg hinunter. Eigentlich hätte er gestern Nacht fahren sollen! Übrigens sind beide Maschinen bei der MaK in Kiel gebaut worden. Wer mehr darüber wissen will: www.loks-aus-kiel.de.

02.11.2019 ff/vs


8. November 2019: 51. MEC 01 Medienabend: Dora, Kartoffelkäfer, Edelhirsch und die 01!

51. MEC 01 Medienabend - 01 173 und eine Schwesterlok auf dem Moschendorfer Saaleviadukt - Foto: Peter Köppel, Hof

Zwei 01er auf der Saalebrücke bei Hof-Moschendorf ließen das Fotografenherz von Peter Köppel höher schlagen. Was 1973 noch alltäglich war, ist für viele heute Eisenbahnromantik pur. Am Freitag, 8. November 2019 ab 19:30 Uhr öffnet unser Referent Peter Köppel im Vereinsheim der Münchberger Eisenbahnfreunde sein umfangreiches Bildarchiv zum Vortrag über die Dampftraktion in und um Hof. Den 2. Teil des 51. MEC 01 Medienabend übernimmt Peter Pfister, der wieder viele historische Bilder "ausgegraben" hat. Weiterlesen ...

Der 51. MEC 01 Medienabend beginnt am Freitag, 8. November 2019 um 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 Münchberg in der Kirchenlamitzer Straße 75 in 95213 Münchberg. Der Eintritt ist frei.

Medienabende!
Der 52. MEC 01 Medienabend findet am Freitag, 6. Dezember 2019 ab 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 statt.

01.11.2019 pk/pf/vs


Rückblick: Modellbahnausstellung 2019

45 Jahre MEC 01 Jubiläumsausstellung - Gruppenbild Aussteller - Mitarbeiter - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

"Münchberg zieht an", mit diesem Slogan haben wir für unsere Modellbahnausstellung Werbung gemacht. 20 Modellbahnanlagen, 12 Gastaussteller bzw. Gastanlagen und viele Highlights gab es am Wochenende 26./27. Oktober 2019 in Münchberg zu sehen. Florian Fraaß hat am Abend des ersten Ausstellungstages fast alle Aussteller und Helfer auf ein Bild bekommen. Mit unserer großen Modellbahnausstellung haben wir uns selbst ein Geschenk zum 45. Geburtstag gemacht.

Als am Sonntag, 27. Okober 2019 um 17:00 Uhr die Tore schlossen, lagen ereignisreiche Wochen der Vorbereitung für unsere Jubiläumsausstellung 45 Jahre MEC 01 hinter uns. Unserem Orgateam mit Fabian Hösch an der Spitze und Dieter West als Modellbahnspezialisten gelang es, viele sehenswerte Modellbahnanlagen nach Münchberg einzuladen. Mit 962 km Entfernung, nahmen unsere Freunde der Polska Makieta Modulowa H0 (pmm H0) aus Olsztyn den weitesten Anfahrtsweg auf sich. Im Gepäck hatten sie sehenswerte Landschaftsausschnitte aus ihren Heimatregionen. Über 20 Modellbahnanlagen, darunter auch eine LEGO-Modellbahn der Noppenbahner, "unser" Weihnachtszimmer der 1950er Jahre mit Christbaum, Märklinbahnen der Spur 0 und H0, Kaufladen und Schaukelpferd, sowie das Modellsägewerk von Berthold Meinel begeisterten an zwei Ausstellungstagen über 1.600 Besucher. Wir präsentierten Modellbahnen auf drei Stockwerken und belegten somit die gesamte Halle des TVM. Die Eröffnung übernahmen am Samstagmorgen der Abgeordnete des bayerischen Landtages Klaus Adelt (selbst bekennender Eisenbahnfan), der Hofer Landrat Dr. Oliver Bär und der 1. Bürgermeister der Stadt Münchberg Christian Zuber. Herr Ulrich Schneider von der Sparkasse Hochfranken übergab einen nennenswerten Geldbetrag zur Unterstützung. Unser Ausstellerabend, der traditionell in unserem Clubheim am 1. Ausstellungstag stattfindet, wurde zur regen Diskussion untereinander und zum Schließen neuer Freundschaften genutzt. Innerhalb weniger Stunden war am Sonntagabend die Halle wieder geräumt und das große Aufräumen in unserem Clubheim konnte an Montagnachmittag abgeschlossen werden.

Hier gibt es das Gruppenbild für die Aussteller zum Herunterladen.

28.10.2019 ff/vs


45 Jahre MEC 01 Jubiläumsausstellung

45 Jahre MEC 01 Jubiläumsausstellung - Münchberg, TVM Halle - Foto: Jens Petermann, De Bimmlbahner

Vorbild oder Modell? Diese Frage können sie sich am kommenden Wochenende in Münchberg selbst beantworten. Der MEC 01 lädt zur Jubiläumsausstellung in die Münchberger TVM Halle ein. Eröffnet wird die Ausstellung am Samstag, 26. Oktober 2019 um 9:30 Uhr durch den Hofer Landrat Dr. Oliver Bär und den 1. Bürgermeister der Stadt Münchberg Christian Zuber. Unser Foto von Jens Petermann zeigt einen Ausschnitt der Modellbahnanlage Jahnsbach, die in der Dr.-Martin-Luther-Straße zu sehen sein wird.

Als 1974 fünf Schüler den Pfiff-Club 001 gründeten, aus dem sich sehr schnell der MEC 01 Münchberger Eisenbahnfreunde entwickelte, war die Erinnerung an Schnellzugloks der Baureihe 01 noch gegenwärtig. Die letzten Exemplare der legendären Dampflok wurden gerade erst in Hof abgestellt. Von Anfang an bildeten sich drei Schwerpunkte bei der Beschäftigung mit der Eisenbahn: Fahrten und Exkursionen mit der DB, Erhaltung von wertvollen Originalteilen der Eisenbahngeschichte und schließlich die Umsetzung ins Modell.
Am Wochenende 26./27. Oktober 2019 feiern die Münchberger Eisenbahnfreunde mit einer großen Modellbahnausstellung ihren 45. Vereinsgeburtstag. Über 20 Modellbahnanlagen, von der Spur Z im Maßstab 1:220 bis zur LGB in 1:22,5, werden auf allen Stockwerken in der TVM Halle in Münchberg zu bewundern sein. Die weiteste Anreise nehmen dabei Modellbahnkollegen der pmm H0 aus Polen auf sich, die aus dem rund 900 km entfernten Olsztyn (Allenstein) mit zwei Modellbahnen nach Münchberg kommen. Sächsische Schmalspur in H0e (1:87), die Franzburger Heidebahn als Diorama oder der Landbahnhof Lehmannsburg in Spur 1 (Maßstab 1:32) sind weitere Höhepunkte. Der MEC 01 präsentiert erstmal seine neue Anlage "Mariazellerbahn", die vollständig mittels eines Spurplanstellwerks - wie in echt - betrieben wird. Auf einer großen US-Amerikanischen Modellbahn wird ein Big Boy, wie er jüngst nach fast 60 Jahren Pause in den USA wieder in Betrieb genommen wurde, seine Runden drehen. Geplant ist, einen Zug mit rund 60 Güterwagen durch den Wilden Westen rollen zu lassen. Vor 45 Jahren noch undenkbar - die Öffnung der innerdeutschen Grenze war noch nicht vorstellbar - sind in 2019 auch Partnervereine aus Schleiz und Pößneck mit Modellbahnen in Münchberg vertreten. Historische elektrische Märklin Modellbahnen aus der Zeit um 1930, eine elektrische LEGO-Gemeinschaftseisenbahnanlage (mit Bahnbetriebswerk und Ringlokschuppen), die runderneuerte und komplett mit dem PC gesteuerte Anlage "SDR" nach Reichsbahn-Vorbild und ein Weihnachtszimmer mit historischem Ambiente und viele weitere Anlagen runden das Programm ab.

Gut zu wissen


  • Die Jubiläumsausstellung 45 Jahre MEC 01 Münchberg findet am Wochenende 26./27. Oktober 2019 in der TVM Halle in Münchberg, Dr-Martin-Luther-Straße 20 statt.
  • Geöffnet ist Samstag, 26.10. von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr - Sonntag, 27.10. von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr.
  • Eintritt 6,00 Euro - Kinder (6-15 Jahre) 2,00 Euro - Familie (Eltern und alle eigenen Kinder bis einschl. 15 Jahre) 14,00 Euro. Für Kinder unter 6 Jahren ist der Eintritt frei.
  • Viele kostenlose Parkplätze sind vorhanden. Parkraum besteht in der Dr.-Martin-Luther-Straße, entlang der Hofer-Straße und auf dem Parkplatz Schützenhausplatz.
  • Die Halle ist leider nicht behindertengerecht ausgestattet! Es ist kein Aufzug vorhanden!

  • Weitere Informationen: http://mec01.info/ausstellung

    20.10.2019 jp/vs
    45 Jahre MEC 01 Münchberg e. V. - 1974-2019


    SVT 137 856: Abstellung in Neuenmarkt-Wirsberg

    SVT 137 856: Abstellung in Neuenmarkt-Wirsberg - Kohlenhof - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    SVT 137 856: Abstellung in Neuenmarkt-Wirsberg - Kohlenhof - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    SVT 137 856: Abstellung in Neuenmarkt-Wirsberg - Kohlenhof - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Der VT 137 856 wurde am Samstag, 28. September 2019 aus Cottbus nach Neuenmarkt-Wirsberg überführt, um dort für mehrere Wochen im DDM abgestellt zu werden. Danach soll er aufgearbeitet werden, es ist aber noch nicht bekannt wo und wann. Der VT gehört der Maybach-Stiftung. Florian Fraaß war am Sonntag, 29. September 2019 im dortigen Kohlenhof unterwegs. Rechts steht die 44 276 des DDM.

    29.09.2019 ff/vs


    Schotter für Marktschorgast

    Schotter für Marktschorgast - Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    Schotter für Marktschorgast - Neuenmarkt-Wirsberg - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Das schlechte Wetter machte am Sonntagnachmittag, 29. September 2019 mal kurz Pause und die Sonne schien an der Schiefen Ebene kräftig, als sich die beiden Spitzke Lokomotiven V 100-SP-007 und V 100-SP-009 auf den Weg nach Marktschorgast machten. Die dortige Baustelle benötigte neuen Baustoff. Nur noch wenige Tage und die Bahnhofsgleise in Marktschorgast sind komplett erneuert. Florian Fraaß stand passend am Berg. Einen Tag vorher, war er in Neuenmarkt-Wirsberg unterwegs und konnte dort die V 100-SP-026 (alias 214 016) beim Bereitstellen eines weiteren Schotterzuges beobachten. Über den Berg ging es allerdings mit zwei Schubloks! Alleine wäre es für die ehemalige V 100.20 doch etwas viel gewesen!

