Modelleisenbahnclub 01
Münchberger
Eisenbahnfreunde e.V.

MEC-Logo

Das Copyright für veröffentlichte, vom Webmasters des MEC 01 Münchberg e.V. selbst erstellte Texte und/oder Objekte bleibt allein beim Autor der Seite Aktuelles. Eine Vervielfältigung oder Verwendung von Grafiken, Tondokumenten, Videosequenzen und Texten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors (des Webmasters des MEC 01 Münchberg e.V.) nicht gestattet. Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht! Diese Seite ist Teil der Website mec01.muenchberg.de. Navigation einblenden!


Aktuelles Archiv 2012


Ausstellung in Zell erfolgreich beendet

01 in 1:220 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Unsere kleine Modellbahnausstellung zum 40-jährigen Spur Z Jubiläum in Zell ist am Sonntag, 23. Dezember 2012 erfolgreich beendet worden. Die Mannen um Peter Simon hatten an vier Wochenenden in der Adventszeit Betrieb auf der großen Spur Z Ausstellungsanlage nach US-amerikanischem Vorbild abgewickelt und so mancher Besucher war über die Leistungsfähigkeit der kleinen Lokomotiven erstaunt. Gleich sechs Lokomotiven (je drei SD70 und SD75i) "donnerten" mit ihrem aus 66 Wagen bestehenden Kohlenzug - sehr zur Freude der Besucher - am letzten Wochenende durch die Ausstellungsräume in Zell.
Ganz frisch war die aktuelle Neuheit im Maßstab 1:220 aus dem Hause Märklin in Zell eingetroffen: Die Dampflokomotive der Reihe 01 der Deutschen Bundesbahn (DB). Auf unserem Bild deutlich zu erkennen ist die DB 01, die erste Märklin-Z-Lok mit vollständigem Gestänge! Für eine Großserienlok in 1:220 eine weitere innovative Neuheit, die vom Erfinder der Spur Z rechtzeitig zum Jubiläum ausgeliefert werden konnte. Wer mehr über die Geschichte der mit einer Spurweite von 6,5 mm betriebenen Bahn wissen möchte, sei folgender Link 40 Jahre Märklin Spur Z empfohlen. Foto: Volker Seidel

24.12.2012 vs


Jetzt auch Z-Loks mit Sound

Roco - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Am kommenden Wochenende, Samstag, 22. Dezember und Sonntag, 23. Dezember 2012, jeweils von 15 - 18 Uhr, besteht noch die Möglichkeit, die MEC 01 Ausstellung zum 40-jährigen Jubiläum der Spur Z zu besuchen (in der ehem. Bäckerei Busch/Schlecker in 95239 Zell im Fichtelgebirge, Bahnhofstraße 15). Der Eintritt ist frei!
Am Samstag, 15. Dezember 2012 nutzten die angebotenen Fahrmöglichkeiten auch Mitglieder der "Z-Freunde International", die eigene Fahrzeuge mitbrachten und auf der großen, im Maßstab 1:220 gebauten "Rock Forest Line" Neuheiten präsentierten. So kam eine mit Sound von CT-Elektronik ausgerüstete F6-A-Unit-B-Unit-Komposition zum Einsatz. Auf unserem Bild von Volker Seidel dieselt die kleine Lok im wahrsten Sinn der Worte auf der Anlage herum! Der Sound ist absolut überzeugend und laut, so dass man gar nicht glauben will, das es sich nur um eine Lok der Spur Z handelt! Hier gibt es davon ein Video!

Am letzten Ausstellungswochenende werden noch mal alle Register gezogen und ein Feuerwerk an Sensationen in Spur Z gestartet: Es gibt einen Kamerawagen der einen Blick aus der Lokführer-Perspektive erlaubt. Die neue Märklin 01 im Maßstab 1:220 ist zu sehen, mit der ersten, von Märklin gefertigten, fast vollständig ausgeführten Steuerung. Ausserdem soll ein neuer Kohlenzug Rekord aufgestellt werden: 66 Wagen werden (sollen) auf der "Rock Forest Line" unterwegs sein (... mal sehn ob die Kupplungen halten!). Also letzte Gelegenheit sich umzusehen und zu staunen was in "Z" alles geht.

update 19.12.2012 vs


Weihnachten mit Roco

Roco - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Wer kennt das nicht: Weihnachten steht vor der Tür und man befürchtet, wieder nur Socken oder Krawatten zu bekommen! Da gibt es nur eines: Die besten Weihnachtsgeschenke sind die, die man sich vorher selbst besorgt! Für Weihnachten 2012 dürfte dies kein Problem sein, gibt es doch zwei überaus attraktive H0-Lokmodelle der Firma Roco. Die im Hintergrund stehende 01 505 ist ein Sondermodell (Roco 63262), das bei der Drogeriekette Müller zu einem interessanten Preis angeboten wird. Laut Eisenbahn-Prospekt ist die Lok 44 % unter Listenpreis zu haben! Die MEC 01 Internetredaktion hat die Probe aufs Exempel gemacht und die Lok für 169,99 Euro bei Obletter (Müller) in München erworben.
Die Topneuheit 2012 aus dem Hause Roco ist die völlig neu konstruierte 218, die soeben in der Farbgebung der Epoche VI ausgeliefert wird. Die als 218 245-9 bezeichnete Lok, hochfränkischen Eisenbahnfreunden als langjährige Hofer Schneepfluglok bekannt, ist hervorragend detailliert und wird analog und digital angeboten. Die MEC 01 Redaktion hat ihre 218er bei Modellbahn Hertel in Oberkotzau bezogen. Rainer Keller hat noch weitere Modelle der 159,00 Euro teuren Lok vorrätig. Das Preis-Leistungs-Verhältnis der neuen Lok ist ausgesprochen gut. Sie verfügt über ein abnehmbares Dachteil, unter dem sich ein kleiner Dip-Schalter versteckt, um auch im Analogbetrieb die Schlussleuchten der Lok abschalten zu können!

16.12.2012 vs


Spur Z Ausstellung Zell

 

Am Samstag, 1. Dezember 2012 ist es soweit, die Spur Z-Ausstellung der Münchberger Eisenbahnfreunde in Zell öffnet ihre Tore. Aus Anlass des 40jährigen Jubiläum der Spur Z (Maßstab 1:220 - Spurweite 6,5 mm) finden Modellbahnfahrtage speziell für die Freunde der Spur Z statt. Gezeigt wird u.a. eine der größten Spur Z Modulanlagen nach US Motiven. Wilfried Krauß hat den Aufbau der rund 10 m x 5 m großen Modellbahn im Film festgehalten (15 mal schneller als in Echtzeit!).

Die Modellbahnfahrtage finden in der ehem. Bäckerei Busch/Schlecker in 95239 Zell im Fichtelgebirge, Bahnhofstraße 15 statt. Geöffnet ist jeweils Samstag und Sonntag an folgenden Tagen 01.12.-02.12. --- 08.12.-09.12. --- 15.12.-16.12. --- 22.12-23.12.2012 jeweils von 15 - 18 Uhr. Der Eintritt ist frei!

Zu sehen gibt es auch eine Spur Z Nostalgieanlage von 1975, die MEC 01 Spur Z Fahranlage und weitere Spur Z Kleinanlagen.

18.11.2012 wk/vs


Big Boy

Cable Car - Foto: Hans-Christian Leuschner

Im Bericht über die 18 201 schrieb die MEC 01 Webredaktion von "amerikanischem Sonderzugflair"! Dies nahm Hans-Christian Leuschner zum Anlass, uns einige Bilder seines letzten Aufenthaltes im Westen der USA zu senden. Er war erst vor ein paar Wochen mit drei Freunden im sonnigen Kalifornien, um Land und Leute kennenzulernen. Sie waren mit einem Mietwagen unterwegs, um flexibel zu sein und sich das anzusehen was sie interessierte. Da er einen Hang zur Eisenbahn hat und er den Urlaub plante, kam es häufig dazu, dass sie nach vier oder fünf Stunden Fahrt plötzlich vor einer Dampflok standen und seine Freunde ihn fragten, ob sie den ganzen Weg jetzt nur wegen der Lok gefahren seien ... Ihr Trip begann in San Francisco, ging auf der Route 1 gen Süden nach Los Angeles, weiter nach San Diego, von dort zum Grand Canyon und zum Schluss nach Las Vegas.

Sein erstes Bild entstand am zweiten Tag der Reise in San Francisco; zu sehen sind die sogenannten Cable Cars. Sie werden mit einem unter der Straße verlaufenden Kabel angetrieben, um anzuhalten, kuppelt der Fahrer bzw. Führer das Cable Car aus dem Kabel (Seil) aus und zieht die Bremse.

Güterzüge - Foto: Hans-Christian Leuschner
Güterzüge - Foto: Hans-Christian Leuschner

Oft zu sehen sind ganz alltägliche Güterzüge, die mit je zwei Hochseecontainer pro Waggon übereinander beladen sind. Die Züge wurden von bis zu fünf Diesellokomotiven gezogen und von bis zu drei Lokomotiven nachgeschoben.

Güterzüge - Foto: Hans-Christian Leuschner

Personenzüge, die in den USA dem Güterverkehr den Vorrang geben müssen, sah er nur im Bahnhof in San Diego. Sein nächstes Ziel war die Grand Canyon Railway. Diese verkehrt von Williams (Arizona) ca. 100 km nach Norden zum Grand Canyon. Die Grand Canyon Railway ist eine reine Touristenstrecke.

Big Boy - Foto: Hans-Christian Leuschner

Das letzte Bild entstand in einem Lokpark in der Nähe von Los Angeles (Pomona - Kalifornien), der eigentlich recht schwer zugänglich ist und auch nirgends beschrieben war. Nur durch Internetrecherche in einem Cafè konnte er den Big Boy ausfindig machen. Im Lokpark sind mehrere Dampf-, als auch eine Diesellokomotive ausgestellt. Die Lokomotiven stammten von verschiedenen Bahngesellschaften und sind nicht mehr betriebsfähig. Unter anderem war hier einer von ehemals 25 gebauten Big Boy's - die Nummer 4014 - zu bestaunen. Die mit Kohle gefeuerte Lok konnte im Führerstand besichtigt werden und war leider in einem eher schlechten Zustand! Alle Fotos: Hans-Christian Leuschner

25.10.2012 hcl/vs


64 491

64 491 - Foto: Roland Fraas

In Franken sind drei 64er erhalten geblieben: 64 019 im Museum Lokschuppen Selb, 64 295 im DDM in Neuenmarkt und die 64 491 bei der DFS in Ebermannstadt. Nur Letztere ist betriebsfähig und unternimmt immer mal wieder einen Ausflug zu Zielen außerhalb ihrer Stammstrecke Ebermannstadt - Behringersmühle. Am Samstag, 20. Oktober 2012 bespannte sie einen ausverkauften Sonderzug von Ebermannstadt über Lichtenfels ins Brauereimuseum nach Kulmbach. Die Rückleistung ging von Kulmbach über Neuenmarkt-Wirsberg - Schiefe Ebene - Marktschorgast - Lichtenfels wieder zurück nach Ebermannstadt. Um ins Brauereimuseum - das über einen eigenen Gleisanschluss verfügt - zu gelangen, muss immer nach Untersteinach b. Stadtsteinach gefahren werden. Nach dem dortigen Umsetzen wird die Fahrt zur Awanst. Mönchshof angetreten. Während der Webmaster bei strahlendem Sonnenschein und rund 16°C in Münchberg Winterreifen montierte, stand Roland Fraas im dichten Nebel in Untersteinach um die Abfahrt zu dokumentieren.

64 491 - Foto: Roland Fraas

Nachdem sich die Fahrgäste im Brauereimuseum gestärkt hatten, wurden sie von 64 491 wieder abgeholt. Ein Verbleib des Zuges in der Mönchshof Brauerei war nicht möglich, da auch der DDM Schienenbus das Brauereimuseum als Ziel ansteuerte! Als DLr 91424/91488 fuhr die 64 491 also erneut die Runde Kulmbach - Untersteinach b. Stadtsteinach - Awanst. Mönchshof - Kulmbach. Roland Fraas stand an der Strecke um den DLr 91488 im Bild festzuhalten.

64 491 - Foto: Roland Fraas

Nach Ankunft des Zuges in Neuenmarkt-Wirsberg rollte die 64 491 ins Bw um ihre Vorräte zu ergänzen. Roland Fraas hielt die perfekte Dampflokatmosphäre im Kohlenhof im Bild fest. Die Rückfahrt nach Ebermannstadt sollte zu einer Fahrt über die in den schönsten Herbstfarben strahlende Schiefe Ebene genutzt werden. Die Abfahrt aus Neuenmarkt-Wirsberg verzögerte sich aufgrund verspäteter Regelzüge allerdings bis gegen 18:20 Uhr, sodass von der Bergfahrt an km 80,0 nur akustischen Eindrücke dokumentiert werden konnten.

64 491 - Foto: Werner Rost

Nachdem der verspätete IRE nach Dresden - dieser wurde aufgrund einer Streckensperrung bei Creussen umgeleitet - die Schiefe Ebene passiert hatte, machte sich 64 491 auf den Weg nach Marktschorgast. Werner Rost stand auf der "Steinernen Bruck" in der Ausfahrt von Neuenmarkt-Wirsberg. Aufgrund der schlechten Lichtverhätnisse bitten wir die leichte Unschärfe zu entschuldigen!

64 491 - Foto: Dieter Stüllein

Trotz des sonnigen Spätsommertages war es für Bilder auf der Schiefen Ebene schon zu dunkel. Dieter Stüllein nutzte deshalb den Aufenthalt in Marktschorgast für ein Bild der Ebermannstädter 64er. Extra für die Bergfahrt wurde die Lok im DDM gedreht. Für die Mitfahrer ging ein erlebnisreicher Tag mit einer Nachtfahrt nach Ebermannstadt zu Ende.

21.10.2012 rf/ds/vs


18 201

18 201 - Foto: Markus Loy, Hof

Zum Eisenbahn-Erlebnistag (14. Oktober 2012) am Hauptbahnhof in Regensburg hatten sich die beteiligten Bahngesellschaften und DB Netz etwas einfallen lassen. Nicht nur das in Regensburg verschiedene Fahrzeuge von agilis, DB Regio, DB Netz und der Vogtlandbahn zur Besichtigung bereitstanden, auch ein planmäßiges ALEX-Zugpaar Hof - Regensburg (- München) wurde zum "Plandampfzug" umgewandelt. Das Zugpaar ALX 84111/84110 wurde mit der 18 201 - der schnellsten betriebsfähigen Dampflok der Welt - bespannt. Markus Loy nutzte die Gelgenheit, den ALX 84111 in Hof-Moschendorf abzulichten. Ein Unterfangen, das am Hauptbahnhof, ob der dortigen Menschenmassen nicht möglich war!

18 201 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Der planmäßige ALEX wurde um drei Wagen verstärkt, eine sinnvolle Maßnahme, war der Zug doch sehr gut besetzt. Auf der Hinfahrt wurde die 18 201 von einer direkt hinter dem zweiten Tender laufenden 223 unterstützt. Fast schon amerikanisches Sonderzugflair! Foto: Volker Seidel bei Oberkotzau.

18 201 - Foto: Roland Fraas

Nach Ankunft des ALX 84110 am Abend in Hof gelang Roland Fraas ein Stimmungsbild, bevor die 18 201 direkt zum Auswaschen ins Bw Dresden Altstadt weiterlief! Auch auf der Rückfahrt wurde der Zug auf insgesamt sieben Wagen verstärkt, die allesamt sehr gut ausgelastet waren.

20.10.2012 ml/rf/vs


Class 77

DISPO-Lok - Foto: Waldemar Schreiber, Untersteinach

Eine ungewöhnliche Lok und ein ungewöhnlicher Zug beim Schotterladen in Untersteinach: Laut Auskunft des Lokführers fuhr er den Zug bis Würzburg; von dort gehen die Schotterwagen weiter nach Schweden. Unser MEC 01 Fotograf Waldemar Schreiber nahm am Freitag, 12. Oktober 2012 die MRCE Class 77 mit der Nummer 653-09 (eigentlich 92 80 1266 119-7 D-DISPO) in Untersteinach auf den Chip auf. Bei ihr handelt es sich um den mit dem GM-Zwölfzylinder-Zweitaktmotor 12N-710G3B-EC ausgerüsteten Typ JT42CWRM ("M" wie "modified", also modifiziert).

13.10.2012 ws/vs


Bad Steben

Bad Steben - Foto: Jan Bulin, Bad Steben

Am 11. Oktober 2012 erreichte mal wieder ein Messzug von DB Netz den Kurort Bad Steben. Jan Bulin war zur nächtlichen Stunde unterwegs, um den Schienenprüfzug 1 mit seiner Schiebelok 203 306-6 aufnehmen. Da in Bad Steben, wie auf so vielen Nebenbahnendbahnhöfen keine Umsetzmöglichkeiten mehr vorhanden sind, muss der Messtriebwagen zwangsweise mit zwei Lokomotiven bespannt werden.

13.10.2012 jb/vs


Schienenprüfzug

203 306-6 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Am 9. Oktober 2012 konnte, dank verständnisvoller KollegInnen, Volker Seidel den DB Netz Instandhaltung Schienenprüfzug 1 (719 101-6, 720 101-5, 719 102-8) mit seiner Zuglok 203 306-6 in Bamberg aufnehmen. Am Schluss des Ultraschall-Messzuges ist eine weitere 203 eingereiht. Aufgrund schadhafter Antriebsachsen kann sich der SPE 140 nicht mehr mit eigener Kraft fortbewegen und ist auf die Hilfe zweier 203er angewiesen. Die Ultraschallmesstechnik ist davon nicht betroffen und kann unabhängig von der Antriebsanlage weiter betrieben werden.

09.10.2012 vs


RAILab 2

RAILab 2 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Das als RAILab 2 bezeichnete Rollende Analyse- und Inspektions-Labor 2 ist eine aus dem 63 80 99-94 003-0 D-DB Dienstmz 320 und dem dazugehörigen Steuerwagen 97 86 21 401 17-0 Dienst mzf 321 bestehende Messwageneinheit. Interessanterweise ist der RAILab 2 Messwagen als Wagen in das NVR Nummernschema (63 80 99-94 003-0) eingereiht, während der Steuerwagen als Schweres Nebenfahrzeug bezeichnet wird und deshalb eine Nummer aus dieser Nummernreihe (97 86 21 401 17-0) trägt.

RAILab 2 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Am 200 km/h schnellen Oberbaumesswagen 63 80 99-94 003-0 D-DB Dienstmz 320 befinden sich die beiden Messdrehgestelle.

RAILab 2 in Bamberg - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Die mit den Aufschriften "Netz Instandhaltung" und "Fahrwegmessung" versehene gelbe 218 392-9 gehört zum DB Netz AG Maschinenpool Berlin und trägt die NVR-Nummer: 92 80 1 218392-9 D-DB). Volker Seidel konnte am Tag der Deutschen Einheit 2012 den auf Gleis 214 in Bamberg pausierenden RAILab 2 Gleismesszug aufnehmen.

03.10.2012 vs


Dreharbeiten

Dreharbeiten - Foto: Willi Haupt, Berlin

Bereits am 30. September 2012, konnte Willi Haupt gegen Mittag im Bahnhof Neuenmarkt-Wirsberg Dreharbeiten zu einem Film über den im DDM ausgestellten Salonwagen beobachten. Produktionsfirma ist die KAMA MEDIA TV & Filmproduktion.

Dreharbeiten - Foto: Willi Haupt, BerlinDreharbeiten - Foto: Willi Haupt, Berlin

Hier wird gerade eine Szene aufgenommen, in welcher der Schauspieler Hubert Burczek aus Münchberg die Hauptrolle spielt. Außerdem konnte noch der abgestellte Agilis VT 650.728 mitgenommen werden.

03.10.2012 wh/vs


Kohlenhof-Fest in NNE

Kohlenhoffest in NNE - Foto: Jan Bulin, Bad Steben

Am Sonntag, 23. September 2012 fand das traditionelle Kohlenhof-Fest des Deutsches Dampflokomotiv-Museums in Neuenmarkt statt. Einer der Höhepunkte war die offizielle Übergabe der neuen Depothalle mit einer Fläche von 1500 qm an die Öffentlichkeit. Aus diesem Grund fanden auch Pendelfahrten der MEC 01 Draisine auf dem Schienenbereich bis vor das Depot statt. Dass dabei immer wieder einmal auch das ehemalige Ausziehgleis des Bahnhofes Neuenmarkt-Wirsberg (NNE) befahren wurde, versteht sich von selbst. Jan Bulin nutzte eine solche Tour, um den DDM Schienenbus 796 739-0 mit Steuerwagen 996 701-8 (vorne) auf seinem Weg nach Marktschorgast neben der Draisine im Bild festzuhalten.

24.09.2012 jb/vs


Stadtfest

Stadtfest - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Mit einem Infostand beteiligten wir uns am 24. Münchberger Stadtfest. Neben einer Vielzahl an MEC 01-Publikationen, die auch dort gekauft werden konnten, zeigten wir aktuelle Neuheiten aus der Gartenbahnszene (u.a. den neuen Massoth Entkuppler im Einsatz). Unser Stadtfestteam hatte sich in 2012, aufgrund der Erfahrungen in 2011, auf alle Witterungsbedingungen eingestellt und einen wetterfesten Stand vorbereitet. Der Wettergott meinte es in 2012 allerdings ganz gut mit den Münchbergern und so war das Dach eher notwendiger Sonnen- statt Regenschutz.

17.09.2012 vs


Sommerpause ...

294 648-2 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Wenig los ist derzeit "eisenbahntechnisch" gesehen in und um Münchberg. Sicher ist dies den noch andauernden bayerischen Sommerferien geschuldet, die wenig Interessantes verkehren lassen. Allerdings schaffen die Ferien mit dem dann ausfallenden Schülerverkehr auch Raum für Bauarbeiten: So werden derzeit in Trebgast und Selbitz neue Bahnsteige errichtet. Aufgrund von anderweitigen Baumaßnahmen läuft der Schotterverkehr derzeit in Untersteinach b. Stadtsteinach auf Hochtouren. Am 23. August 2012 konnte Volker Seidel dort die 294 648-2 beim Schotterladen beobachten.