    29.09.2019 ff/vs


    Überführung: DbZ 88809

    Trennstrich

    Trennstrich

    Leider mit einer Stunde Verspätung kam am Samstag, 28. September 2019 der SVT 137 856 im Schlepp der 204 036/033 am Münchberger Eisteich vorbei. Die Sonne war bereits um 18:59 Uhr untergegangen, als der DbZ 88908 gegen 19:10 Uhr endlich auf seinem Weg nach Neuenmarkt-Wirsberg am Fotografen Volker Seidel vorbei kam. Den Videolink finden sie hier.

    28.09.2019 vs


    4. Oktober 2019: 50. MEC 01 Medienabend: "Jubiläum"

    50. MEC 01 Medienabend - ... aus dem Almanach 2018 (44 1468-8) - Foto: Ralph Hofmann

    Dampflokomotiven sind seine Leidenschaft. Gute Videofilme drehen, ist seine Berufung. Ralph Hofmann aus Bayreuth zeigt mit seinem Film "Almanach 2018", dass er wieder beides gut unter einen Hut gebracht hat. Oben ist 44 1468-8 bei einer Plandampfveranstaltung unterwegs. Sie und andere Lokomotiven sind die Stars im aktuellen Video von Ralph Hofmann, dass er am Freitag, 4. Oktober 2019 ab 19:30 Uhr zum 50. MEC 01 Medienabend im Clubheim des MEC 01 in der Kirchenlamitzer Straße 75 in Münchberg zeigt. Weiterlesen ...

    Der 50. MEC 01 Medienabend beginnt am Freitag, 4. Oktober 2019 um 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 Münchberg in der Kirchenlamitzer Straße 75 in 95213 Münchberg. Der Eintritt ist frei.

    Medienabende!
    Der 51. MEC 01 Medienabend findet am Freitag, 8. November 2019 ab 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 statt.

    28.09.2019 cr/ff/rh/vs


    Münchberger Stadtfest 2019

    Münchberger Stadtfest 2019 - MEC 01 Stand in der Ottostraße - Foto: Volker Seidel, Münchberg
    Münchberger Stadtfest 2019 - MEC 01 Stand in der Ottostraße - Foto: Volker Seidel, Münchberg

    Bei bestem Spätsommerwetter fand am Sonntag, 15. September 2019 das 31. Münchberger Stadtfest statt. Wir waren natürlich mit einem Stand vertreten. Unsere Fleischmann-Bahn zum Selberspielen war den ganzen Nachmittag dicht umlagert. Oben sehen sie ein Foto von Volker Seidel kurz vor der Fertigstellung unseres Standes. Unten werden gerade LGB Sound-Lokomotiven auf dem Rollenprüfstand kurz vor der Eröffnung des Stadtfestes probegefahren. Gleichzeitig konnten wir den Tag als Werbeauftakt für unsere große Modellbahn Ausstellung am 26./27. Oktober 2019 nutzen.

    17.09.2019 vs


    MessNbZ 94378 - Münchberg-Helmbrechts

    MessNbZ 94378  Münchberg-Helmbrechts - 719 302 / 720 302 - Foto: Taimo Frömel, Münchberg

    In der Nacht von Donnerstag, 12. September 2019 auf Freitag, 13. September 2019 verkehrten die MessNbZ 94378 - Münchberg-Helmbrechts und MessNbZ 94379 - Helmbrechts-Hof. Gebildet wurden die MessNbZ aus dem Schienenprüfzug 719.3/720.3. Taimo Frömel konnte den 719 302/720 302 am Bahnsteig Gleis 1 in Münchberg aufnehmen.
    Weitere Informationen zum Prüfzug finden sie bei www.eisenbahndienstfahrzeuge.de.

    17.09.2019 tf/vs


    Die schöne 218 468-7 der RIS

    Die schöne 218 468-7 der RIS - Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Am Sonntag, 8. September 2019 kam eine Lokomotive auf der Ludwig-Süd-Nordbahn vorbei, deren Schwestern hier jahrelang zu Hause waren. Die schöne 218 468-7 der RIS, dieselte als Triebfahrzeugfahrt 94162 von Chemnitz nach Aschaffenburg. Am Block Streitmühle auf der Schiefen Ebene stand Florian Fraaß.

    08.09.2019 ff/vs


    6. September 2019: 49. MEC 01 Medienabend: "Historische Eisenbahnen"

    49. MEC 01 Medienabend - 50 0072 mit Plangüterzug im Nördlinger Ries  - Foto: Jürgen Dorner

    Zehn betriebsfähige Dampflokomotiven, darunter legendäre Schnellzugloks der Reihe 01, das ist das bayerische Eisenbahnmuseum in Nördlingen. 2019 feierte das BEM sein 50jähriges Jubiläum: Güterzüge, Schnellzüge und der hundertjährige Zug, alle mit Dampf bespannt; es war das größte Eisenbahnevent in 2019. Jürgen Dorner war mit der Kamera im Nördlinger Ries dabei. Seine Bilder gibt es zum 49. MEC 01 Medienabend am Freitag, 6. September 2019 im Clubheim der Münchberger Eisenbahnfreunde. Unser Bild zeigt die ölgefeuerte 50 0072 mit einem schweren Güterzug. Unterstützt wird sie am Zugschluss von einer weiteren Dampflok. Zwei weitere Referenten, Volker Seidel (Aktuelles von der Rhätischen Bahn) und Johannes Holz-Koberg ("Abseits der Magistralen") runden den Abend ab. Weiterlesen ...

    Der 49. MEC 01 Medienabend beginnt am Freitag, 6. September 2019 um 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 Münchberg in der Kirchenlamitzer Straße 75 in 95213 Münchberg. Der Eintritt ist frei.

    Medienabende!
    Der 50. MEC 01 Medienabend findet am Freitag, 4. Oktober 2019 ab 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 statt.

    10.08.2019 hhk/jd/vs


    Hilfszug 99986 mit Vectron unterwegs

    Hilfszug 99986 mit Vectron unterwegs - 247 903-6 mit Netz Notfalltechnik bei Münchberg Poppenreuth - Foto: Volker Seidel, Münchberg
    Hilfszug 99986 mit Vectron unterwegs - 247 903-6 mit Netz Notfalltechnik bei Münchberg Poppenreuth - Foto: Volker Seidel, Münchberg
    Hilfszug 99986 mit Vectron unterwegs - 247 903-6 mit Netz Notfalltechnik zwischen Falls und Marktschorgast - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Den ganzen Sommer scheint gnadenlos die Sonne und wenn man sie einmal braucht ... Nein ganz ehrlich, Gott sei dank regnet es endlich, auch wenn dadurch unsere Fotografen Florian Fraaß und Volker Seidel klatschnass waren, als sie den Diesel-Vectron 92 80 1247 904-6 D-SIEAG mit dem Hilfszug 99986 fotografierten. Dessen Einsatz wurde notwendig, da in Bayreuth ein agilis VT 650 entgleist war. Der Vectron war mit dem 51716 nach Hof gekommen und bereits wieder auf der Heimfahrt als Lz nach Nürnberg, als der Hilferuf ihn ereilte. Also, wieder nach Hof und mit dem neuen Netz Notfalltechnik Wagen auf nach Bayreuth, um dem agilis Triebwagen zur Hilfe zu kommen. Volker Seidel (oben) stand am Mittwoch, 7. August 2019 im Wolkenbruch bei Poppenreuth, während Florian Fraaß zwischen Falls und Marktschorgast nass wurde.

    07.08.2019 ff/vs


    203 305-8 bringt den Hofer Schneepflug heim!

    203 305-8 bringt den Hofer Schneepflug heim! - Marktschorgast - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    203 305-8 bringt den Hofer Schneepflug heim! - Goldbergseekurve - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    203 305-8 bringt den Hofer Schneepflug heim! - Hof Hbf - Foto: Thomas Raithel
    203 305-8 bringt den Hofer Schneepflug heim! - Bh Hof - Foto: Christoph Heide, Hof
    203 305-8 bringt den Hofer Schneepflug heim! - Bh Hof - Foto: Christoph Heide, Hof

    Die derzeitigen Temperaturen lassen an alles denken, nur nicht an Schneepflüge. Dennoch müssen jetzt schon die Vorbereitungen auf die kalte Jahreszeit getroffen werden. Dazu gehöhren auch die planmäßigen Instandhaltungsarbeiten an der Schneeräumtechnik. Diese werden üblicherweise im Dampflokwerk Meiningen ausgeführt. Als 93106 brachte die 203 305-8 am Mittwoch, 31. Juli 2019 den Hofer Schneepflug (Herstellerbezeichnung PB 600) von Meiningen wieder in seine Heimat zurück. Bild 1+2 (Fotos Florian Fraaß) zeigen die Überführungsfahrt in Marktschorgast und kurz dahinter im Auslauf der Goldbergseekurve. Bild 3 (Foto: Thomas Raithel) zeigen die jetzt wieder in Hof vereinte Schneeräumtechnik mit Schleuder und Pflug! Die beiden unteren Bilder von Christoph Heide im schönsten Sommerlicht aufgenommen, werfen einen Blick auf die Zuglok des 93106, die 203 305-8. Bilder in Betriebsanlagen wurden von Personen mit der erforderlichen Berechtigung zum Betreten aufgenommen!

    01.08.2019 bg/ff/tr/ch/vs


    Fotoaktion im Vereinsheim

    Fotoaktion im Vereinsheim - neue Bilder von der SDR - Foto: Volker Seidel, Münchberg
    Fotoaktion im Vereinsheim - neue Bilder von der SDR - Foto: Volker Seidel, Münchberg
    Fotoaktion im Vereinsheim - neue Bilder von der SDR - Foto: Volker Seidel, Münchberg

    Nach Abschluss der Arbeiten an unserer Ausstellungsanlage Schmalspurig durchs Reichsbahnland mussten unbedingt neue Fotos zu Werbezwecken erstellt werden. Was lag da näher als Florian Fraaß damit zu beauftragen. So war am Sonntag, 21. Juli 2019 ein großer Fototag angesetzt worden. Oben sieht man den Meister bei der Arbeit. Gleichzeitig konnte auch der neue PC und die ebenfalls neue Software zur Modellbahnsteuerung erneut geprüft werden. Seit Freitag, 19. Juli wird die SDR mit dem TrainController Bronze gefahren.
    Ab sofort wird zum Freitagstreff verstärkt am historischen Faller Nürburgring weitergebaut.