25.08.2012 vs


Mit Willi Haupt unterwegs: Wenn der Weg zum Ziel wird ...

Danzig Hbf - Foto: Willi Haupt, Berlin

Am 21./22.07.2012 veranstaltete der Lausitzer Dampflokclub (LDC) eine seiner längsten Fahrten in diesem Jahr. Ziel war Danzig/Gdańsk. Vor den Fahrgästen aus Cottbus lagen ca. 620 km. Von Berlin-Lichtenberg aus waren es "nur noch" ca. 500 km. Das hieß, am Samstag um 5 Uhr aus dem Haus, und um 05:58 Uhr ging es ab Berlin-Lichtenberg über Stettin (Szczecin) - Belgard (Białogard) - Köslin (Koszalin) - Stolp (Słupsk) - Gdingen (Gdynia Główna) nach Danzig Hbf (Gdańsk Główny).

Danzig Hbf - Foto: Willi Haupt, Berlin

Von Cottbus über Berlin-Lichtenberg bis nach Stettin-Scheune (Szczecin Gumieńce) zog 223 144 "IntEgro" den LDC-Zug. In Szczecin Gumieńce übernahm die EU 07-1522 von PKP Cargo (91 51 5 140 065-1 PL-PKPC) unseren Zug. Das Bild entstand während eines 52-minütigen Aufenthaltes in Köslin (Koszalin).

Danzig Hbf - Foto: Willi Haupt, Berlin

Allerdings kam der Sonderzug nur bis Gdingen (Gdynia Główna), denn ein Fahrleitungsschaden verhinderte nicht nur unsere Weiterfahrt. Für den Rest bis Danzig musste der Nahverkehr genutzt werden - auch ein einprägsames Erlebnis!
Spät abends ging es um 21:37 Uhr ab Gdingen (Gdynia Główna) wieder zurück, und am Sonntagmorgen waren wir um 5 Uhr wieder in Berlin-Hohenschönhausen angekommen. Da blieb dann nur noch per Taxi das kurze Stück bis ins Zentrum. An einer längeren Fahrt mit der Straßenbahn bestand wahrlich kein Interesse mehr ...

Fazit: Es war schön, aber auch ganz schön anstrengend ... (Fotos: Willi Haupt)

29.07.2012 wh/vs


Baustelle Trebgast

Baustelle Trebgast - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Noch bis Samstag, 11. August 2012 kommt es auf der KBS 850 Lichtenfels - Neuenmarkt-Wirsberg - Hof/Bayreuth im Abschnitt Neuenmarkt-Wirsberg - Bayreuth, aufgrund von Bauarbeiten zu erheblichen Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Die Bahn bittet alle Fahrgäste, sich kurz vor Fahrtbeginn über zusätzliche Änderungen zu informieren. Jürgen Seidel war am Sonntag, 22. Juli 2012 im Bahnhof Trebgast, um sich ein Bild vom Baufortschritt zu machen.

Baustelle Trebgast - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Während das wieder als Gleis 1 bezeichnete Gleis derzeit demontiert ist, um eine Generalsanierung des Unterbaus durchzuführen, wird der Verkehr komplett über Gleis 2 (ehem. 3) abgewickelt. Hierzu wurde extra ein Behelfsbahnsteig errichtet.

Baustelle Trebgast - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Als Jürgen Seidel der Baustelle einen Besuch abstattete waren gerade die beiden 293 der SGL mit einem Arbeitszug zugange. Bei den Lokomotiven handelt es sich um die V 150.02 (vorne) und V 150.03. Ihre NVR-Nummern lauten: 92 80 1293 508-8 D-EPOOL und 92 80 1293 509-6 D-EPOOL. Die Lokomotiven stehen im Dienste der Schienen-Güter-Logistik GmbH (SGL) und gehören laut www.privat-bahn.de zur GSG Knape Gleissanierung GmbH - Europool GmbH.

23.07.2012 js/vs


Steilstrecken V 100.20

DBV 92144 - Foto: Roalnd Fraas, Neuenmarkt

Als am Sonntagvormittag am Schlafzimmerfenster des Webmasters eine V 100 vorbeiröhrte, wurde kurzerhand Roland Fraas in Neuenmarkt informiert, der den DBV 92144 von Plauen nach Gemünden mit seiner Zuglok V 100 2335 der NeSA (Typ Steilstrecken V 100.20 - Baureihe 213) und dem Schweer-Schleifzug in Neuenmarkt-Wirsberg auf den Chip bannen konnte. Der Webmaster konnte beruhigt zum Frühstück übergehen ...

23.07.2012 rf/vs


Mit Willi Haupt unterwegs: Drei Tage in der Slowakei

52.100 - Foto: Willi Haupt, Berlin

Vom 24. - 26. Juni 2012 nahm Willi Haupt an einer Wochenendfahrt in die Slowakei teil, in deren Mittelpunkt das Heizhausfest am 25. Juni 2012 in Bratislava Rendez stand. Am Tag davor wurde die schmalspurige Überlandstraßenbahn Trenčianska Teplá - Trenčianske Teplice besucht, am 3. Tag die Schmalspurbahn in Nitra. Gehen sie mit ihm auf die Reise: Drei Tage in der Slowakei.

10.07.2012 wh/vs


Wochenrückblick

212 329-7 - Foto: Jan Bulin, Bad Steben

Aufgrund beruflicher Abwesenheit des Webmasters gibt es das Bild der 212 329-7 erst heute! Bereits am 2. Juli 2012 konnte Jan Bulin die 212 329-7 auf den Chip bannen, als sie im Ladehof Hof dem Unkraut zu Leibe rückte. Mit dem 60 80 092 4 055-7 D-SPU "Pflanzenschutzmittel, kein Gefahrgut gem. RID" von Spiess Urania, beheimatet in Zwickau, rangierte sie immer wieder hin und her. Dabei hatte der Rangierer vorne auf der Lok auch einen Schlauch, um die Bereiche zu besprühen, wo nur die Lok hinkam, nicht aber der Wagen...

445 108-4 - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Am 5. Juli 2012 konnte unser Fotograf den nagelneuen - bei der Stadler Pankow GmbH gebauten - "Kiss" Doppelstocktriebwagen der ODEG in Bamberg dokumentieren. Laut Anschrift war der 445 108-4 (NVR: 94 80 0445 108-4 D-ODEG) für die TÜV Süd Rail GmbH Prüfstelle Schienenfahrzeuge und der IGT (Inbetriebnahme Gesellschaft Transporttechnik mbH Test & Transport von Eisenbahnen) dort für Prüffahrten unterwegs. Als Jürgen Seidel nach Dienstschluss den Triebwagen ablichten konnte, war er bereits auf Gleis 214 für die Nachtruhe hinterstellt.

08.07.2012 js/jb/vs


Berlin - Gesundbrunnen

Berlin - Gesundbrunnen - Foto: Willi Haupt, Berlin

Am 30. Juni 2012 machte der Zug 24302 mit E 18 047 an der Spitze mit ca. 10 min Verspätung Halt in Berlin-Gesundbrunnen. Die Reise ging auf die Insel Rügen nach Bergen zu den Störtebecker-Festspielen. Die mitfahrenden Gäste bekamen ein Theaterstück zu sehen, an dem über 120 Leute mitwirken, sowie 4 Schiffe und 30 Pferde. Beachtenswert: im Zugverband sind 3 hintereinander eingestellte Speisewagen! Na, ja, der Zug endet bei der Rückkehr auch erst um 3:51 Uhr in Berlin-Ostbahnhof. Das muss man erst mal rumkriegen ...
Foto: Willi Haupt

01.07.2012 wh/vs


Posten 110a

Posten 110a - Foto: Jan Bulin, Bad Steben

Zwischen Fattigau und Seulbitz liegt an der Ludwig-Süd-Nord-Bahn ein nur noch selten zu findendes Kleinod: der Posten 110a. Jan Bulin war am Donnerstag, 21. Juni 2012 rechtzeitig zur Stelle, um den von Espenhain nach Neuenmarkt-Wirsberg zurückkehrenden DDM Schienenbus aufzunehmen.

21.06.2012 jb/vs


Mit Willi Haupt unterwegs: Stütztenderlokomotiven in Mladĕjov na Moravĕ / Blosdorf in Mähren
Ein Besuch bei der Industriebahn Mladĕjov / Mladĕjovská Průmyslová Dráha und im Průmyslové Muzeum Mladĕjov / Industriemuseum Blosdorf

Es mag schon ein kleiner Anachronismus sein, aber es ist ein schöner, ohne Frage! Auch wenn man viel herumkommt, ist eine funktionstüchtige Stütztenderlokomotive und eine Fahrt mit ihr heutzutage ein besonderes Erlebnis. Am 16.06.2012 hatte Willi Haupt die Möglichkeit, mit einem auf Eisenbahn-Reisen spezialisierten Reisebüro aus der Oberlausitz nach Mladĕjov (Blosdorf in Mähren) zu fahren, nämlich zum "Tag der historischen Technik".

Stütztenderlokomotive Nr. 1 - Foto: Willi Haupt, Berlin

Der Höhepunkt des Tages war natürlich die Fahrt mit der Stütztenderlokomotive Nr. 1 von Mladĕjov (Blosdorf) nach Nová Ves u Kunčiny (Neudorf bei Kunzendorf). Befahren wurden damit etwa 7 km der ca. 10 km langen Strecke, die eigentlich in Hřebec (Schönhengst) endet. Aus behördlicher Sicht ist aber eine Fahrt bis zum Endpunkt zurzeit nicht möglich.

Průmyslové Muzeum Mladĕjov / Industriemuseum Blosdorf - Foto: Willi Haupt, BerlinPrůmyslové Muzeum Mladĕjov / Industriemuseum Blosdorf - Foto: Willi Haupt, Berlin

Im Areal des ehemaligen Schamottwerkes sind an diesem Tag nicht nur Dampf- und Diesellokomotiven, sondern auch Bergbaulokomotiven, alte Traktoren, Oldtimer, Motorräder und Ackermaschinen etc. zu bestaunen. Im Hintergrund ist die ehemalige Verladeanlage zu sehen.

Stütztenderlokomotive Nr. 5 - Foto: Willi Haupt, BerlinLok Nr. 5 - Foto: Willi Haupt, Berlin

Natürlich ist der Anblick von Lok Nr. 5 zurzeit kein schöner, aber sicherlich ein interessanter. Sie muss grundlegend überholt werden, was für den Verein vermutlich schon allein aus finanzieller Sicht keine leichte Aufgabe sein wird. Allerdings kann man hier einmal genau betrachten, wie der Stütztender an der Lokomotive angebracht wird.

Mit Willi Haupt unterwegs - Foto: Willi Haupt, Berlin

Lok Nr. 1 in Warteposition vor der nächsten Fahrt. Nach der Durchfahrt des zurückkehrenden Dieselzuges wird die Nr.1 die Wagen zur nächsten Fahrt in die Berge übernehmen. Bei allen Fahrten gab es einen großen Andrang seitens der Besucher. Der Zug ist auch sehr kinderwagenfreundlich, denn der erste Wagen hat klappbare Türen, die als Rampe benutzt werden können. Eines hat er aber dafür nicht, nämlich Sitzplätze .

Es gibt nicht sehr viel weiterführende Literatur zu diesem Thema. Hingewiesen sei hier aber auf www.mladejov.cz und auf einen Beitrag im Modelleisenbahner 3/1982 von Ing. Stanislav Hendrych aus Doudleby nad Orlicí (Daudleb im Adlergebirge). Wenn man von den "gesellschaftspolitschen Anmerkungen" in der damaligen Zeit absieht, bietet dieser Beitrag einen informativen historischen Abriss über die Geschichte der Bahn, des verschiedenartigen Bergbaus, der Industrie und der zu dieser Zeit eingesetzten Fahrzeuge in dieser Gegend.

Im nächsten Jahr findet der "Tag der historischen Technik" sicher wieder statt. Das an diesem Tag zahlreiche erschienene Publikum, egal ob Einheimische, in- und ausländische Rad- oder Bus-Touristen und Wanderer oder auch ein angereister Motorrad-Verein verleihen diesem Wunsch an den Verein sicherlich Ausdruck.
Alle Fotos: Willi Haupt

17.06.2012 wh/vs


Mit Willi Haupt unterwegs: 100 Jahre 99 574 in Mügeln bei Oschatz

99 574 - Foto: Willi Haupt, Berlin

Am 9./10. Juni 2012 fand in Mügeln bei Oschatz das Festwochenende zum 100. Geburtstag dieser sächs. IVK statt. Auf dem Bahnhofsgelände gab es ein "buntes" Rahmenprogramm, und natürlich wurde auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Die Jubilarin 99 574 vor einem der schönsten Fotostandpunkte an der Strecke Richtung Glossen: das Schloss Ruhethal. Einst als steinernes Schloss im Jahre 1150 errichtet, erfuhr es im Laufe der Jahrhunderte mehrere Umbauten, um letztendlich von 1949 bis 1991 als "Volkseigenes Gut" zu enden. Als das Bild gegen 13.15 Uhr entstand, von einer als Zaunpfahl eingegrabenen Schwelle aus, war gerade der einzige Wolkenbruch des Tages vorbei. Und niemand störte Willi Haupt beim Fotografieren.

Diesellok 199 030-8 - Foto: Willi Haupt, Berlin100 Jahre - Foto: Willi Haupt, Berlin

Die Diesellokomotive 199 030-8 stand für Interessierte zu Führerstandsmitfahrten zwischen Mügeln Bf. und Mügeln- Stadt zur Verfügung. Mit diesen Spezialwagen wurde einst das in dieser Gegend abgebaute Kaolin transportiert. Heute haben die Wagen nur noch musealen Wert, denn das Betätigungsfeld Güterverkehr ist seit 2001 für die Döllnitzbahn weggefallen.

99 4511-4 - Foto: Willi Haupt, Berlin

Als Gastlokomotive kam die 99 4511-4 der Pressnitztalbahn zum Einsatz. Der von ihr geführte Zug hatte einen Aussichtswagen dabei, der bei den sonnigen Phasen des Tages rege angenommen wurde. Schließlich hatte der auch eine gut funktionierende Theke. 99 4511-4 mit ihrem Zug kurz vor der Ausfahrt um 14:45 Uhr in Richtung Glossen. Alle Fotos: Willi Haupt

16.06.2012 wh/vs


01 509 erhält Ersatzsignal ...

01 509 und VT 650.709 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Für Sonntag, 10. Juni 2012 war die 01 509 mit ihrem Begleitwagen und einem Heizöltankwagen für Schweröl als DbZ 95113 von Leipzig nach Neuenmarkt-Wirsberg angekündigt. Die planmäßige Durchfahrt in Münchberg sollte um 17:08 Uhr erfolgen. Erheblich vor Plan ging der DbZ in Hof ab und so konnte er als "Zugkreuzung" mit dem VT 650.709 (ag 84667) an der Feldwegbrücke am Münchberger Eisteich von Volker Seidel aufgenommen werden.

01 509 kriegt Ersatzsignal - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Der Grund der Aufnahme wird auf unserem Bild deutlich: Die Lok fährt am haltzeigenden Einfahrsignal vorbei! Aufgrund einer Signalstörung am Esig F konnte die besondere Situation auf dem Bild festgehalten werden. Normalerweise nicht als Motiv geeignet, da das Signal im Hintergrund aus der Lok herausragt, ist die Aufnahme nicht alltäglich. Volker Seidel war am haltzeigenden Esig F um die 01 509 im Bild festzuhalten. Der DbZ 95113 erhält Ersatzsignal und darf am Hp 0 zeigenden Signal F vorbei fahren.

01 509 - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Jürgen Seidel stand in Poppenreuth, um die Vorbeifahrt der Überführung DbZ 95113 im Bild zu dokumentieren. Mit langsamen Auspuffschlägen kurbelt die 015 die Steigung zur Wasserscheide Elbe-Rhein empor.

10.06.2012 js/vs


Die STB in Hof

Die STB in Hof - Foto: Manfred Hösch, Hof

Gleich drei RS 1 aus dem Hause Stadtler konnte Manfred Hösch am Sonntag, 10. Juni 2012 in Hof auf einem Bild festhalten. An sich nichts besonderes ist der Anblick der Süd-Thüringen-Bahn (STB) in Hof. Man muss sich aber noch an die RS 1 der STB gewöhnen, da diese erst seit dem kleinen Fahrplanwechsel am 10. Juni 2012 planmäßig nach Hof kommen. Auf Gleis 6 stehen VT 118 (650 518-3) und VT 113 (650 513-4) der STB, auf Gleis 8 steht der VT 650.709 von agilis der auf seine Fahrt nach Bad Steben wartet. Während die RS 1 der STB mit Mittelpufferkupplung ausgerüstet sind, verfügt der VT 650 von agilis über Regel-Zug- und Stoßeinrichtung. Interessanterweise warten in Hof die beiden Triebwagen "Rauenstein" (VT 118) und "Lauscha" (VT 113) gemeinsam auf die Rückleistung EBx37620 nach Gera Hbf. Die Triebwagen der Süd-Thüringen-Bahn kommen für die Erfurter Bahn (EB) als Leihtriebwagen zum Einsatz. Die EB hat die Leistungen mittels Direktvergabe für die Relation Zeulenroda - Hof erhalten, so dass bis Juni 2022 die EB zwischen Gera Hbf und Hof Hbf eine direkte Verbindung anbietet.

10.06.2012 mh/vs


Mit dem Unimog unterwegs ...

Aufwuchsbekämpfung - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Unsere Lokalbahn von Münchberg nach Helmbrechts kann einen Fotografen ganz schön auf Trapp halten, ist doch das - fotografisch aufwändige - 125-jährige Jubiläum erst wenige Tage vorbei, schon gibt es wieder etwas zu dokumentieren. Am Mittwoch, 6. Juni 2012 war der Unimog HH-NR 1003 nach Helmbrechts unterwegs und wie es sich für ein Zweiwegefahrzeug gehört, natürlich auf der Schiene. Unmittelbar nach der Ankunft des VT 650.738 mit ag 84693 aus Helmbrechts machte sich der Unimog auf den Weg. Unser Webmaster kam gerade noch rechtzeitig, um ein Bild zu machen.

Aufwuchsbekämpfung - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Das Wetter war alles andere als gemütlich als der Unimog der Firma Spiess Urania Chemicals GmbH Hamburg gegen 21 Uhr als Sperrf 96190 von Münchberg nach Helmbrechts unterwegs war. Seine amtliche Bezeichnung lautet Schweres Nebenfahrzeug Nr. 97 59 01 590 60-7. Hier passiert es eben auf seiner Spritzfahrt den Haltepunkt Hildbrandsgrün.

Aufwuchsbekämpfung - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Der Unimog wurde am ehemaligen Bahnübergang Kirchenlamitzer Straße in Münchberg auf die Schienen gesetzt und nach getaner Arbeit fuhr er von Helmbrechts zum Aussetzen an den Bahnübergang nach Hildbrandsgrün zurück. Gegen 21:30 Uhr ging es auf der Straße zum nächsten Einsatz nach Coburg weiter. Alle Fotos Volker Seidel.

06.06.2012 vs


125 Jahre Lokalbahn Münchberg - Helmbrechts

125 Jahre Lokalbahn Münchberg - Helmbrechts - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Als Münchberg Ende November 1848 an die Ludwig-Süd-Nord-Bahn angeschlossen wurde, bemühten sich ab 1863 auch Helmbrechtser Bürger um einen Anschluss ihrer Stadt an die große weite Welt. Die Bahn sollte von Münchberg aus über Hildbrandsgrün und Wüstenselbitz nach Helmbrechts geführt werden. Am 1. Juni 1887 wurde die neue Bahnlinie dem öffentlichen Verkehr übergeben.

Zur 125ten Eröffnung der Lokalbahn Münchberg-Helmbrechts haben sich die Münchberger Eisenbahnfreunde in Zusammenarbeit mit agilis, diese Bahngesellschaft fährt die Züge zwischen Münchberg und Helmbrechts, ein Festprogramm zum STRECKENJUBILÄUM am Wochenende 2./3. Juni 2012 einfallen lassen.

Großer Andrang herrschte an beiden Tagen bei den Fahrten des historischen Schienenbusses, den die Münchberger Eisenbahnfreunde beim DDM in Neuenmarkt gechartert hatten und in Zusammenarbeit mit agilis am Festwochenende zwischen Münchberg und Helmbrechts auf die Strecke schickten. Foto: Volker Seidel

Hier geht es zur MEC 01 Sonderseite: 125 Jahre Lokalbahn Münchberg - Helmbrechts

04.06.2012 vs


Jugendgruppe special: 20 Jahre RSB in Hof

MEC 01 Jugendgruppe unterwegs - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Von Zeit zu Zeit macht unsere Jugendgruppe spezielle Ausflüge - intern Jugendgruppe special genannt - zu interessanten eisenbahnspezifischen Zielen. Im Pfingstferienprogramm 2012 stand ein Besuch des Bw Hof (Betriebshof Hof von DB Regio Nordostbayern) auf dem Programm. Unter der Leitung von Manfred Hösch wurde für unsere Jugendgruppe eine Führung durch den Betriebshof organisiert. Unser Bild von Volker Seidel entstand vor dem zum Hofer Bestand gehörenden "Pendolino" 610 503, der soeben die Qualitätsstraße im Betriebshof durchlaufen hat. Genau zum 20jährigen Jubiläum der Einführung der RegionalSchnellBahn (RSB) am 31. Mai 1992 stellte sich unsere Jugendgruppe zum Erinnerungsfoto auf. Ganz rechts im Bild Herr Domke (Geschäftsführer DB Regio Nordostbayern) der unserer Jugengruppe die Besichtigung ermöglichte, daneben Herr Zeitler der uns kompetent durch das Neigetechnikzentrum führte.