    21.07.2019 vs


    Coradia iLint unterwegs nach Bayreuth

    Coradia iLint unterwegs nach Bayreuth - Ramsenthal - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    Coradia iLint unterwegs nach Bayreuth - Einfahrt Bayreuth - Foto: Johannes Holz-Koberg, Bayreuth
    Coradia iLint unterwegs nach Bayreuth - Bayreuth - Foto: Johannes Holz-Koberg, Bayreuth

    Am Montag, 8. Juli 2019 war etwas ganz besonderes in unserer Region unterwegs: Der neue Wasserstofftriebwagen mit Brennstoffzellentechnik Coradia iLint von Alstom! Der Triebwagen Coradia iLint (654 102/602) war im Agilis-Plan versuchsweise zwischen Bayreuth und Coburg im Einsatz. Unser 1. Bild entstand bei Ramsenthal. Florian Fraaß stand rechtzeitig mit der Kamera bereit. Hannes Holz-Koberg hat den Zug aus Coburg kommend bei der Einfahrt in den Bayreuther Hbf und unterhalb des Grünen Hügels dirket im Hauptbahnhof aufnehmen können.
    Hier geht es zur Pressemitteilung der BEG!

    update 13.07.2019 ff/hhk/vs


    Mit Florian Fraaß unterwegs

    Mit Florian Fraaß unterwegs - Militärzug auf der Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    Mit Florian Fraaß unterwegs - Sonderzug aus Sonneberg auf der Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    Mit Florian Fraaß unterwegs - Unkrautspritzzug in Münchberg - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Da ist der Webredakteur mal kurz in Urlaub und schon rollt es in und um Münchberg. Gut das Florian Fraaß an mehreren Tagen mit der Kamera dabei war, um die Militär-, Sonder- und Dienstzüge im Bild festzuhalten. Bereits am Freitag, 21. Juni 2019 war wieder einmal ein Militärzug, aus den baltischen Staaten kommend, in der Region unterwegs. Gezogen wurde er von der Ludmilla 232 093-5.
    Weiter ging es direkt am Samstag, 22. Juni 2019. Zum 70. Geburtstage veranstaltete PIKO den inzwischen 11. Tag der offenen Tür in Sonneberg. Mit ihrem Sonderzug aus Dresden kamen am Abend (im letzten Licht vor dem Eintreffen einer großen Wolkenfront) die 118 552-9 der ITL (ehemalige Regierungszuglok) und die 118 719-4 der EBS mit dem Zug auf der Heimfahrt die Schiefe Ebene herauf.
    Am Mittwoch, 26. Juni 2019 hatte er wieder großes Glück, als er den Unkrautspritzzug - bespannt mit den beiden modernisierten V 100.20 (212 298-4 und 212 265-3) - in Münchberg ablichten konnte.

    03.07.2019 ff/vs


    Kranüberführung mit 203 014

    Kranüberführung mit 203 014 - Schiefe Ebene km 78,4 - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Die Ludwig-Süd-Nord-Bahn wird gerne für Überführungsfahrten von Baufahrzeugen genutzt. Allerdings ist die Strecke Neuenmarkt-Wirsberg - Münchberg - Oberkotzau aufgrund fehlender Kreuzungs- und Überholmöglichkeiten stark in ihrer Durchlässigkeit beschränkt. Die Strabag Kranüberführung mit dem Eichholz Eivel Tfz 203 014 (ex. HVLE V160.2) nutzte als 91607 von Gelnhausen nach Hof den Weg über die Schiefe Ebene und Münchberg. Das Foto von Florian Fraaß entstand am Samstag, 15. Juni 2019 auf der Schiefe Ebene am km 78,4.

    16.06.2019 ff/vs


    Florian Fraaß: Ben der ... - Die Mannschaft unter der Leitung von Dennis Philipp und Fabian Hösch - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    Florian Fraaß: Ben der ... - Zugbegleiter, Hebelfahrzeugführer und Fahrdienstleiter - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Dass Ben Gollwitzer (Foto oben) nicht nur mit Tasten, sondern auch mit Hebeln umgehen kann, bewiesen einmal mehr seine Einsätze an der MEC 01 Handhebeldraisine während der Pfingstdampftage 2019. Gekonnt beförderte er bei rasendem Tempo die Fahrgäste vom Startbahnhof bis zu ihrem Reiseziel. Als Zugbegleiter, Hebelfahrzeugführer und Fahrdienstleiter vereinte er drei wichtige Arbeitsbereiche eines Eisenbahners in Personalunion. Damit hatte das DDM neben historischen Schienenfahrzeugen noch ein Highlight auf zwei Beinen. Bereitwillig ließ er seine Vereinskameraden über seine Schulter schauen und meinte: "Diese Arbeit ist wie Legobauen. Jeder Arbeitsschritt muss wie ein Legostein aufeinanderpassen.". Im Rückblick freute er sich, dass nicht nur die Pendelfahrten nach Marktschorgast, sondern auch die Bendelfahrten im Museum unter seinem Kommando gut angenommen wurden. Gegen die eingenommenen Kröten hatte er als Kassier auch nichts einzuwenden. Fotos und Text von Florian Fraaß.

    Der Dank des Vorstandes gilt allen Helfern des MEC 01, die anlässlich der Pfingstdampftage als Handhebeldraisinenmannschaft (Foto ganz oben), Fotografen und Webseitenbastler unterwegs/tätig waren.

    13.06.2019 ff/vs


    Ein Bilderbogen: Pfingstdampf mit 23 1097

    Ein Bilderbogen: Pfingstdampf mit 23 1097 - Die Glauchauer 35 1097-1 eine Neubau 23er der Deutschen Reichsbahn - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Im Rahmen der Pfingstdampftage im Deutschen Dampflokmuseum kam über Pfingsten 2019 eine "neue" Lok zum Einsatz. In den Vorjahren waren häufig 52.80 auf der Schiefen Ebene anzutreffen. Vom 8. bis 10. Juni 2019 war diesmal die 23 1097 der IG 58 3047 im Einsatz. Die Visitenkarte der 23 1097 oder DR-computergerecht 35 1097-1 zeigt unser Foto von Florian Fraaß.

    Ein Bilderbogen: Pfingstdampf mit 23 1097 - 35 1097-1 kurz vor Hof (am Schluss hängt V75 018) - Foto: Markus Loy, Hof

    Die Pfingstdampftage im DDM Neuenmarkt brachten zwar wieder keine Dampflok der Deutschen Bundesbahn auf die Schiefe Ebene, aber mit der 23 1097 aus Glauchau kam wenigstens eine interessante Dampflok nach Oberfranken. Die als 35 1097-1 beschilderte Neubau 23.10 wurde am Freitag, 8. Juni 2019 via Hof nach Neuenmarkt-Wirsberg überführt. Die Wagengarnitur bestand aus dem VSE Museumszug. Am Zugschluss lief die V 75 018 von Railssytems RP GmbH mit, die den Zug von Schwarzenberg nach Zwickau brachte und am Wochenende für Führerstandsmitfahrten im Gelände des DDM zur Verfügung stand. Markus Loy war auf Höhe der Viessmann-Werke rechtzeitig zur Stelle.

    Ein Bilderbogen: Pfingstdampf mit 23 1097 - Posten 110a bei Bärlas - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Als DLr 80198 war am Freitagnachmittag, 7. Juni 2019 die Glauchauer Lok unterwegs nach Neuenmarkt-Wirsberg. Florian Fraaß konnte die Lok am letzten noch originalen Schrankenposten 110a bei Bärlas aufnehmen. Die V 75 lief am Schluss leer mit.

    Ein Bilderbogen: Pfingstdampf mit 23 1097 - Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Dreimal am Tag fuhr die 23.10 mit dem VSE Museumszug an Pfingsten 2019 die Schiefe Ebene hinauf. Florian Fraaß nutzte die Gelegenheit und hielt die Bergfahrten in Bild und Ton fest. Während auf seinem Bild die Lok kurz oberhalb Streitmühle unterwegs ist, schweift der Blick weit ins Kulmbacher Land. In einem Video von Florian Fraaß können sie mit ihm auf die Schiefe Ebene gehen.

    Ein Bilderbogen: Pfingstdampf mit 23 1097 - Schiefe Ebene - Foto: Volekr Seidel, Münchberg

    Am Pfingstmontag war es schwül warm am Berg, als Volker Seidel auf der Besucherplattform auf die bergwärts stürmende Dampflok wartete. Mit starken Auspuffschlägen zog die Lok an ihm vorbei, während auf der A9 auf der anderen Teilseite die Autos baustellenbedingt in Schrittgeschwindigkeit zu Tal rollten.

    Ein Bilderbogen: Pfingstdampf mit 23 1097 - Heimfahrt der V 75 und der 23 1097 auf der Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Die Heimfahrt am Montagabend, 10. Juni 2019 gestaltete sich spektakulär! Damit in Zwickau die Weiterfahrt der V 75 und der Schwarzenberger Wagen zügig abgewickelt werden konnte, lief die Diesellok an der Spitze des DLr 80792. Die Dampflok bildete mit ihrem Begleitwagen den Zugschluss und half der unter Volllast laufenden V 75 über den Berg. Die Soundkulisse war ohrenbetäubend schön! Florian Fraaß stand weit oberhalb und konnte das Gespann mit der Autobahnkirche im Hintergrund aufnehmen.

    Trennstrich

    Trennstrich

    Volker Seidel stand kurz hinter dem Bahnhof Stammbach, um die Bergfahrt Richtigung Münchberg auf's iPhone zu bekommen. In seinem Video können sie die beiden Lokomotiven am Pfingstwochenende 2019 begleiten.

    Ein Bilderbogen: Pfingstdampf mit 23 1097 - Durchfahrt Münchberg - Foto: Taimo Frömel, Münchberg

    Alle Fotografen warteten auf das Gewitter, welches sich den ganzen Tag mit schwülem Wetter angekündigt hatte. Taimo Frömel stand auf der Fotoplattform am Münchberger Bahnhof und konnte die Vorbeifahrt des DLr 80792 im letzten Büchsenlicht aufnehmen. Das Gewitter kam allerdings erst mit einem Tag Verspätung!

    12.06.2019 ff/ml/tf/vs


    Die SDR ist modernisiert und wieder in Betrieb!

    Alles neu macht der ... - Die SDR ist Grundsaniert und modernisiert - Foto: Volker Seidel, Münchberg

    Ende Juni werden die Arbeiten zur Modernisierung unserer Ausstellungsanlage "Schmalspurig durchs Reichsbahnland" abgeschlossen werden. Triebfahrzeuge, ein Teil der Gebäude, die Stromleitungen, viele Autos und der Hintergrund wurden im Zuge der Modernisierung der SDR überholt bzw. neu gebaut oder neu beschafft. Unser kleiner Bildbericht zeigt die wichtigsten Arbeiten. Gehen sie mit uns auf die Reise in eine andere Epoche. Steigen Sie ein; unsere Ausstellungsanlage nimmt Sie mit in die Mark Brandenburg des Jahres 1967. Weiterlesen ...

    12.06.2019 vs


    Ein VT 612 mag nicht mehr!