MEC 01 Jugendgruppe unterwegs - Foto: Volker Seidel, Münchberg

52 "Regioswinger" VT 612, 20 "Pendolino" VT 610 und 6 VT 628 sind heute im Bh Hof zuhause. Im Neigetechnikzentrum Hof werden sie gewartet und vom Leitstand (der früheren BSL [Bereitstellungsleitung]) aus disponiert. Während der Besichtigung konnte unsere Jugendgruppe bei den Vorbereitungen zum Motorentausch (nach rund 700.000 km) und an einer Vorführung einer Ultraschallmessung an einer Antriebsachse dem Fachpersonal über die Schulter schauen. Nach 500.000 km muss ein VT 612 zu dieser Routineuntersuchung in Hof einrücken. Rund 1.200 km legt ein VT 612 - je nach Dienstplan - am Tag zurück. Dem vor der Halle stehende VT 612 658 sieht man diese hohe tägliche Laufleistung gar nicht an! Foto: Volker Seidel

MEC 01 Jugendgruppe unterwegs - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Nach rund zweistündiger Führung verabschiedeten wir uns von Herrn Zeitler. Natürlich nicht ohne eine kleine Aufmerksamkeit zu überreichen. Links im Bild Manfred Hösch, rechts Herr Zeitler von Neigetechnikzentrum Hof. Foto: Volker Seidel

01.06.2012 vs


Baufahrzeuge in Hof

290 127-0 - Foto: Francesca Hilgner, Münchberg

Die Elektrifizierungsarbeiten im Bahnhof Hof bringen immer wieder interessante "Baufahrzeuge" in die Region. So weilt seit 31. Mai 2012 auch eine wieder im alten Farbschema lackierte 290 in Hof. Die heute der Railsystems RP GmbH aus Hörselberg gehörende V 90 trägt das neue, alte Farbkleid seit ihrer Untersuchung am 27. April 2012. Foto: Francesca Hilgner

MEC 01 Jugendgruppe unterwegs - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Seit geraumer Zeit verkauft DB Schenker auch überzählige Lokomotiven der Baureihen 140 und 290. Verschiedene Bahngesellschaften konnten daher Lokomotiven der Baureihe 290, die für ihre guten Fahreigenschaften auf Baugleisen bekannt sind, übernehmen. Die NVR-Nummer lautet: 98 80 3 290 127-0 D-RPRS. Foto: Volker Seidel

Motorturmwagen MTW 10 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Ebenfalls in Hof konte der Turmtriebwagen der Balfour Beatty Rail GmbH, München angetroffen werden. Er trägt folgende Bezeichnung: Schweres Nebenfahrzeug 97 99 01 510 17-7 Motorturmwagen MTW 10. Foto: Volker Seidel

01.06.2012 fh/vs


... vom Eisteich

52 8079-7 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Nach den Neuenmarkter Pfingstdampftagen 2012 machte sich 52 8079-7 von Dampf Plus, die im Auftrag des DDM am Wochenende mehrmals die Schiefe Ebene befuhr, am Dienstag, 29. Mai 2012 wieder auf die Heimreise. Als DLr 69007 zog sie die VSE Garnitur und ihre Begleitwagen in Richtung Osten und passierte dabei das Esig F des Bahnhofes Münchberg. Als kurz vorher der VT 650.727 als ag 84642 von Bad Steben nach Münchberg rollte schien noch die Sonne. Aber man kann ja schließlich nicht alles haben. Volker Seidel stand wie immer am Münchberger Eisteich.

29.05.2012 vs


Dampf an Pfingsten

Prinzessin - Foto: Volker Seidel, Münchberg

An den Pfingstdampftagen 2012 des DDM in Neuenmarkt kam die 52 8079-7 von Dampf Plus mehrfach auf der Schiefen Ebene zum Einsatz. Am Beginn unseres Museumsrundgangs - zum Kennenlernen des neuen Museumskonzeptes - konnte die Abfahrt des Dampfzug in Richtung Schiefe Ebene erlebt werden. Kurz vor der Abfahrt posierte die Kohlenhofprinzessin Paula I. vor der Lok. Das Bild könnte aber auch folgenden Titel tragen: "Dampf Plus - Wir schauen halt auf unser Personal!".

Kleinbahn - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Bei der Museumsführung, auch die neue Depothalle konnte in Augenschein genommen werden, zogen die DDM Feldbahndampfloks die Besucher in den Bann. Bei der Erstinbetriebnahme der kleinen Henschellok (rechts im Bild) Anfang der 1980er Jahre hatte der Webmaster erfolgreich mitgearbeitet!

Bekohlung - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Um das Museumskonzept in der Gänze zu erfassen ist auch ein Besuch des Kohlenhofes erforderlich. Mit viel Liebe zum Detail wurden und werden Zeitzeugen einer längst untergegangenen Epoche in den Betrieb integriert. Dazu gehört auch ein wiederaufgebauter Ruge Bekohlungskran der - am Pfingstsonntag, 27. Mai 2012 - von Herrn Dr. Riedel im Einsatz gezeigt werden konnte. Die 52 8079-7 ergänzt soeben ihre Kohlevorräte.

Baustellenführung - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Im Rahmen der Führung, die in bewährter Weise unser Schiefe Ebene Fachmann Roland Fraas durchführte, wurde auch das Nutzungskonzept und die Baumaßnahme Rechteckschuppen erläutert. Alles in allem waren wir rund zwei Stunden unterwegs, um uns das neue Museumskonzept zu erarbeiten! Alle Fotos: Volker Seidel.

29.05.2012 vs


Tag des Waldes

Muna Express - Foto: Jan Bulin, Bad Steben

Als "Muna Express" war die MEC 01 Handhebeldraisine am Tag des Waldes im ehemaligen Munagelände in Breitengüßbach am 12. und 13. Mai 2012 unterwegs. Das seit 1935 militärisch genutzte Munagelände wurde 2010 an die Gemeinde zurückgegeben. Die rund 125 Hektar Waldfläche sind heute ein Refugium für Mensch und Natur. Im Rahmen des Tag des Waldes wurden die Handhebeldraisine und das Schienenfahrad als ökologisch einwandfreie Fortbewegungsmittel auf den stillgelegten Gleisen eingesetzt. Bei der "Eröffnungsfahrt" drückte Jan Bulin auf den Auslöser.

Muna Express - Foto: Jan Bulin, Bad Steben

Beim MUNA Fest in Breitengüßbach kam die Draisine am 12. und 13. Mai 2012 zum Einsatz. "Trompeter" Roland Fraas und "Chefbremser" Gernot Dietel bei einer Probefahrt. Foto Jan Bulin.

Muna Express - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt

Ein ideales Einsatzgebiet für das Schienenfahrad waren die Gleise der ehemaligen Muna. Unser "Jugendgruppen-Radlteam" Jan Bulin und Christian Köhler mit der Aufsicht Fabian Hösch am Endpunkt der Gleisanlagen.

13.05.2012 jb/rf/vs


Mit Willi Haupt unterwegs: Wollstein 2012

19. Dampflokparade Wollstein 2012 - Foto: Willi Haupt, Berlin

Von den Fotografen in Wollstein am meisten erwartet: die tschechische 475.101 "Šlechtična" - Adlige. Willi Haupt war nach 2007 ein weiteres Mal in Wollstein. Lesen sie seinen Bildbericht: Wollstein 2012.

13.05.2012 wh/vs


Volldampf mit der 01 0509-8

Volldampf mit der 01 0509-8 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Schon seit Tagen war eine weitere Sonderfahrt mit Dampf angekündigt (siehe unten). Es sollte mit der ölgefeuerten 01 0509-8 von Falkenstein nach Neuenmarkt-Wirsberg gehen. Ein weiterer Zugteil war für die Relation Markersbach - Neuenmarkt-Wirsberg geplant. Der zweite Teil sollte mit einer 112er bespannt sein. Die MEC 01 Webradaktion machte sich daher am 6. Mai 2012 auf den Weg, um den vereinigten Sonderzug in der Nähe von Münchberg abzulichten. Vor dem Dampfzug kam der 612 066/566 mit RE 3044 Hof - Lichtenfels am Fotografen Volker Seidel vorbei.

Volldampf mit der 01 0509-8 - Foto: Francesca Hilgner, Münchberg

Der mit 01 509 bespannte DPE 13490 Falkenstein/Markersbach - Hof Hbf - Neuenmarkt-Wirsberg kam unserer Fotografin Francesca Hilgner am Poppenreuther Wasserhaus vor die Linse. Bunte Farbtupfer bilden die IntEgro-Wagen, die seit Falkenstein hinter der 01 laufen. Dem Fahrgast ist die Farbegebung sicher egal, der Fahrkomfort eines modernisierten Silberlings ist allemal besser als der eines "alten" Bghw.

Volldampf mit der 01 0509-8 - Foto: Francesca Hilgner, Münchberg

Als Schiebelok kam die 112 565-7 (NVR-Nummer: 92 80 1202 565-8 D-PRESS) zum Einsatz. Auf der 1:100 Steigung zur Wasserscheide half sie gewaltig mit; die 01er hätte es aber auch alleine geschafft! Am Nachmittag auf der Schiefen Eben wird dies allerdings anders sein. Foto: Francesca Hilgner

Volldampf mit der 01 0509-8 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Mit einer - vorbestellten - mächtigen Rauchwolke kam die Reko 01 unter der Bahnbrücke bei Pulschnitzberg mit ihrem 386 Tonnen schweren Sonderzug um die Kurve. Volker Seidel drückte rechtzeitig auf den Auslöser. Ein Dank an die fleißigen Freischneider!

Volldampf mit der 01 0509-8 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

In einer nicht oft gesehenen Konstellation kam am Nachmittag des 6. Mai 2012 der DPE 13491 Neuenmarkt-Wirsberg - Hof Hbf - Markersbach (E) an den wartenden Fotografen auf der Schiefen Ebene vorbei. Nicht als Schiebelok, sondern aus umlaufbedingten Gründen als zweite Maschine hinter der Dampflok, lief die reichsbahnrote 112 565-7 der PRESS. Hatte es noch wenige Minuten vor der Aufnahme, wie aus Kübeln gegossen, riss kurz vor der Lok der Himmel auf und Volker Seidel konnte das bunte Gespann trocken auf den Chip bannen.

Volldampf mit der 01 0509-8 - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Kurz nach dem Verlassen des Stammbacher Bahnhofes stand unser Fotograf Jürgen Seidel, um die 01 0509-8 als Vorspannmaschine und die 112 565-7 als Zuglok vor dem DPE 13491 im Bild festzuhalten. Nur noch wenige Kilometer, dann geht's bergab! Beide Maschinen sind für die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH unterwegs und kommen bundesweit zum Einsatz.

Volldampf mit der 01 0509-8 - Foto: Francesca Hilgner, Münchberg

Unser letztes Bild entstand wieder am Münchberger Eisteich, dort stand Francesca Hilgner, um bei "Absturzwetter" die Heimfahrt des Sonderzuges aus Neuenmarkt-Wirsberg zu dokumentieren. Der vollbesetzte Sonderzug rollte eben das Pulschnitztal entlang, um kurz vor Seulbitz ins Tal der sächsischen Saale einzuschwenken.

06.05.2012 fh/js/vs


... vom MEC 01

Arbeitseinsatz - Foto: Roland Fraas, Neuenmarkt

Damit unsere Handhebeldraisine für ihren nächsten Einsatz beim MUNA Fest in Breitengüßbach am 12. und 13. Mai 2012 auch topfit ist, haben am Samstag, 5. Mai 2012 Dennis Philipp, Fabian Hösch und Roland Fraas (Foto) im DDM kräftig angepackt und eine Grundreinigung, sowie eine technische Durchsicht durchgeführt. Die Draisine kommt am 12. Mai 2012 von 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr und am 13. Mai 2012 von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr zum Einsatz.

05.05.2012 rf/vs


G 1206 in Untersteinach

92 80 1275 502-3 D-VL - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Mit Beginn der Bausaison ist der Bahnhof Untersteinach (bei Stadtsteinach) immer wieder Ziel von Schotterzügen, um an den dortigen Verladeanlagen hochwertigen Bahnschotter abzuholen. Die dem Vossloh Service-Zentrum Moers zur Verfügung stehende G 1206 (NVR-Nummer: 92 80 1275 502-3 D-VL) war am Freitag, 4. Mai 2012 mit Schotterladen beschäftigt, als unser Fotograf Volker Seidel kurz vorbeischaute.

05.05.2012 vs


Volldampf mit der 23 1097

Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Am Samstag, 28. April 2012 verkehrte der Städtenetz-Dampf-Express 2012 der Interessengemeinschaft Traditionslokomotive 58 3047 e.V.. Der Dampf-Sonderzug war mit den vereinseigenen Lokomotiven 35 1097-1 und 118 770-7 bespannt. Die Glauchauer Dampflok war gemeinsam mit der Diesellok und dem aus historischen Schnellzugwagen bestehenden Sonderzug von Chemnitz über Zwickau, Plauen, Hof und Neuenmarkt-Wirsberg nach Bayreuth - auf der Route des Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes - unterwegs. Am Morgen wurde der Sonderzug in Hof vom Hofer Nachtwächter und einem original Hofer Wärstlamo erwartet. Auf der neuen Hofer Luftbrücke warteten mehrere Dutzend Zaungäste auf den Dampfzug. Foto: Volker Seidel

23 1097 auf den Spuren des Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes - Foto: Francesca Hilgner, Münchberg

Mit einem passenden Schnellzug - gebildet aus Wagen der Y-Bauart und einem Bautzener Speisewagen - waren 35 1097-1 und 118 770-7 in Richtung Bayreuth unterwegs. Francesca Hilgner stand am Münchberger Eisteich bereit, um die Vorbeifahrt auf den Chip zu bannen. Viele Jahre waren baugleiche Speisewagen bei der EBG in Münchberg beheimatet. Ein Bruder des im Zug mitlaufenden 70 212 war der in Münchberg beheimatete EBG Gesellschaftswagen der Bauart WRm 035.1.

118 770-7 auf den Spuren des Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes - Foto: Francesca Hilgner, Münchberg

Francesca Hilgner, die für die MEC 01 Webredaktion die Fotoarbeiten in Münchberg übernommen hatte, da der Webmaster als Reiseleiter mit dem Dampfzug unterwegs war, hielt auch die Schlusslok 118 770-7 im Bild fest. Da aus technischen Gründen die Dampflok nur bis Neuenmarkt-Wirsberg am Zug blieb, übernahm ab dort die V 180 die Traktion bis Bayreuth.

23 1097 auf den Spuren des Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Unser zweiter MEC 01 Fotograf - Jürgen Seidel - stand bei Poppenreuth, um den Städtenetz-Dampf-Express 2012 bei seiner Fahrt nach Bayreuth im Bild festzuhalten. 23 1097 machte auf der Steigung zur Wasserscheide Elbe-Rhein bei Schödlas ordentlich Dampf auf, so dass auch die Film- und Videofreunde auf ihre Kosten kamen.

23 1097 auf den Spuren des Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Zwischen Marktschorgast und Neuenmarkt-Wirsberg wurde die bekannte Schiefe Ebene befahren. Eisenbahnfreunde, die einen Zwischenstop im Deutschen Dampflokomotiv-Museum einlegen wollten, wurden von unserem Schiefe Ebene-Fachmann Roland Fraas in Neuenmarkt-Wirsberg in Empfang genommen. Die Zeit während des ca. 4-stündigen Aufenthaltes in Bayreuth stand individuell zur Besichtigung der Sehenswürdigkeiten oder zum Einkaufen in der Richard-Wagner-Stadt zur Verfügung. Um die Stadt Bayreuth besser kennen zu lernen, standen StadtführerInnen bereit. Traumhaft schönes Wetter begleitete die Sonderfahrt und brachte so manchen gehörig ins Schwitzen.

23 1097 auf den Spuren des Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Von Neuenmarkt-Wirsberg bis auf die Höhe bei Schödlas zieht sich die Steigung - deren bekanntester Teil die Schiefe Ebene ist - bis die Glauchauer Museumslok's die Wasserscheide Elbe-Rhein erreicht haben. Erst ab der ehemaligen Signal- und Blockstation Schödlas können die Lokmänner ihre Maschinen ins Pulschnitz- und Saaletal hinabrollen lassen.

23 1097 auf den Spuren des Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Bis die Wasserscheide Elbe-Rhein erreicht ist, muss die 23 1097 schon noch etwas arbeiten, auch wenn am Zugschluss die 118 770-7 mithilft. Jürgen Seidel (beide Bilder) stand kurz hinter dem Bahnhof Stammbach, um den Dampfzug in der "Fotografierkurve" für die MEC 01 Webredaktion zu dokumentieren.

23 1097 auf den Spuren des Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes - Foto: Francesca Hilgner, Münchberg

Am Abend - nachdem die Fahrgäste einen tollen Tag in Bayreuth erleben durften - dampfte die 23 1097 wieder von Neuenmarkt-Wirsberg über Hof, Plauen und Glauchau nach Chemnitz. Francesca Hilgner stand wieder am Eisteich, um den Städtenetz-Dampf-Express 2012 auf seiner Fahrt nach Hof im Abendlicht im Bild festzuhalten. Der im Zug mitlaufende Packwagen wurde ursprünglich für die ČSD gebaut, von ihr aber nicht übernommen und dann von der DR eingesetzt.

update 05.05.2012 - 29.04.2012 fh/js/vs


... von Hof über Aš (Asch) nach Cheb (Eger)

Modell-Bahnhof-Plößberg - Foto: Werner Rost, Schauenstein

Ab Dezember 2013 soll der Lückenschluss zwischen Selb-Plößberg und Aš (Asch) gebaut sein und somit die Strecke Hof - Cheb (Eger) für Verbindungen ins Nachbarland genutzt werden können. Unser Foto von Werner Rost zeigt das 1:160 Modell des Bahnhofes Selb-Plößberg. Es wurde im Rahmen der Unterzeichnung eines Memorandums (Aufnahme des Regionalverkehrs mit vertakteten umsteigefreien Zügen von Hof nach Cheb (Eger) im Dezember 2013) im Königssaal des Hofer Hbf am 23. April 2012 präsentiert.

27.04.2012 wr/vs


... aus dem Vereinsheim

Modellbahnfahrabend - Foto: Manfred Hösch, Hof

Unsere Jugendgruppe hatte am Freitag, 20. April 2012 alle Hände voll zu tun, um den Fahrbetrieb an der Vereinsanlage abzuwickeln. Die neuen Fernsprecher brachten Abwechslung in das Betriebsgeschehen. Viel Betrieb herrschte am Rangiermodul und im gesamten Betriebsablauf.

Modellbahnfahrabend - Foto: Manfred Hösch, Hof

Nur selten mussten die "alten Hasen" in den Betrieb eingreifen. Aber manchmal muss eben auch einmal eine Störung im Betriebsablauf behoben werden. Da ist es gut, wenn die "alten Herren" doch einmal hinschauen. Unserer Jugendgruppe hat der Fahrabend an der Vereinsanlage jedenfalls viel Spaß gemacht. Fotos: Manfred Hösch

20.04.2012 mh/vs


Neues vom MEC 01

AC 4400 - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Am kommenden Freitag, 13. April 2012 findet im Vereinsheim des MEC 01 Münchberg (Zugang über den Bahnsteig Gleis 1 - Bahnhof 2, 95213 Münchberg) ein Diaabend mit dem Thema "US Eisenbahnen in Californien und Nevada 1997" statt. Jürgen Seidel zeigt Bilder aus den "Staaten" mit den Schwerpunkten: California State Railroad Museum, Yosemite Mountain Sugar Pine Railroad, Cajon Pass, Tehachapie Loop und Dampflokomotiven der Bauart Cab Forward und Shay. Gäste sind herzlich willkommen. Beginn ist wie immer um 19:30 Uhr!

10.04.2012 js/vs


Neues aus Bamberg

442 730/230 und 09-32 CSM (97 40 68 104 17-9) - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Traditionell verbringt die MEC 01 Internetredaktion seit vielen Jahren ihren Ostersonntag bei der Verwandtschaft in Bamberg. Dabei darf natürlich ein Besuch am Bamberger Bahnhof nicht fehlen. Innerhalb eines Jahrzehnts hat sich dort viel verändert: Es gibt nur noch vereinzelt Elektrolokomotiven vor Reisezügen und vor Güterzügen können die unterschiedlichsten Baureihen aus vielen europäschen Ländern angetroffen werden. Den Anfang unseres kleinen Streifzuges macht der moderne 442 730, der neben einer Zweischwellenstopfmaschine 09-32 CSM auf seine nächsten Einsätze wartet. Der 442 kommt endlich im S-Bahnnetz des Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) zum Einsatz.

440 806-8 mit RB 58189 aus Hasfurt - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Neben den von Bombardier gebauten Talent 2 (Baureihe 442) kommen auch moderne Triebwagen der Reihe 440 mit Spitznamen "Mopsgesicht" nach Bamberg. Der 440 806-8 rollt soeben mit der RB 58189 aus Hassfurt in den Bamberger Bahnhof ein.

91 85 4482 044-5 CH-SBBC - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Vor dem neuen Bamberger Fahrradparkhaus steht die 482 044-5 der SBB Cargo mit ihrem Containerzug, der bald in Richtung Norden abrollen wird. Fotos: Volker Seidel

09.04.2012 vs


DDR Republikflucht 1977 - erst heute aufgedeckt

Republikflucht 1977 - 58 311 am 19.03.1977 in Münchberg - Foto: Gerd Jahreis, Bad Berneck

Erst seit Kurzem ist der ehemalige Leiter der Stasiunterlagenbehörde Gauck Bundespräsident und schon wird eine bisher nicht als solche erkannte DDR Republikflucht im Jahre 1977 aufgedeckt. Wie erst heute am 1. April 2012 aufgrund der Fotodokumentation von Gerd Jahreis aus Bad Berneck festgestellt werden konnte, ist der Republikflüchtling (er war schwarz gekleidet - gerüchterweise war FJS bei der Flucht nicht nur im Hintergrund tätig), unbehelligt bis Münchberg durchgekommen. Einen Asylantrag stellte er allerdings erst in Neuenmarkt-Wirsberg. Leider wurde dieser im Jahre 1984 zurückgenommen und der Republikflüchtling von 1977 ins außerbayrische Baden-Württemberg ausgewiesen, wo er sich noch heute bester Gesundheit erfreut.