    Ein VT 612 mag nicht mehr! - 612 156/656 bei Münchberg Poppenreuth auf dem Gegengleis - Foto: Volker Seidel, Münchberg
    Ein VT 612 mag nicht mehr! - Hp 0 in Stammbach - Foto: Volker Seidel, Münchberg

    Am Sonntag, 2. Juni 2019 schreckte den Webredakteur eine Eilmeldung auf. Aufgrund einer technischen Störung an einem Fahrzeug käme es zwischen Marktschorgast und Münchberg zu Beeinträchtigungen. Kurz darauf stand schon ein VT 612 am Einfahrtsignal am Eisteich und harrte der Dinge. Schnell stellte sich heraus, dass es der Abschlepptriebwagen ist. Er war unterwegs nach Stammbach, um den mit einem technischen Defekt dort verbliebenen VT 612 166/666 in die Werkstatt nach Hof zu holen. Da es in Stammbach nur noch eine Weiche gibt, musste der Abschlepptriebwagen (VT 612 156/656) von Münchberg nach Stammbach auf dem Gegengleis fahren. In Stammbach gab es eine parallele Einfahrt mit dem VT 612 464/964. So was gibt es auch nicht alle Tage! Aufgrund des auf Gleis 1 stehenden defekten VT 612 gab es erhebliche Behinderungen im Bahnverkehr, die sich erst nach der Bergung auflösten. Mit den Bildern und dem Video von Volker Seidel können sie die Aktion miterleben.
    Leider wurde der VT 612 156/656 von Deppen beschmiert. Die polizeilichen Ermittlungen laufen noch. Hinweise nimmt die Bundepolizei in Hof gerne entgegen.

    02.06.2019 vs


    DPE 80179: Mit der Straßenbahn nach Neuenmarkt

    DPE 80179: Mit der Straßenbahn nach Neuenmarkt - Hof Hbf - Foto: Werner Rost, Schauenstein

    Der DPE 80179 von Chemnitz Hbf über Zwickau Hbf nach Neuenmarkt-Wirsberg war schon eine ungewöhnliche Fuhre! Nicht nur, dass der Zug als außergewöhnliche Sendung verkehrte, sondern auch das "Triebfahrzeug" war etwas Besonderes. Der DPE 80179 wurde aus einem Citylink - Zweisystemfahrzeug gebildet. Der Triebwagen 95 80 0690 438-6 D-CB war erstmalig auf der Ludwig-Süd-Nord-Bahn unterwegs. Werner Rost stand in Hof, um den ungewöhnlichen Zug aufzunehmen.

    DPE 80179: Mit der Straßenbahn nach Neuenmarkt - Münchberg Eisteich - Foto: Francesca Hilgner, Münchberg
    DPE 80179: Mit der Straßenbahn nach Neuenmarkt - Münchberg Eisteich - Foto: Francesca Hilgner, Münchberg
    Trennstrich

    Francesca Hilgner war rechtzeitig am Münchberger Eisteich, um die vom Landkreis Zwickau bestellte Fahrt aufzunehmen. Die Teilnehmer sind Mitglieder des Zwickauer Kreistags gewesen. Es ist schon etwas gewöhnungsbedürftig eine Straßenbahn an der Bahnbrücke am Eisteich zu fotografieren.

    DPE 80179: Mit der Straßenbahn nach Neuenmarkt - Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    DPE 80194: Mit der Straßenbahn nach Neuenmarkt - Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    Trennstrich

    Florian Fraaß konnte den talwärtsfahrenden DPE 80179 auf der Schiefen Ebene und den wieder nach Chemnitz fahrenden DPE 80194 in der Kurve hinter Marktschorgast (Höhe A 9) aufnehmen. Ziel des Zuges war das DDM in Neuenmarkt-Wirsberg.

    DPE 80194: Mit der Straßenbahn nach Neuenmarkt - Hof Hbf - Foto: Christoph Heide

    Der Zug verkehrte heimwärts als DPE 80194 und wurde von Christoph Heide in Hof dokumentiert. Auch unter der DB Fahrleitung muss der Triebwagen mit Diesel fahren, da seine Elektrik nur für 600/750 V geeignet ist. Unter dem Link finden Sie wichtige technische Daten!

    31.05.2019 wr/ff/fh/vs


    Richtiger Dampf: Mit 50 3501 durch Oberfranken

    Richtiger Dampf: Mit 50 3501 durch Oberfranken - bei Kauernburg auf dem Weg ins DDM - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    "Am 25. Mai starten wir von Meiningen aus unsere Fahrt ins Blaue 2019. An diesem Tag steht unsere Fahrt ganz im Zeichen des Reisens mit der historischen Dampfeisenbahn. Die Landschaft unserer Heimat wird an den Abteilfenstern vorbeiziehen, wir werden die Dampflok arbeiten hören, wenn Sie unseren Zug bergan befördert. An der Maschine riecht es nach heissem Öl und auf den Betriebshalten kann man die Versorgung der Dampflok mit Wasser und Kohle verfolgen. Auch für alle Reisenden wird in unserer Mitropa gut gesorgt. Abfahrts- und Zielbahnhof ist Meiningen, die Fahrtroute wird erst nach der Abfahrt im Zug bekannt gegeben. Nur soviel können wir verraten: es werden wieder mehr als 500 km unter Dampf zurückgelegt." So beginnt die Ankündigung der Reise mit der 50 3501 des Meininger Dampflok Verein e.V. auf ihrer Facebook-Seite. Und sie haben nicht zuviel versprochen: 50 3501 machte Dampf. Und wie!
    Unser 1. Bild von Florian Fraaß entstand am Samstag, 25. Mai 2019 bei Kauerndorf im "Flachland" kurz hinter Kulmbach.

    Trennstrich

    Trennstrich

    Wie schrieben die Meininger: "... wir werden die Dampflok arbeiten hören, wenn Sie unseren Zug bergan befördert." Auf dem 2. Bild von Florian Fraaß kann man den heißen Dampf förmlich riechen, als die 50 3501 unter Volldampf die Schiefe Ebene hinauf stürmt. Ein Erlebnis für die Fahrgäste und die Fotografen. 50 3501 ist mit dem DPE 74380 Neuenmarkt-Wirsberg - Marktschorgast - Münchberg - Hof - Gera - Weimar - Erfurt - Arnstadt - Meiningen unterwegs. Im Video von Florian Fraaß können sie mit auf die Schiefe Ebene gehen.

    Richtiger Dampf: Mit 50 3501 durch Oberfranken - 50 3501 auf der Schiefe Ebene bei Block Streimühle - Foto: Jürgen Dorner

    Kurz nach der Aufnahme von Florian Fraaß passierte die 50 3501 den Block Streitmühle. Jürgen Dorner stand passend, um die Bergfahrt zu dokumentieren. Im Gegensatz zum Münchberger Raum, war die Sonne auf der Schiefen Ebene gern gesehener Gast. Ein Bild wie gemalt.

    Trennstrich

    Trennstrich

    Bis auf die Höhe der ehemaligen Signal- und Blockstation Schödlas (bei km 96,152) ist 50 3501 mit Dampf unterwegs. Erst dann kann sie ins Tal der Pulschnitz in Richtung Münchberg einbiegen. Aber der Heizer hat sein Feuer im Griff und somit bereitet die lange Steigung, schließlich geht es seit Neuenmarkt-Wirsberg ständig bergan, keine Probleme. Volker Seidel stand kurz hinter dem Bahnhof Stammbach, um die Bergfahrt auf's iPhone zu bekommen. Im Video von Volker Seidel können sie mit auf die Bergfahrt gehen.

    Richtiger Dampf: Mit 50 3501 durch Oberfranken - Bahnübergang km 95,889 - Foto: Ben Gollwitzer, Münchberg

    Ben Gollwitzer stand am Bahnübergang km 95,889, der auf Grund des Neubaues eines ESTW in Hof, aufgelassen werden soll. Das Planfeststellungsverfahren ist bereits eingeleitet.
    Planfeststellung gemäß §§ 18 ff Allgemeines Eisenbahngesetz (AEG) für die Bauvorhaben "Ersatzlose Beseitigung der Bahnübergänge (BÜ) in Bahn-km 95,889 (zw. Stammbach und Schödlas) und in Bahn-km 97,582 (östlich von Schödlas) der Strecke 5100 Bamberg - Hof" jeweils in der Stadt Münchberg, Gemarkung Straas

    Richtiger Dampf: Mit 50 3501 durch Oberfranken - 50 3501 rollt durch die Brücke bei Pulschnitzberg - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

    Nach der rasanten Bergfahrt lässt es die Lokmannschaft etwas ruhiger angehen. In Münchberg ist die Ausfahrt eh auf Hp 0, da der Agilis VT 650 (ag 84581) noch nicht in Seulbitz ist. 50 3501 rollt daher gemütlich durch die Brücke bei Pulschnitzberg als Jürgen Seidel auf den Auslöser drückte.

    Richtiger Dampf: Mit 50 3501 durch Oberfranken - 50 3501 in Münchberg - Foto: Jürgen Dorner

    Während der Webredakteur an der Brücke am Eisteich die Durchfahrt dokumentiert, steht Jürgen Dorner auf der Aussichtsplattform am Münchberger Bahnhof, um die Anfahrt der 50 3501 aufzunehmen. Erst nach dem der Block frei geworden ist, kann 50 3501 ihren Zug wieder in Richtung Hof beschleunigen. Dies tat sie mit Bravur!

    Richtiger Dampf: Mit 50 3501 durch Oberfranken - 50 3501 donnert durch die Brücke am Eisteich - Foto: Volker Seidel, Münchberg

    Um den Zug schnell in Fahrt zu bringen zeigt die Lokmannschaft bei der Ausfahrt aus Münchberg, wie man es richtig macht. 50 3501 donnert mit Volldampf durch die Brücke am Eisteich und bringt den Zug schnell wieder auf Geschwindigkeit. Es ist eine Freude dem Zug immer wieder zu begegnen. Hier sind Profis unterwegs. Volker Seidel nutzte die Gelegenheit zu einem Bild.

    Trennstrich

    Trennstrich

    Nach einem Aufenthalt in Oberkotzau beschleunigt die 50 3501 ihren DPE 74380 (Neuenmarkt-Wirsberg - Marktschorgast - Münchberg - Hof - Gera - Weimar - Erfurt - Arnstadt - Meiningen) in Richtung Hof. Ihr steht der kurze, aber heftige Anstieg in den Hofer Hbf bevor. Im Video von Volker Seidel können sie die Ausfahrt aus Oberkotzau erleben.

    update 26.05.2019 ff/bg/js/jd/vs


    Cyklovlak und 310.0134

    Cyklovlak und 310.0134 - Foto: Willi Haupt, Berlin

    Mehrere Male im Jahr führt der "Klub přátel železnic Českého ráje" in Turnov Fahrten mit der Dampflok 310.0134 und historischen Personenwagen durch, bei denen es in die nähere Umgebung, nämlich ins "Böhmische Paradies" (Český ráj) geht. Sind sie mit Willi Haupt in Tschechien unterwegs! Weiterlesen ...

    26.05.2019 wh/vs


    Fotofahrt mit dem M131.1081

    Fotofahrt mit M131.1081 - Foto: Willi Haupt, Berlin

    Am 10. Mai 2019 fand in Tschechien, im Schluckenauer Zipfel (Šluknovský výběžek), von Rumburg (Rumburk) ausgehend eine Fotofahrt mit dem Triebwagen M131.1081 statt. Sind sie mit Willi Haupt in Tschechien ... Weiterlesen ...

    25.05.2019 wh/vs


    Leerreisezug mit Ludmilla nach und von Sonneberg

    Leerreisezug mit Ludmilla nach Sonneberg - 232 690-8 am Posten 110a - Foto: Jan Bulin, Bad Steben

    Am Freitag, 17. Mai 2019 rollte der DLr 89246 ein Leerreisezug der PRESS über Hof und Neuenmarkt-Wirsberg nach Sonneberg. Die stilreine DR-Garnitur wurde in Sonneberg für den dort startenden "Messestadt-Express II" benötigt, der am Samstag, 18. Mai 2019, von Sonneberg aus über Saalfeld und Gera nach Leipzig (und wieder zurück nach Sonneberg) fuhr. Bis Hof Hbf wurde der Leerreisezug von einer blauen PRESS-V 100 geführt, während 01 509 unter Dampf am Schluss des Zuges hing. In Hof wurde die Zuglok getauscht - ersten Informationen nach sollte hier 232 334 der EBS (Erfurter Bahnservice) übernehmen, es kam aber stattdessen die DR-orientrote 232 690-8 des gleichen Unternehmens an den Zug, während 01 509 weiterhin am Schluss blieb. 232 690-8 war übrigens in ihrer DB-Zeit noch bis 2008 die letzte aktive DR-orientrote Lokomotive ihrer Baureihe, wurde dann im Rahmen einer HU verkehrsrot lackiert und erhielt erst 2018 bei EBS ihre orientrote Farbgebung zurück.
    Als Fotostelle diente Jan Bulin wieder einmal der letzte noch vorhandene Schrankenposten zwischen Hof und Münchberg (Posten 110a) bei Seulbitz/Bärlas, wo auch pünktlich zur Durchfahrt des Zuges die Sonne zur Stelle war.

    Leerreisezug mit Ludmilla nach Sonneberg - Pulschnitzberg mit 01 519 am Zugschluss - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

    Um in Sonneberg die Dampflok richtig herum am Zug zu haben, lief die 01 519 bis Lichtenfels am Zugschluss mit. Bei der Aufnahme von Jürgen Seidel spielt dies aber keine Rolle, da die freundlichen Frühsommertemperaturen eh keine Dampfentwicklung zuließen. Sein Foto entstand bei Pulschnitzberg.

    Leerreisezug mit Ludmilla nach Sonneberg - 232 690-8 auf der Schiefen Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    Leerreisezug mit Ludmilla nach Sonneberg - Schiefe Ebene mit 01 519 am Zugschluss - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    Trennstrich

    Florian Fraaß wanderte an die Schiefe Ebene, um den Zug talwärts rollend aufzunehmen. Zur Durchfahrtszeit stand die Sonne richtig und die Ludmilla erstrahlt im besten Glanze. Die am Zugschluss mitlaufende 01.5 zeigt die Problematik der Schiefen Ebene: Bei Sonne sind am Nachmittag nur talwärts fahrende Züge optimal zu fotografieren.

    Leerreisezug mit Ludmilla nach Zwickau - Münchberg - Foto: Toni Arnold

    Nachdem der Sonderzug von seiner Messestadt-Express-Tour wieder zurück war, übernahm die DR-orientrote 232 690-8 der EBS die Rückleistung ab Lichtenfels über Münchberg und Hof alleine. Die 01.5 war nicht mit dabei. Sie ging mittlerweile ins Dampflokwerk Meiningen. Toni Arnold stand am Sonntagmittag, 19. Mai 2019 in Münchberg, um den DGV 88963 - vom Fotopunkt "alte Luftbrücke" aus - aufzunehmen.

    Leerreisezug mit Ludmilla nach Zwickau - Hof Hbf - Foto: Jochen Langer, Schwarzenbach/Saale

    Auf Gleis 2 steht in Hof Hbf der Interzonenzug nach Görlitz! Über Zwickau, Dresden, Löbau! Einsteigen und Türen schließen. Halten sie ihre Grenzübergangsdokumente bereit ... (Vergleichen Sie hierzu unseren Beitrag zu den Interzonenzügen!)
    Die Fahrleitung und die auf Gleis 4 stehende "Grinsekatze" verraten das Aufnahmedatum deutlich. Unser letztes Bild von Jochen Langer entstand ebenfalls am Sonntag, 19. Mai 2019 und zeigt die Rücküberführung des Leerreisezuges.

    19.05.2019 ta/js/ff/jb/jl/vs


    MEC 01 Handhebeldraisine an Pfingsten aktiv!

    MEC 01 Münchberg Handhebeldraisine - Arbeitseinsatz zur Inbetriebssetzung 2019 - Foto: Isabel Höme

    Zu den Pfingstdampftagen im Deutschen Dampflokomotiv Museum kommt die MEC 01 Handhebeldraisine erstmals im Jahr 2019 zum Einsatz. Die Pendel-Sonderzüge über die Schiefe Ebene sollen in diesem Jahr erstmals mit der Glauchauer 35 1097-1 (23 1097) bespannt werden.
    Am Samstagvormittag, 18. Mai 2019 war unser HHD-Team im Einsatz, um die Handhebeldraisine für die bevorstehenden Pfingstdampftage einsatzbereit zu machen. Alle beweglichen Teile und die Zahnräder wurden geschmiert, Schrauben und Muttern auf festen Sitz geprüft sowie die Bremse inspiziert. Zum Schluss wurde mit dem Lappen noch der optische Zustand aufgefrischt. Somit steht dem Einsatz zu den Pfingstdampftagen vom 8. bis 10. Juni 2019 - jeweils von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr - nichts im Weg. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Foto: Isabel Höme

    19.05.2019 ih/vs


    Revolution Train in Münchberg

    Revolution Train in Münchberg - Plakat - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    "Beeindruckend" war die Meinung unserer MEC 01 Delegation, die am späten Montagnachmittag des 13. Mai 2019 den Revolution Train bei seiner eintägigen Stippvisite in Münchberg besuchen konnten. Er war als DGS 69445 im Schlepp der 204 022-2 der PRESS am frühen Morgen von Bayreuth nach Münchberg gekommen.

    Revolution Train nach Münchberg - 204 022-2 auf der Schiefen Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    Revolution Train nach Münchberg - 204 022-2 auf Höhe Fußballplatz Streitau - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    Trennstrich

    Immerhin 287 Tonnen schwer und 184 Meter lang war der DGS 69445, den die 204 022-2 über die Schiefe Ebene schleppen musste. Florian Fraaß war bereits um 5:45 Uhr unterwegs, um das sagenhafte Bild des Revolution Train am Berg aufzunehmen. Wenig später dieselte die Fuhre auf Höhe Streitauer Fußballplatz im schönsten Sonnenlicht vorüber. Fotos: Florian Fraaß

    Revolution Train in Münchberg - abgestellt auf dem Tennet Werksanschluss - Foto: Volker Seidel, Münchberg
    Revolution Train in Münchberg - 204 022-2 abgestellt auf dem Tennet Werksanschluss - Foto: Volker Seidel, Münchberg
    Trennstrich

    Bloß gut, dass es noch einen - zwar seit langem stillgelegten - Ladehof in Münchberg gibt. Dort konnte der Revolution Train in den frühen Morgenstunden auf Gleis 4, dem Tennet-Anschlussgleis, hinterstellt werden. Um einen dauerhaft sichern Zugang gewährleisten zu können, wurde der Ladehof von Unkraut befreit und sogar ein Toilettenwagen aufgestellt. Die Energieversorgung des Zuges übernahm ein Aggregat, das auf einem Rungenwagen dauerhaft mitgeführt wird. Fotos: Volker Seidel

    Revolution Train in Münchberg - der Zug ist ein sehr erfolgreiches tschechisch-deutsches Drogenpräventionsprojekt - Foto: Volker Seidel, Münchberg
    Revolution Train in Münchberg - Innen war der Zug sehr realistisch eingerichtet - Foto: Volker Seidel, Münchberg
    Trennstrich

    Der Revolution Train, der leider nur einen Tag Station in Münchberg machen konnte, ist ein sehr erfolgreiches tschechisch-deutsches Drogenpräventionsprojekt. Wer einmal die Gelegenheit hat ihn zu besuchen, sollte reingehen. Die Geschichte junger Menschen, die mit Drogen in Verbindung kommen, wird sehr eindringlich dargestellt. Auf unserem letzten Bild ist ein Verhörraum der Polizei zu sehen, der in einer der Spielfilmsequenzen eine Rolle spielt. Mit kleinen Filmen wird die Geschichte einer Sucht - sehr beeindruckend - erzählt. Viele Szenen aus diesen Filmen sind im Zug - sehr erschütternd - nachgestellt. Fotos: Volker Seidel

    In der Nacht zu Dienstag, 14. Mai 2019 fährt der Zug als DGS 69449 von Münchberg nach Saalfeld zu seinem nächsten, zweitägigen Einsatz.

    13.05.2019 ff/vs


    3. Mai 2019: 48. MEC 01 Medienabend: "Bayerische Eisenbahnraritäten"

    48. MEC 01 Medienabend - 64 515 in Eslarn 1971  - Foto: Sammlung Peter Pfister

    Als die 064 415-3 im Jahr 1971 in Eslarn am Bahnsteig steht, war die Welt in der Oberpfalz noch in Ordnung. Schon wenige Jahre später, zum 1. Juni 1975, verlor die Bahnstrecke Neustadt (Waldnaab) - Eslarn ihren Personenverkehr und Bilder mit 3yg-Umbauwagen waren dort nicht mehr möglich. Peter Pfister greift zum 48. MEC 01 Medienabend am Freitag, 3. Mai 2019 ab 19:30 Uhr im Clubheim der Münchberger Eisenbahnfreunde wieder ganz tief in seine Schatztruhe. Sein Vortrag "Eisenbahnraritäten aus Franken und der Oberpfalz" führt von Marktredwitz bis nach Regensburg. Zwei weitere Referenten, Dominic Nübel (Bilder über den Schienenverkehr zwischen Italien und Deutschland) und Johannes Holz-Koberg ("Die bayerische S 3/6") runden den Abend ab. Foto: Sammlung Peter Pfister weiterlesen ...

    Der 48. MEC 01 Medienabend beginnt am Freitag, 3. Mai 2019 um 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 Münchberg in der Kirchenlamitzer Straße 75 in 95213 Münchberg. Der Eintritt ist frei.

    Medienabende!
    Der 49. MEC 01 Medienabend findet erst nach der Sommerpause am Freitag, 6. September 2019 ab 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 statt.