01.04.2012 gj/vs


Mit Willi Haupt unterwegs: Berliner Parkeisenbahn

"Luise" - Foto: Willi Haupt, Berlin

"Luise" und "Klaus" sind die beiden Dampflokomotiven der Berliner Parkeisenbahn in der Wuhlheide, die zur Saisoneröffnung am 24./25. März 2012 eingesetzt wurden. Leider musste der Fahrbetrieb mit "Luise" am Sonntag, 25.03.2012, gegen 13.00 Uhr durch die Entgleisung eines Personenwagens für längere Zeit unterbrochen werden. Den Hilfszug übernahm die Lok "Klaus", eine ehemalige Trümmerbahn-Lok.

Berliner Parkeisenbahn - Foto: Willi Haupt, BerlinBerliner Parkeisenbahn - Foto: Willi Haupt, Berlin

Der am Bahnhof "Badesee" zum Halten gekommene Zug steht direkt auf dem Bahnübergang. Das entgleiste Drehgestell wird mit vereinten Kräften wieder aufgegleist.

03 1010 - Foto: Willi Haupt, Berlin

Eigentlich sollte "Klaus" nach der vormittäglichen Reparatur an einem Schieber ab 15.00 Uhr auch Personenzüge fahren. Doch nun hieß der erste Einsatz Hilfszug fahren ...

Wer mehr über die Parkeisenbahn erfahren möchte: www.parkeisenbahn.de.

01.04.2012 wh/vs


Neues vom Eisteich

Neues vom Eisteich - Foto: Volker Seidel, Münchberg

DB Netz lässt allerorten "landschaftspflegerische" Maßnahmen durchführen. So wurde auch der Stammfotopunkt der MEC 01 Internetredaktion freigeschnitten. Bei genauerer Betrachtung hilft der Freischnitt an der Bahnbrücke am Münchberger Eisteich allerdings nur wenig, da seit dem Einbau eines Indusimagneten (für Fahrten im Gegengleis) die notwendigen Schneepflugtafeln (Signal Ne 7) aufgestellt worden sind.

DGS 20863 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Der DGS 20863 wurde deshalb wieder vor der Brücke am Eisteich aufgenommen, als er mit der Lok 18 von Redler Service und einem 45 Tonnen Krupp Kran der Firma KLEY'S BAU Erfurt am Samstag, 10. März 2012 auf seinem Weg von Glauchau nach Nürnberg am Webmaster vorbeidieselte. Die Lok trägt die NVR-Nummer 98 80 3201 070-0 D-RAILS.

VT 650.727 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Auf dem Heimweg kam noch die ag 84655 mit VT 650.727 auf ihrem Weg von Münchberg nach Bad Steben vor die Linse. Obwohl das Einfahrsignal F zwei Flügel besitzt, ist das Ziehen des Signalbildes Hp 2 - aufgrund fehlender Fahrstraße - nicht möglich. Fotos: Volker Seidel

10.03.2012 vs


Mit Willi Haupt unterwegs: Ein Tag mit Hindernissen

03 1010 - Foto: Willi Haupt, Berlin

Am 18. Februar 2010 fuhr von Berlin ein mit 03 1010 bespannter Sonderzug nach Zittau.Fahrtstrecke war Berlin – Elsterwerda - Dresden-Neustadt – Bischofswerda – Bautzen – Zittau. Da Willi Haupt an diesem Wochenende ohnehin besuchsweise nach Zittau reiste, war die „Mitnahme“ dieses Ereignisses für ihn fest eingeplant.
Durch eine Störung am ESTW-A Neukirch (Lausitz) West ging jedoch ab etwa 9:30 Uhr nach Zittau gar nichts mehr. Der Sonderzug blieb in Arnsdorf/b.Dresden stehen, Willi Haupt musste ab Bischofswerda den Umweg über Görlitz nehmen und kam dennoch weit vor dem Sonderzug in Zittau an. Ein Teil der Fahrgäste des Sonderzuges nutzte eine ähnliche Möglichkeit, um den Schmalspursonderzug nach Oybin doch noch nutzen zu können.
Der Dampf-Sonderzug, planmäßig wäre 11.50 Uhr Abfahrt gewesen, setzt sich mit 99 749 an der Spitze um 12:13 Uhr Richtung Oybin in Bewegung.

03 1010 - Foto: Willi Haupt, Berlin03 1010 - Foto: Willi Haupt, Berlin

Da am 18.02.2012 der Sonderzug eine Dampf-Bespannung brauchte, musste die neue Diesellok 199 018 Planaufgaben übernehmen. Sie rollt ihrem Feierabend entgegen. Dagegen wird 99 787 am Maschinenhaus für den nächsten Einsatz vorbereitet. Sie wird um 13:00 Uhr Zug 210 bespannen.
Übrigens die 6. Historik Mobil findet vom 3. bis 5. August 2012 statt. Freuen Sie sich - mit Willi Haupt - auf drei erlebnisreiche Veranstaltungen: Lückendorfer Bergrennen, Festival bei der Zittauer Schmalspurbahn und die Jonsdorfer Oldtimertage.

03 1010 - Foto: Willi Haupt, Berlin

Nach langem Warten ist es soweit: Um 14:03 Uhr kommt der Sonderzug mit fast 3 Stunden Verspätung endlich in Zittau an. Nach dem Abstellen des Zuges rollte 03 1010 ins ehemalige Bw, um dort gedreht zu werden. Seit 2. Juli 2011 ist die 03 1010 nach einer erneuten Hauptuntersuchung im DLW Meiningen wieder betriebsfähig.

03 1010 - Foto: Willi Haupt, Berlin

Ein letzter Blick auf den Richtung Dresden fahrenden Sonderzug: Gegen 16:56 Uhr passiert er die Überführung an der Karlstrasse in Zittau. Viele Informationen zur 03 1010 finden sie beim Förderverein Schnellzugdampflok 03 1010 e.V.. Fotos: Willi Haupt

21.02.2012 wh/vs


Die Frankenwaldrampe im Modell

Die Frankenwaldrampe im Modell - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Mit verschiedenen "Jugendgruppe – special" nehmen wir unsere jungen Mitglieder mit zu besonderen "Highlights". So besuchte am 17.02.2012 - anlässlich des 25jährigen Baubeginns - die MEC 01 Jugendgruppe die Modellbahnanlage "Frankenwaldbahn" unseres Vereinskollegen Gernot Dietel. Nach ausführlichen Erläuterungen anhand eines detaillierten Lageplans über die einzelnen im Modell dargestellten Abschnitte der Nordrampe begannen wir die Besichtigung der Anlage auf der die Mitglieder der Jugendgruppe vorbildgerechten Fahrbetrieb unter fachgerechter Anleitung von Gernot Dietel (links) und Dieter West (rechts) durchführten.

Die Frankenwaldrampe im Modell - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Die vorbildlich detaillierte Anlage beginnt im als Schattenbahnhof angelegten Bahnhof Probstzella und führt über den Grenzübergang der DDR zur Bundesrepublik Deutschland weiter zum Haltepunkt Falkenstein (Bild 3). Die Strecke führt kontinuierlich und vorbildgerecht mit bis zu 1:39 steigend über den ehemaligen Schrankenposten Fischbachsmühle welcher heute weit über die Grenzen Frankens hinaus durch die Pralinen Confiserie Lauenstein bekannt ist durch das wildromantische Loquitztal über Lauenstein zum Bahnhof Ludwigsstadt (auch Lutsch genannt).

Die Frankenwaldrampe im Modell - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Im Bahnhofsbereich von Ludwigsstadt (Bild 4) ist unter anderem die bekannte Schotterverladung funktionsfähig nachgebildet. In Ludwigsstadt zweigt auch die Nebenbahn nach Lehsten ab. Der Bahnhof Lehsten kann über eine Umfahrung erreicht werden. Weiter geht die Reise über das bekannte und viel fotografierte Trogenbach-Viadukt vorbei an der markanten WELA Lebensmittel Fabrik über den Block Leinenmühle nach Steinbach a.Wald. Die bekannte Glasfabrik Wiegand ist als Halbrelief nachgebildet und erlaubt vorbildgerechten Rangierbetrieb. Nach dem wir Steinbach a.Wald, den Brechpunkt der Frankenwaldrampe Richtung Süden verlassen haben, führt unsere Reise weiter über den Block Bastelsmühle zu dem als Schattenbahnhof angelegten Endpunkt der Frankenwaldrampe nach Pressig-Rothenkirchen.

Die Frankenwaldrampe im Modell - Foto: Jürgen, Münchberg

Es wurden verschiedene vorbildgerechte Zuggarnituren gefahren. Auch Sonderwünsche wie der Einsatz des ICE-T oder der Einsatz von 151 als Lz wurden realisiert. Zu guter Letzt noch ein paar technische Details: Streckenlänge von Mitte Pressig-Rothenkirchen bis Mitte Probstzella: 31,9 m. Die Frankenwaldrampe im Modell verfügt über 92 Weichen, 54 Signale einschl. Vorsignale und Gleissperrsignale. Der Höhenunterschied zwischen Pressig-Rothenkirchen und Steinbach a.Wald beträgt 34 cm, zwischen Steinbach a.Wald und Probstzella 65 cm. Insgesamt wurden 21 Brücken vorbildgetreu nachgebaut. Fotos: Jürgen Seidel

19.02.2012 js/vs


Winterzauber mit 01 1066

01 1066 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Am zweiten Tag ihres Einsatzes in Franken nahm die 01 1066 die Schiefe Ebene unter Volldampf. Am Morgen des Sonntag, 12. Februar 2012 brach der DPE 91903 in Nürnberg Hbf auf, um über das Pegnitztal, die Schlömener Kurve und die Schiefe Ebene sein Etappenziel Neuenmarkt-Wirsberg zu erreichen. Unser Fotograf stand an der Einfahrt - der am 16. September 2000 erstmals befahrenen - Schlömener Kurve. Rechts ist das Streckengleis nach Neuenmarkt-Wirsberg zu erkennen.

01 1066 - Foto: Werner Rost, Schauenstein

Bei der Bergfahrt des DPE 91903 zog es der 01 1066 unter Volldampf die "Füße weg": Sie kam wild schleudernd auf Höhe km 80 zum Stehen. Die Lokmannschaft schaffte es, die 01 1066 und den rund 220 Tonnen schweren Zug wieder in Gang zu setzen. Die nachfolgenden RE und IRE mussten einstweilen am Berg eine Zwangspause einlegen. Werner Rost stand genau an der Stelle, an der die 01 1066 erstmal nicht mehr weiter kam.

01 1066 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Die zweiten Fahrt über die Schiefe Ebene wurde dann mit einem Bm 238 weniger angetreten. Der Wagen wurde in Neuenmarkt-Wirsberg zurückgelassen und die Bergfahrt konnte ohne weitere Schwierigkeiten gemeistert werden. Unser Bild des DPE 91904 Neuenmarkt-Wirsberg – Marktschorgast entstand am Block Streitmühle.