    19.04.2019 dn/jhk/pp/vs


    Mit 01 202 nach Dresden

    Mit 01 202 nach Dresden - Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    Mit 01 202 nach Dresden - Münchberg - Foto: Stefan Kießling, Helmbrechts
    Mit 01 202 nach Dresden - Oberkotzau - Foto: Manfred Hösch, Hof

    Am Morgen des 11. April 2019 startete der DPE 62144 in Neuenmarkt-Wirsberg, um über Bayreuth, Schiefe Ebene nach Dresden zu dampfen. Bei schönstem Wetter konnte Florian Fraaß die 01 202 auf Bergfahrt auf der Schiefen Ebene porträtieren. Stefan Kießling stand in Münchberg, um die Durchfahrt aufzunehmen. Manfred Hösch nahm den Andrang am Bahnhof Oberkotzau auf. Dort legte die Lok einen Wasserhalt ein. Die Oberkotzauer Feuerwehr versorgte die 01 202 mit rund 20 m2 Wasser.

    12.04.2019 ff/vs


    01 202 im Bw Kohlenhof

    01 202 - im Bw Kohlenhof (NNE) - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    01 202 - im Bw Kohlenhof (NNE) - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    01 202 - im Bw Kohlenhof (NNE) - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    01 202 - im Bw Kohlenhof (NNE) - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    01 202 - im Bw Kohlenhof (NNE) - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Unter dem Titel "Mit der 01 202 nach Dresden" startete die Fahrt der in der Schweiz beheimateten 01 202 in Schaffhausen. Via Bayreuth (Übernachtung), die Schiefe Ebene, Oberkotzau (Wasserhalt) ging die Fahrt nach Dresden zum 11. Dampfloktreffen. Die vom Verein Pacific 01 202 betriebene, ehemalige Hofer Altbaukessel 01, machte in der Nacht vom Mittwoch, 10. April 2019 auf Donnerstag, 11. April 2019 in Neuenmarkt-Wirsberg Station. Die Fahrgäste übernachteten planmäßig derweil in Bayreuther Hotels. Florian Fraaß war mit der Kamera zugegen, um im 2005 wiedererrichteten Neuenmarkter Kohlenhof diese wunderschöne 01 aufzunehmen.

    12.04.2019 ff/vs


    SGL V180.07 mit Schotter

    SGL V180.07 mit Schotter - in Stadtsteinach - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    SGL V180.07 mit Schotter - bei Stadtsteinach - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Am Dienstag, 2. April 2019 war die SGL V180.07 zum Schotterladen in Stadtsteinach. Über Untersteinach b. Stadtsteinach, Münchberg und Oberkotzau wurde Marktredwitz angefahren. Der Schotter wird dort für Gleisarbeiten im Bahnhofsbereich verwendet. Florian Fraaß war in Stadtsteinach beim Schotterladen dabei und konnte den Schotterzug auf seinem Weg nach Untersteinach b. Stadtsteinach begleiten. Sein 2. Bild entstand kurz hinter dem Bahnübergang am Ortsschild Stadtsteinach.

    03.04.2019 ff/vs


    5. April 2019: 47. MEC 01 Medienabend: "Bahnbetrieb in 2018"

    47. MEC 01 Medienabend - 211 041-9 bei Untersteinach b. Stadtsteinach - Foto: Christian Reuth, Bayreuth

    Einst waren die 211er bei uns in Hochfranken häufig anzutreffen. Mit der Abstellung der letzten Hofer Loks dieser Baureihe verschwanden die Lokomotiven zu Beginn der 2000er Jahre schnell von den Gleisen. Waren sie vor wenigen Jahren noch das "Mädchen für alles", sind sie inzwischen als Museumslok begehrte Fotoobjekte. Beim Blick auf das Bild fällt es schwer zu glauben, dass es erst am 21. Mai des Jahres 2018 aufgenommen wurde. Porträtiert hat die DGEG-Museumslok 211 041-9 Christian Reuth in Untersteinach b. Stadtsteinach. Am kommenden Freitag, 5. April 2019, zeigt er zum 47. MEC 01 Medienabends viele Bilder ehemaliger Bundesbahnlokomotiven, die heute wieder in aktivem Dienst stehen. weiterlesen ...

    Der 47. MEC 01 Medienabend beginnt am Freitag, 5. April 2019 um 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 Münchberg in der Kirchenlamitzer Straße 75 in 95213 Münchberg. Der Eintritt ist frei.

    Medienabende!
    Der 49. MEC 01 Medienabend findet am Freitag, 3. Mai 2019 ab 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 statt.

    31.03.2019 ta/mp/cr/vs


    218 155-0 mit Speno Schleifzug

    218 155-0 mit Speno Schleifzug - bei Münchberg-Pulschnitzberg - Foto: Bruno Beobachter, Münchberg
    218 155-0 mit Speno Schleifzug - bei Münchberg-Pulschnitzberg - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Als am Mittwochnachmittag, 27. März 2019 die 218 155-0 mit einem Speno-Schienenschleifzug bei Münchberg-Pulschnitzberg um die Ecke bog, war unser Fotograf Bruno Beobachter zur Stelle. Die altrote 218 der NeSA Eisenbahn-Betriebsgesellschaft Neckar-Schwarzwald-Alb mbH war als DGV 92826 auf dem Weg nach Würzburg. Florian Fraaß stand am Blocksignal km 78.6 auf der Schiefen Ebene, um die schöne 218 155-0 zu porträtieren.

    27.03.2019 bb/ff/vs


    Überführung der SF06-FFS PLUS

    Überführung der SF06-FFS PLUS - 293 008-9 auf der Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Am Sonntag, 24. März 2019 schaffte es unser Fotograf Florian Fraaß - nachdem er aus Münchberg die Meldung erhielt - gerade noch auf die Brücke der B 303, um die Schienenfräsmaschine SF06-FFS PLUS der Firma s-milling technologies GmbH auf der Schiefen Ebene aufzunehmen. Im Schlepp der 293 008-9 (DB Bahnbau Gruppe) rollte die Fuhre talwärts nach Lichtenfels.

    24.03.2019 ff/vs


    Neuer MEC 01 Vorstand im Amt

    Neuer MEC 01 Vorstand im Amt - Ben Gollwitzer (Kassier), Manfred Hösch (1. Vorsitzender) und Fabian Hösch (2. Vorsitzender) - Foto: Volker Seidel, Münchberg

    Zur JHV 2019 wurde ein neuer Vereinsvorstand gewählt. Im Amt bestätigt wurden Manfred Hösch als 1. Vorsitzender und Fabian Hösch (rechts) als 2. Vorsitzender. Neu im Vorstand ist Ben Gollwitzer (links) als Kassier. Der neue Vorstand dankte dem langjährigen Kassier Waldemar Schreiber für seine verantwortungsvolle Tätigkeit. Waldemar Schreiber kandidierte aus Altersgründen nicht erneut.

    23.03.2019 vs


    DGS 60945 mit 203 843-8

    203 843-8 mit DGS 60945 - Schiefe Ebene - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Florian Fraaß konnte am Freitag, 22. März 2019 den DGS 60945 auf der Schiefe Ebene ablichten. Am unter Denkmalschutz stehenden ehemaligen NATO Sperrbauwerk rollt die 203 843-8 talwärts auf ihrem Weg nach Lichtenfels.

    23.03.2019 ff/vs


    Messzug mit 218 477-8

    Messzug mit 218 477-8 - in Helmbrechts - Foto: Jan Bulin, Bad Steben
    Messzug mit 218 477-8 - in Bad Steben - Foto: Jan Bulin, Bad Steben

    Bereits in der Nacht vom 12. auf den 13. März war die 218 477-8 von DB Netz mit dem Fahrweg-/Oberbaumesszug bei uns im Hofer Raum unterwegs. Gegen 23:00 Uhr erreichte der Zug Helmbrechts (Foto oben), um nach kurzem Aufenthalt wieder nach Münchberg zu entschwinden. Weiter ging die Reise über Oberkotzau nach Selb Stadt sowie Richtung Asch bis zur Bundesgrenze. Anschließend ging es nach Bad Steben. Die Endstation wurde mit ca. 20 Minuten Verspätung erreicht, planmäßig hätte man hier um 2:47 Uhr eintreffen sollen. Der Aufenthalt in Bad Steben fiel zusätzlich mit etwa 20 Minuten etwas länger aus - Glück für unseren Fotografen Jan Bulin, der dadurch genug Zeit für einige Bilder hatte.
    Zugbildung: 218 477-8, Messwagen D-DB 63 80 99-94 003-0 (früher als "RAILab 2" beschriftet) und schließlich der Wittenberger Steuerwagen (Bybdzf) D-DB 99 80 93-60 004-2 (Bauart 482).
    Anschließend wurde die Strecke für Instandhaltungsmaßnahmen bis in die Mittagszeit gesperrt. Agilis musste Busse bis zur Wiederherstellung einsetzen.

    16.03.2019 jb/vs


    NoHAB MY 1155

    NoHAB MY 1155 - bei Münchberg - Foto: Taimo Frömel, Münchberg

    Völlig überraschend kam am Mittwochabend, 6. März 2019 im allerletzten Licht die MY 1155 von Altmark Rail durch Münchberg gerollt. Zuvor noch mit einem Bauzug im Auftrag von Strabag im Zwickauer Raum unterwegs, dieselte die Rundnase nun als Lz 93641 auf dem Weg von Zwickau nach Aschaffenburg an unserem Fotografen Taimo Frömel am Münchberger Eisteich vorbei. Interessant zu wissen: Altmark-Rail besitzt mit heutigem Stand drei NoHABs. Die MY 1149, die obige MY 1155 und seit Kurzem auch die MY 1131, die zurzeit noch hergerichtet wird und im Frühjahr/Sommer 2019 mit frischem Lack auf deutschem Gleise unterwegs zu sein. Die MY 1147 von Strabag ist zurzeit defekt; daher fährt die MY 1155 von Altmark Rail das ganze Jahr für Strabag. Die Cargo Logistik Rail-Service GmbH, kurz CLR-Service GmbH, hat auch noch zwei betriebsfähige NoHABs (MY 1138, MY 1151) laufen. Damit könnten bald wieder insgesamt sechs betriebsfähige NoHABs in Deutschland unterwegs sein.

    09.03.2019 tf/vs


    Wie bei der Deutschen Bundesbahn!

    Wie bei der Deutschen Bundesbahn! - 218 466-1 D-RPRS und 212 297-6 D-RSBG (Lok "Caro") mit DGS 95587 bei Höflas - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    Wie bei der Deutschen Bundesbahn! - 218 466-1 D-RPRS und 212 297-6 D-RSBG (Lok "Caro") mit DGS 95587 in Münchberg - Foto: Taimo Frömel, Münchberg
    Wie bei der Deutschen Bundesbahn! - 218 466-1 D-RPRS und 212 297-6 D-RSBG (Lok "Caro") mit DGS 95587 beim Eisteich - Foto: Volker Seidel, Münchberg

    Fast könnte man meinen die Zeit sei stehen geblieben, als am Sonntag, 3. März 2019 die 92 80 1218 466-1 D-RPRS der RAILSYSTEMS RP und die 92 80 1212 297-6 D-RSBG (Lok "Caro") der Rennsteigbahn mit dem DGS 95587 von Kaufering nach Freiberg (Sachsen) über die Ludwig-Süd-Nord-Bahn von Neuenmarkt-Wirsberg nach Hof kam. Unser 1. Fotograf Florian Fraaß stand bei Höflas (kurz hinter dem ehemaligen Bahnhof Falls), um den Leerholzzug mit den beiden ex Bundesbahnlokomotiven aufzunehmen. Taimo Frömel stand am Fotopunkt Münchberg (ehemalige Luftbrücke). Volker Seidel war am heimatlichen Eisteich zugegen, als die "Fuhre" das Einfahrsignal "F" aus Richtung Hof passierte. Bundesbahnflair pur!

    03.03.2019 ff/tf/vs


    Messzug mit 218 392-9

    Messzug mit 218 392-9 - in Marktschorgast - Foto: Ben Gollwitzer, Münchberg
    Messzug mit 218 392-9 - in Marktschorgast - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Die planmäßige Überwachung der Schienenwege ist Aufgabe der 218 392-9 mit dem Messzug. Der Schienenprüfzug 1 besteht aus dem Messwagen (Ultraschall-Schienenprüfwagen 720.1 D-DB 99 80 93-60 005-9) des ehemaligen SPE 140 und einem Wittenberger Steuerkopf. Am Freitag, 1. März 2019 war das Gespann zwischen Hof und Neuenmarkt-Wirsberg unterwegs. Nach einer kurzen "Zwangs-"Pause in Münchberg passierte der Messzug Marktschorgast auf seiner Prüffahrt gegen Mittag. Ben Gollwitzer (oben) und Florian Fraaß waren mit dem Foto zugegen.

    02.03.2019 bg/ff/vs


    1. März 2019: 46. MEC 01 Medienabend: "König Dampf kehrt zurück!"

    46. MEC 01 Medienabend - 01227 mit E 1791 oberhalb Block Streitmühle - Foto: Eberhard Lantz
    46. MEC 01 Medienabend - 01 227 mit E 1791 oberhalb Block Streitmühle - Foto: Eberhard Lantz
    Trennstrich

    Das Dampfzeitalter ging 1973 dem Ende entgegen - Zeit also für eine kleine Rückschau auf die, dem MEC 01 Münchberg als Namenspatin dienende, Dampflokbaureihe 01. Vor 45 Jahren, zum Sommerfahrplan 1973, endeten die Einsätze der Baureihe 01 des Bw Hof auf der Strecke Hof - Bamberg. Die schönsten Aufnahmen aus den letzten Einsatzjahren sind am Freitag, 1. März 2019, ab 19:30 Uhr im Clubheim der Münchberger Eisenbahnfreunde zu sehen. Auf unserem Foto von Eberhard Lantz donnert 01 227 mit Volldampf die Schiefe Ebene hinauf. E 1791 oberhalb Block Streitmühle. weiterlesen ...

    Der 46. MEC 01 Medienabend beginnt am Freitag, 1. März 2019 um 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 Münchberg in der Kirchenlamitzer Straße 75 in 95213 Münchberg. Der Eintritt ist frei.

    Medienabende!
    Der 47. MEC 01 Medienabend findet am Freitag, 5. April 2019 ab 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 statt.

    23.02.2019 el/ml/pk/vs


    215 149-6 der Deutschen Bundesbahn

    Deutsche Bundesbahn - 215 149-6 in Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg
    Deutsche Bundesbahn - 215 149-6 in Münchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg

    Lang ist es her, dass in Münchberg auf Gleis 4 eine Diesellok der Reihe 215 mit Güterzug auf Überholung genommen werden konnte. An einem schneereichen Tag Anfang der 1980er Jahre kam die 215 149-6 mit einem G-Wagen-Zug in Münchberg zum Halten. Die gedeckten Güterwagen kam aus der DDR und wurden im Rücklauf in Hof gesammelt und dann wieder ihren Bestimmungsbahnhöfen zugeführt. Mit leeren O-Wagen wurde ebenso verfahren. Diese liefen ebenfalls im Einzelwagenzulauf aus der DDR in Hof (Rangierbahnhof Oberkotzau) auf und wurden in Ganzzügen abgefahren. Unser Foto von Volker Seidel zeigt die 215 149-6 in Münchberg und bei der Ausfahrt in Richtung Neuenmarkt-Wirsberg. Gute alte Zeit!

    17.02.2019 vs


    "Willy Brandt" unterwegs

    "Willy Brandt" unterwegs - 66001/650 000-4 "Willy Brandt" bei Marktschorgast - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Völlig überraschend kam am Samstagnachmittag, 26. Januar 2019 der DGS 41494 Forst (Lausitz) - Saarbrücken der Freightliner DE GmbH auf die Ludwig-Süd-Nord-Bahn. Über Hof, Münchberg, Neuenmarkt-Wirsberg zog die Freightliner Class 66 ihren sehr amerikanisch anmutenden Zug durch die trübe Landschaft zwischen Stammbach und Marktschorgast. "Willy Brandt" trägt folgende Anschriften: FPL 66001/650 000-4 NVR: 92 51 3650 000-4 PL-FPL. Florian Fraaß war passend zur Stelle.

    26.01.2019 ff/vs


    1. Februar 2019: 45. MEC 01 Medienabend: "Historische Bilder und modernste Technik!"

    45. MEC 01 Medienabend -  - 260 111-0 mit "Ein-Wagen-Personenzug" in Streitau (März 1973) - Foto: Holzborn - Sammlung Peter Pfister

    Etwas ganz besonderes war die Lokalbahn von Falls nach Gefrees. Am 15. Juli 1902 eröffnet, wurde die Strecke nach dem zweiten Weltkrieg von der Deutschen Bundesbahn früh von Dampf- auf Dieselbetrieb umgestellt. Obwohl schon 1973 der Personenverkehr eingestellt wurde, konnte sich die Strecke bis zur Gesamtstilllegung noch zwanzig Jahre halten. Der Einsatz von Dieseltriebfahrzeugen wurde wohl auf keiner Nebenbahn so oft dokumentiert, wie zwischen Falls und Gefrees. Peter Pfister zeigt im Rahmen seines Vortrages "Eisenbahnraritäten aus Franken und der Oberpfalz" zum 45. MEC 01 Medienabends am kommenden Freitag, 1. Februar 2019 auch Bilder dieser Strecke. Foto: März 1973 - 260 111-0 mit "Ein-Wagen-Personenzug" in Streitau Foto: Holzborn - Sammlung Peter Pfister weiterlesen ...

    Der 45. MEC 01 Medienabend beginnt am Freitag, 1. Februar 2019 um 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 Münchberg in der Kirchenlamitzer Straße 75 in 95213 Münchberg. Der Eintritt ist frei.

    Medienabende!
    Der 46. MEC 01 Medienabend findet am Freitag, 1. März 2019 ab 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 statt.

    26.01.2019 hhk/pp/vs


    MEC 01 New's auf Facebook

    MEC 01 auf Facebook - @mec01muenchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg

    Auf der MEC 01 Münchberg Facebook-Fan-Seite gibt es immer etwas zu entdecken!. Wir sind unter @mec01muenchberg bei Facebook zu finden. Über ein 'Gefällt dir' würden wir uns sehr freuen. Klicken Sie sich doch mal rein. Keine Angst, die Facebookseite ist zur Ergänzung gedacht, unsere Informationen im 'www' gehen wie gewohnt weiter. Ein Blick zur Facebook-Seite lohnt immer. Dort gibt es aktuelle Bilder aus dem Vereinsleben.

    20.01.2019 vs


    Schneepflug für Hof

    Schneepflug für Hof - bei Marktschorgast - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    Schneepflug für Hof - bei Marktschorgast - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Um den defekten Kemptener Schneepflug zu ersetzten, wurde am Mittwoch, 9. Januar 2019 der Hofer Beilhack Schneepflug vom Typ PB 600 (Bauart 851) von der Hofer Schneepflugbereitschaftslok 212 329-7 nach Kempten gebracht. Damit in Hof die Scheepflugbereitschaft wieder hergestellt werden konnte, schob am Donnerstag, 10. Januar 2019 die SGL V180.05 (92 80 1203 161-5 D-SGL) den Kronacher Schneepflug PB 2000 (Bauart 850 - Meiningen/Beilhack) nach Hof. Info zur Bauart bei Heinrich Priesterjahn. Unser Foto von Florian Fraaß entstand zwischen Marktschorgast und dem ehemaligen Bahnhof Falls.

    10.01.2019 ff/vs


    Restaurierung der MEC 01 Minitrix-Anlage
    Ein Baubericht von Wolfgang Bloos

    MEC 01 auf Facebook - @mec01muenchberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg

    Im Mehrzweckraum unseres Vereinsheimes sind gerade Max Köhler und Wolfgang Bloos mit der Bestandsaufnahme für die Restaurierung der MEC 01 Minitrix-Anlage zugange. Foto: Volker Seidel

     

    Im Sommer 2018 wurde mit der Restaurierung der Anlage begonnen, um sie bei Ausstellungen präsentieren zu können. Sie basiert auf einer Original Busch-Toporama Anlage, vermutlich aus den späten 60er Jahren, die Vorgaben des Herstellers wurden nicht verändert.  weiterlesen ...

    07.01.2019 vs


    Heimfahrt der 03 1010

    Heimfahrt der 03 1010 - Aign bei Kulmain - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Am 7. Januar 2019 dampfte die 03 1010 vom Dreikönigsdampf 2019 der Eisenbahnfreunde Zollernbahn wieder in die Heimat. Diesesmal allerdings direkt über Crailsheim, Nürnberg, Marktredwitz und Hof. Unser Foto von Florian Fraaß entstand in Aign bei Kulmain.

    07.01.2019 ff/vs


    Winterdampf mit 03 1010

    Winterdampf mit 03 1010 - Pulschnitzberg - Foto: Max Köhler, Jägersruh
    Winterdampf mit 03 1010 - Pulschnitzberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg
    Winterdampf mit 03 1010 - Pulschnitzberg - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck
    Winterdampf mit 03 1010 - Pulschnitzberg - Foto: Ben Gollwitzer, Münchberg
    Winterdampf mit 03 1010 - Untersteinach - Foto: Ulrich Winkler

    Das Neue Jahr fing mit einem Leerreisezug am Donnerstag, 3. Januar 2019 schon einmal gut an. Kam doch die 03 1010 mit dem DLr 62145 auf ihrem Weg zum Dreikönigsdampf 2019 der Eisenbahnfreunde Zollernbahn auf der Ludwig-Süd-Nord-Bahn daher. Bei schönstem Winterwetter dampfte die 03 1010 über das Gegenstück zur Schiefen Ebene bis auf die Höhen von Schödlas, um dann ins Tal des Mains hinab zu rollen. Unsere Fotografen waren zahlreich unterwegs ...
    Foto 1: Hinter Poppenreuth, Max Köhler - Foto 2: Pulschnitzberg, Volker Seidel - Foto 3: Pulschnitzberg, Florian Fraaß - Foto 4: Marktschorgast, Ben Gollwitzer - Foto 4: Untersteinach, Ulrich Winkler
    (Hektometertafeln teilweise digital entfernt!)

    update 04.01.2019 mk/ff/bg/uw/vs


    4. Januar 2019: 44. MEC 01 Medienabend: "Neues aus Hochfranken und Thüringen!"

    44. MEC 01 Medienabend - 64 019 des Selber Lokschuppens - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Ein Kleinod der Lokalbahngeschichte in der Region Hochfranken ist das Museum Lokschuppen Selb! Die Selber Dampflok 64 019 (alias 064 519-2) war Star einer Fotoaktion im Herbst 2018, über die Florian Fraaß in seinem Vortrag am kommenden Freitag, 4. Januar 2019 ab 19:30 Uhr im Clubheim der Münchberger Eisenbahnfreunde berichten wird. Die Gebäude, Drehscheibe und viele Fahrzeuge sind in den letzten Jahren aufwändig restauriert worden.