01 1066 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Vor der Heimfahrt nach Nürnberg wurde im Kohlenhof - in dem jüngst viele Gleise wieder aufgebaut wurden - mittels C-Schlauch Wasser gefasst. Die Rückfahrt begann deshalb erst mit einer Stunde Verspätung: Vielleicht hätte man die Oberkotzauer Feuerwehr zum Wasserfassen bestellen sollen! Fotos: Volker Seidel (3), Werner Rost (1)

12.02.2012 wr/vs


01 1066

01 1066 - Foto: Volker Seidel, Münchberg
Feuerwehr Oberkotzau - Foto: Volker Seidel, MünchbergFeuerwehr Oberkotzau - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Eine nicht alltägliche Aufgabe hatte die Freiwillige Feuerwehr Oberkotzau am Samstag, 11. Februar 2012 übernommen: Das Wasserfassen einer Dampflok im Bahnhof von Oberkotzau. Bereits am Morgen machte sich 01 1066 des Vereins UEF - Historischer Dampfschnellzug e.V. in Nürnberg auf die Reise, um als Schnellzugfahrt durchs malerische Pegnitztal nach Herlasgrün in Sachsen zu dampfen. Von dort fuhren die Teilnehmer mit Bussen weiter zur schmalspurigen Pressnitztalbahn. Der Blick auf das Thermometer, es zeigte -20°C, schreckte den Webmaster nicht und so machte er sich auf den Weg, um die Arbeit der Feuerwehrler mit der Kamera zu dokumentieren. Auf unserem 1. Bild rollt 01 1066 mit rund 45 Minuten Verspätung mit dem DPE 91804 Nürnberg Hbf – Herlasgrün in Oberkotzau ein. Damit der Hydrant bei den zur Zeit herrschenden sibirischen Temperaturen nicht einfror, wurde er mit den Abgasen des MAN gewärmt. Im Vorfeld traf die Feuerwehr die notwendigen Absprachen mit dem Oberkotzauer Fahrdienstleiter, so dass mit Eintreffen der Lok sofort mit dem Wasserfassen begonnen werden konnte.

01 1066 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Bei sibirischen Temperaturen ist das Dampflokfahren auch für die Hobbypersonale kein Zuckerschlecken. Oft bestaunt wurde das vereiste Triebwerk der 01 1066 beim Aufenthalt zum Wasserfassen. Die von Volker Seidel im Bild festgehaltene Luftpumpe darf bei -20°C nicht stehen bleiben, um ein Einfrieren zu verhindern.

Feuerwehr Oberkotzau - Foto: Volker Seidel, MünchbergFeuerwehr Oberkotzau - Foto: Volker Seidel, Münchberg
01 1066 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Unter mächtiger Dampfentwicklung machte sich die 01 1066 auf den Weg nach nach Herlasgrün. Bereits am Sonntag, 12. Februar 2012 wird sie wieder zu Gast in Oberfranken sein. Sie fährt einen weiteren Dampfschnellzug von Nürnberg nach Neuenmarkt-Wirsberg und wird dabei eine extra Pendelfahrt zwischen Neuenmarkt-Wirsberg und Marktschorgast einlegen. Der DPE 91904 wird Neuenmarkt-Wirsberg in Richtung Schiefe Ebene um 13:56 Uhr verlassen. Von Marktschorgast geht es ab 14:24 Uhr wieder zurück an den Fuß der Schiefen Ebene.

Feuerwehr Oberkotzau - Foto: Volker Seidel, MünchbergFeuerwehr Oberkotzau - Foto: Volker Seidel, Münchberg
01 1066 - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Aufgrund einer Weichenstörung im Bahnhof Oberkotzau konnte am Abend des 11. Februar 2012 der DPE 91805 Herlasgrün – Nürnberg Hbf erst mit rund einer Stunde Verspätung auf Gleis 3 zum Wassernehmen einfahren. Trotz -18°C fanden sich gegen 20 Uhr wieder zahlreiche Zaungäste im Bahnhof ein, um dem Wasserfassen durch die Feuerwehr Oberkotzau zuzuschauen. Wie schon am Vormittag dienten die Abgase des LF 10/6 zum Auftauen des Hydranten, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Kurz vor der Abfahrt gelang unserem Webredakteur Volker Seidel die stimmungsvolle Nachtaufnahme.

11.02.2012 vs


Lokzug

DBV 95485 - Foto: H.S. Münchberg, Münchberg
DBV 95485 - Foto: Michael Garri, Bayreuth

Am Montag, 30. Januar 2012 passierte der DBV 95485 den Münchberger Bahnhof. H.S. Münchberg nutzte die Gelegenheit, um für die MEC 01 Internetredaktion ein Sichtungsbild zu schießen. Die V270.09 und die V270.10 bespannten den aus der V500.14 und 9 Res-Wagen bestehenden DBV 95485 der Schienen-Güter-Logistik GmbH auf seinem Weg von Würzburg Rbf nach Dresden-Friedrichstadt. Unser 2. Bild entstand schon etliche Kilometer weiter westlich, als Michael Garri die drei Maschinen kurz hinter Marktschorgast auf den Chip bannen konnte.

update 01.02.2012 mg/hsm/vs


Interzonenzüge

218 217-8 - Foto: Horst Flechtner, Garching

Horst Flechtner, eines der Gründungsmitglieder des MEC 01, schickte der Internetredaktion einige Bilder von Interzonenzügen rund um Hof. Daraus entstand die Idee, einen Bericht über die Interzonen- und Transitzüge, die Hof bzw. Münchberg tangierten, zu erstellen. Manfred Hösch und Volker Seidel suchten die passenden Angaben zusammen und fertig war eine Abhandlung über die - manchmal als Rentnerexpress bezeichneten - Züge, die lange Jahre Ost und West miteinander verbanden. Mit 15 Bildern (von Horst Flechtner) und einem historischen Fahrplan (von Manfred Hösch) entstand ein interessanter Bildbericht, der den Zeitraum 1980 bis 1992 abdeckt.

Unter der Überschrift: "1972-2012 – 40 Jahre Grundlagenvertrag mit der DDR" entstand der Bericht über die "Interzonenzüge in und um Hof".

Unser Bild von Horst Flechtner entstand am Samstag, 1. März 1986 anlässlich eines Bahnhofsfestes des MEC 01. Es zeigt die 218 217-8 mit dem Interzonenzug E 3767 nach Görlitz. Auf Gleis 1 stehen die damaligen Film- bzw. Modellbahnwagen der Bundesbahndirektion Stuttgart.

29.01.2012 hf/mh/vs


V 75 018 in Hof Hbf

107 018-4 - Foto: Manfred Hösch, Hof
"Hektor" - Foto: Manfred Hösch, Hof
107 018-4 - Foto: Manfred Hösch, Hof

Begünstigt durch den milden Winter gingen die Arbeiten für die Elektrifizierung im Bahnhof Hof Hbf in der letzten Woche weiter. Für Rammarbeiten der Firma Balfour Beatty im Bahnhofsbereich wurde kurzfristig die V 75 018 (DR Computernummer 107 018-4 - Baujahr 1962) der Firma Railsystems aus Erfurt eingesetzt. Der kleine Hektor hat durch sein Aussehen und dem Motor mittlerweile Kultstatus erreicht. Die ehemalige BSW-Gruppe "V 100 Bw Hof" setzte baugleiche, ebenfalls bei CKD hergestellte, Lokomotiven bei mehreren Sonderfahrten ab Cheb ein.
Fotos: Manfred Hösch am 11. Januar 2012.

13.01.2012 mh/vs


"Webersloch"

Webersloch - Foto: Dennis Philipp, Neuenmarkt
Webersloch - Foto: Dennis Philipp, Neuenmarkt

Während in anderen Teilen der Bundesrepublik die Arbeiten dank der milden Witterung fortgesetzt werden können, herscht derzeit Baustop an der Bahnunterführung Webersloch. Da die Beleuchtung in der Unterführung nicht ganz fertig ist, bleibt das neue Webersloch vorerst für Fußgänger noch gesperrt. Wie man jedoch an den Spuren unschwer erkennen kann, wird es doch schon eifrig genutzt. Fotos: Dennis Philipp am 9. Januar 2012.

13.01.2012 dp/vs


"Stärk antrinken"

Stärk Antrinken - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Traditionell begann das Neue Jahr beim MEC 01 Münchberg e.V. am 6. Januar 2012 mit dem "Stärk Antrinken" im Vereinsheim am Bahnhof. In geselliger Runde wurde gefachsimpelt, gespeist und natürlich auch die für das 'Neue Jahr' notwendige "Stärk" angetrunken. Dennis Philipp nutzte die Gelegenheit, um auf die für 2012 geplante Neuerscheinung "Die Lokalbahn Münchberg - Helmbrechts - Selbitz" hinzuweisen. Viele Kapitel sind schon fertig, aber es gibt noch viel zu tun, damit das neue Buch auch rechtzeitig zum Jubiläum im Juni 2012 erscheinen kann. Manfred Hösch stellte das Programm Frühjahr 2012 vor: Im Vereinsheim wird es wieder regelmäßige Modellbautreffs mit dem Schwerpunkt Jugendgruppe geben. Auch die Stammtische finden wieder in gewohnter Form statt (erstmals am 24. Februar 2012 - Dennis Philipp kocht). Jürgen Seidel wird am 27. Januar 2012 einen Diaabend über seine USA-Reisen halten. Alle Termine finden sie unter Veranstaltungsübersicht 2012. Unser Bild von Volker Seidel zeigt einen Einblick ins Vereinsheim am 6. Januar 2012.

07.01.2012 vs


"A gsunds Neis"

Bamowag mit Schleuder bei Hildbrandsgrün - Foto: Volker Seidel, Münchberg

Der MEC 01 Münchberg e.V. bedankt sich bei allen Besuchern unserer Website für das Interesse an unserem Webauftritt und wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein gesundes Neues Jahr. Die Internetredaktion dankt allen "Bild"-Reportern für die Mitarbeit im Jahr 2011; macht weiter so! Im neuen Jahr werden wir die Bilder unter Aktuelles größer einstellen, um allen Usern mit Widescreen-Bildschirmen mehr Bild vom Bild zu präsentieren. Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ihre/Eure MEC 01 Internetredaktion - Volker Seidel.

30.12.2011 vs

 


 

 

Zurück zu Aktuelles

Weiter zu
Aktuelles 2016
Aktuelles 2015   Aktuelles 2014
Aktuelles 2013   Aktuelles 2011
Aktuelles 2010   Aktuelles 2009
Aktuelles 2008   Aktuelles 2007

 


 

Ihr Ansprechpartner: MEC 01 Münchberg e.V.
Kirchenlamitzer Straße 75
95213 Münchberg
Schreiben Sie uns eine E-Mail

 

[Home] [Termine] [Aktuelles] [Chronik] [Vereinsanlage] [Höllentalbahn] [Ausstellungsanlagen] [Handhebeldraisine] [Bild- und Textbeiträge] [Bildergalerien] [V 100 Bilder] [Geschichte der V 100 1023] [Daten der V 100 1023] [Köf II 323 871-4] [Kö II 310 914] [Linktipps] [MEC 01 Shop] [Železniční v České republice] [Mitglied werden] [P@stwagen] [Impressum]