     

    Im Herbst 2016 stellte Steffen Höbelt in Münchberg sein erstes Buch zum Thema "Eisenbahn Triptis - Marxgrün" vor. Viele Leserzuschriften führten seither zum Erschließen weiterer, bislang unbekannter Quellen. Auf diese Weise entstand nun der 2. Band seines Buches. Weitere Recherchen brachten Erkenntnisse über 200 Fahrten sogenannter Regierungssonderzüge zwischen 1940 und 1945 in Ostthüringen. Spekulationen zu einem Luftangriff auf den "Führerzug" in Münchberg ging er nach und auch einige Zeitzeugen kommen wieder zu Wort. Steffen Höbelt übernimmt den ersten Teil des Medienabendes und stellt sein neues Buch mit vielen Bildern und Geschichten vor. Selbstverständlich kann es auch direkt vor Ort erworben werden.
    Karlheinz Völkel aus Thurnau, ein ehemaliger Hofer Zugführer, ist seit seiner Pensionierung mit der Bahn auf Entdeckungsreise. Zum 44. Vortragsabend ist er in Slowenien unterwegs und trifft dort viele ehemalige deutsche Fahrzeuge im Plandienst. Er fotografierte auch französische Lizenzbauten oder Neulieferungen aus Uerdingen.
    Lebendige Eisenbahngeschichte in Oberfranken - zu Gast bei der Dampfbahn Fränkische Schweiz, der Rodachtalbahn, im DDM und im Lokschuppen Selb so lautet der Titel des dritten Vortrages. Florian Fraaß aus Bad Berneck, ist ein Perfektionist, wenn es um Eisenbahnbilder geht. Er wird die Besucher der Münchberger Eisenbahnfreunde mit aktuellen Bildern aus heimischen Eisenbahnmuseen und Museumsbahnen faszinieren.

    Gut zu wissen


    Der Vortragsabend findet am kommenden Freitag, 4. Januar 2019 im Clubheim der Münchberger Eisenbahnfreunde, Münchberg, Kirchenlamitzer Straße 75 statt. Beginn ist um 19:30 Uhr. Alle Freunde und Interessierte der Münchberger Medienabende sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

     
    44. MEC 01 Medienabend - "Die Eisenbahn zwischen Triptis, Ziegenrück, Lobenstein und Marxgrün" - Foto: Steffen Höbelt, Ziegenrück
    44. MEC 01 Medienabend - "Die Eisenbahn zwischen Triptis, Ziegenrück, Lobenstein und Marxgrün" - Foto: Steffen Höbelt, Ziegenrück

    Mit der Vorstellung des neuen Buches von Steffen Höbelt aus Ziegenrück beginnt der 44. Münchberger Vortragsabend am Freitag, 4. Januar 2019. Sein neues Buch "Eisenbahn Triptis - Marxgrün / Eine Nebenbahn im Strudel der Geschichte / Band 2" berührt auch wieder die Münchberger Eisenbahngeschichte.
    Die Ziegenrücker Saalebrücke überqueren im April 1998 zwei U-Boote. Heute ist dieser Teil der Strecke stillgelegt und U-Boote verkehren dort aktuell weder über noch unter Wasser! © J.Boeisen

    44. MEC 01 Medienabend - 312 116, 363 013 und 315 226 am 19. September 2018 in Ljubljana - Foto: Karlheinz Völkel, Thurnau
    44. MEC 01 Medienabend - Unser Bild mit 713 in Kamnik Graben mit der Gebirgskulisse im Hintergrund zeigt eine Abwandlung der DB-Baureihe 614 - Foto: Karlheinz Völkel, Thurnau
    Trennstrich

    Im zweiten Teil des 44. Medienabendes geht es um die Eisenbahn in Slowenien. Viele bekannte europäische Fahrzeugtypen sorgen für Abwechslung auf den dortigen Gleisen. Das Bild oben in Ljubljana zeigt gleich eine umfangreiche Auswahl davon mit Fahrzeugen aus vier verschiedenen Ländern (D, F, PL u. I). 312 116, 363 013 und 315 226 am 19. September 2018 in Ljubljana © Karlheinz Völkel
    Unser Bild unten mit 713 in Kamnik Graben mit der Gebirgskulisse im Hintergrund zeigt eine Abwandlung der DB-Baureihe 614 © Karlheinz Völkel

    44. MEC 01 Medienabend - V36 235 der DFS - Foto: Florian Fraaß, Bad Berneck

    Eisenbahn zum Kennenlernen könnte man auch den Vortrag von Florian Fraaß überschreiben, war er doch in 2018 in Oberfranken unterwegs, um die heimischen Eisenbahnmuseen und Museumsbahnen im Bild zu dokumentieren. Er war bei der Dampfbahn Fränkische Schweiz, der Rodachtalbahn, im DDM und im Lokschuppen Selb, wo zuletzt am 3. November 2018 ein Nachtfotoshooting der etwas anderen Art stattfand.
    V 36 235 der DFS am 30. September 2018 unterhalb der Burgrunie Neideck zwischen Streitberg und Muggendorf im idyllischen Wiesenttal © Florian Fraaß

    Der Medienabend beginnt um 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 Münchberg in der Kirchenlamitzer Straße 75 in 95213 Münchberg. Der Eintritt ist frei.

    Medienabende!
    Der 45. MEC 01 Medienabend findet am Freitag, 1. Februar 2019 ab 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01, Kirchenlamitzer Straße 75, 95213 Münchberg statt.

    28.12.2018 ff/khv/sh/vs


    Sonderausstellung im Wasserkraftmuseum: "Die Eisenbahn zwischen Triptis und Marxgrün"

    Sonderausstellung im Wasserkraftmuseum: "Die Eisenbahn zwischen Triptis, Ziegenrück, Lobenstein und Marxgrün" - Foto: Steffen Höbelt
    Sonderausstellung im Wasserkraftmuseum: "Die Eisenbahn zwischen Triptis, Ziegenrück, Lobenstein und Marxgrün" - Foto: Steffen Höbelt
    Trennstrich

    Noch bis 28. Februar 2019 können Sie im Wasserkraftmuseum in 07924 Ziegenrück, Lobensteiner Straße 6 eine Sonderausstellung zum Thema "Die Eisenbahn zwischen Triptis, Ziegenrück, Lobenstein und Marxgrün" erleben.
    Göffnet ist Dienstag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr und Samstag und Sonntag von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    27.12.2018 sh/vs


     

    Weiter zu
    Aktuelles 2018   Aktuelles 2017
    Aktuelles 2016   Aktuelles 2015
    Aktuelles 2014   Aktuelles 2013
    Aktuelles 2012   Aktuelles 2011
    Aktuelles 2010   Aktuelles 2009
    Aktuelles 2008   Aktuelles 2007

     

    Lokalbahnen in Helmbrechts
    Für das Jahr 2012 (zum 125jährigen Jubiläum) war die Überarbeitung der 1987 erschienen Broschüre "100 Jahre Lokalbahn Münchberg - Helmbrechts 1887 - 1987 Festschrift zum Jubiläum 6.-8. Juni 1987" geplant. Entstanden ist ein vollständig neues Buch über die Lokalbahnen in Helmbrechts. Dieses wurde um die Geschichte der 1924 eröffneten Linie Helmbrechts - Selbitz erweitert. Die Strecke verlor bereits am 30. Mai 1976 ihren Personenverkehr, während der Restbetrieb (der Teil Schauenstein - Helmbrechts im Güterverkehr) erst zum 31.12.1986 aufgegeben wurde.
    Natürlich fand die Epoche 1987 - 2012 der Lokalbahn Münchberg - Helmbrechts ihren Niederschlag. Am Freitag, 1. Juni 2012 wurde das neue Buch vorgestellt.

    Letzter Zug aus Schauenstein
    Am letzten "offiziellen" Betriebstag der Strecke Helmbrechts - Schauenstein verkehrte der Güterzug mit den historischen Wagen der Münchberger Eisenbahnfreunde. Unsere Aufnahme entstand zwischen Unfriedsdorf und Münchberg.
    Schauenstein lag an der 1924 eröffneten Linie Helmbrechts - Selbitz, welche bereits am 30. Mai 1976 den Personenverkehr verlor und 1977 zwischen Schauenstein und Selbitz abgebaut worden ist. Die Einstellung des Gesamtverkehrs erfolgte am 31.12.1986.

    Datum: 22. Dezember 1986
    Foto: MEC 01 Münchberg e.V.
    © Volker Seidel
    211 257-1 mit dem letzten Güterzug aus Schauenstein

     

    Ihr Ansprechpartner: MEC 01 Münchberg e.V.
    Kirchenlamitzer Straße 75
    95213 Münchberg
    Schreiben Sie uns eine E-Mail
    Wichtiger Hinweis:

    Das Copyright für veröffentlichte, vom Webmasters des MEC 01 Münchberg e.V. selbst erstellte Texte und/oder Objekte bleibt allein beim Autor der Seite Aktuelles. Eine Vervielfältigung oder Verwendung von Grafiken, Tondokumenten, Videosequenzen und Texten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors (des Webmasters des MEC 01 Münchberg e.V.) nicht gestattet. Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht! Diese Seite ist Teil der Website mec01.info. Navigation einblenden!

     


    [Home] [MEC 01] [Termine] [Aktuelles] [Chronik] [Medienabende] [Vereinsanlage] [Höllentalbahn] [Ausstellungsanlagen] [Handhebeldraisine] [Bild- und Textbeiträge] [Bildergalerien] [V 100 Bilder] [Geschichte der V 100 1023] [Daten der V 100 1023] [Köf II 323 871-4] [Kö II 310 914] [Linktipps] [MEC 01 Shop] [Mitglied werden] [P@stwagen] [Impressum] [Datenschutz]



    Alle nicht gekennzeichneten Texte, Technik und © Volker Seidel